Yannick Gieseler



Alles zur Person "Yannick Gieseler"


  • Fußball: Westfalenliga

    Do., 04.02.2021

    Beeke beerbt bei GW Nottuln Nottebaum

    Kann immer noch mit der Murmel umgehen: Mario Beeke. Der 34-Jährige wird im Sommer Co-Trainer von GW Nottuln.

    Die Suche ist beendet: Fußball-Westfalenligist GW Nottuln hat mit Mario Beeke einen neuen Co-Trainer gefunden, der Cheftrainer Yannick Gieseler in der Spielzeit 2021/22 unterstützen soll.

  • Fußball: Bezirksliga

    Mi., 30.12.2020

    Thorsten Heinrich freut sich auf Billerbeck

    „Es wird Zeit, das Adrenalin wieder durch den Körper zu pumpen“, sagt Thorsten Heinrich. Das könnte dann zukünftig in Billerbeck so aussehen wie auf unserem Bild.

    Thorsten Heinrich ist in Schapdetten und Nottuln wahrlich kein Unbekannter. Bald werden auch die Zuschauer in Billerbeck ihn kennenlernen, denn der Nottulner übernimmt im Sommer die Bezirksligamannschaft des VfL.

  • Fußball: Westfalenliga

    Mi., 16.12.2020

    GW Nottuln freut sich über 20 Zusagen

    Eine Zusage, die Co-Trainer Dirk Nottebaum (l.) besonders freute: Sebastian Schöne bleibt seinem Stammverein GW Nottuln erhalten.

    Die Zusammensetzung des Kaders von Fußball-Westfalenligist GW Nottuln in der laufenden Saison passt offensichtlich zu 100 Prozent. Nicht anders ist zu erklären, dass 20 Spieler jetzt dem Verein ihr Ja-Wort auch für die Spielzeit 2021/22 gaben.

  • Fußball: Westfalenliga

    Do., 03.12.2020

    Acht Spieler geben GW Nottuln ihre Zusage

    Will sich demnächst einen neuen Verein für die kommende Saison suchen: Pascal Gerdes.

    Die Corona-Pandemie hat dafür gesorgt, dass die Amateursportler momentan nicht ihrem Hobby nachgehen können. Die Verantwortlichen der ersten Fußballmannschaft von GW Nottuln hält das aber nicht davon ab, den Kader für die nächste Saison aufzustellen.

  • Fußball: Westfalenliga

    Do., 19.11.2020

    Yannick Gieseler übernimmt GW Nottuln

    GW Nottulns zukünftiger Teammanager Dirk Nottebaum (r.) mit dem zukünftigen Trainer Yannick Gieseler.

    Die Überzeugung, die richtige Wahl getroffen zu haben, ist in jedem Wort heraus zu hören. Beim künftigen Teammanager Dirk Nottebaum, wenn er von Yannick Gieseler spricht. Beim neuen Trainer von GW Nottuln mit Blick auf seine neue Aufgabe ab der Saison 2021/22.

  • Fußball: Westfalenliga

    Do., 19.11.2020

    Yannick Gieseler übernimmt GW Nottuln

    GW Nottulns zukünftiger Teammanager Dirk Nottebaum (r.) mit dem zukünftigen Trainer Yannick Gieseler.

    Die Überzeugung, die richtige Wahl getroffen zu haben, ist in jedem Wort heraus zu hören. Beim künftigen Teammanager Dirk Nottebaum, wenn er von Yannick Gieseler spricht. Beim neuen Trainer von GW Nottuln mit Blick auf seine neue Aufgabe ab der Saison 2021/22.

  • Fußball: Bezirksliga

    Do., 08.08.2019

    Saison-Check: Mehr Breite und höherer Anspruch beim VfL Wolbeck

    Jan Schroer (r.) möchte mit dem VfL einen Sprung nach vorn machen.

    Bislang musste der VfL Wolbeck in der Bezirksliga immer eine Zeit lang nach unten schauen. Auch wenn ein paar Säulen weg sind, haben die Münsteraner nun andere Ansprüche. Die obere Tabellenhälfte soll es schon sein. Der Check vor dem Start!

  • Fußball: Bezirksliga

    So., 26.05.2019

    Wolbecker Kantersieg in Riesenbeck zum Gieseler-Abschied

    Marco Bensmann traf dreifach. 

    Der VfL Wolbeck hat zum Abschluss der Saison noch mal richtig einen rausgehauen. Viel Gegenwehr lieferte Teuto Riesenbeck zwar nicht mehr, doch 8:1 muss man beim Schlusslicht erst mal gewinnen. Zwei Spieler trafen dreifach.

  • Fußball: Bezirksliga

    Do., 18.04.2019

    10:1 gegen Preußen Lengerich: Der VfL Wolbeck macht es zweistellig

    Nicht zu stoppen war Miles Geske (M.), Lengerich um Christopher Brune (l.) und Marc Siegmund (v.) liefen ihm und seinen Teamkollegen wie Niklas Thewes (h.) meist erfolglos hinterher.

    Bis zur 54. Minuten sah es nach einem gewöhnlichen Bezirksliga-Spiel aus. Der VfL Wolbeck hatte in Halbzeit eins durch Daniel Seidel gegen Preußen Lengerich vorgelegt, nichts deutete auf die turbulenten letzten 36 Minuten hin. Zehn Tore fielen noch bis zum Schlusspfiff, neun davon für den VfL.

  • Fußball: Bezirksliga

    So., 31.03.2019

    Wertvoller Punkt für den VfL Wolbeck in Altenrheine

    Yannick Gieseler 

    Das 0:0 beim Vizemeister der Vorsaison ist für den VfL Wolbeck ein durchaus passables Ergebnis. Allerdings droht den Münsteranern nach dem Remis beim SC Altenrheine mehr denn je der Abstieg, weil die Konkurrenz punktete.