Yusaku Maezawa



Alles zur Person "Yusaku Maezawa"


  • Voll im Trend

    Mo., 10.12.2018

    50 Jahre nach Mondlandung: Massenansturm auf Erdtrabanten

    Der Mond ist zwischen den Ästen eines Baumes zu sehen.

    Lange galt der Mars als Objekt der Begierde im Weltraum. Jetzt, fast ein halbes Jahrhundert nach der ersten Mondlandung, ist der Erdtrabant zurück im Scheinwerferlicht. Weltweit wird wieder zum Mond gestrebt. Läuft wieder ein Rennen - und wenn ja, wer gewinnt diesmal?

  • Raumfahrt

    Di., 18.09.2018

    Milliardär soll mit Raumschiff um den Mond fliegen

    Hawthorne (dpa) - Der japanische Milliardär Yusaku Maezawa soll als erster Weltraumtourist den Mond umrunden. «Endlich kann ich euch sagen, dass ich ausgewählt wurde, zum Mond zu fliegen», sagte Maezawa bei der Ankündigung seiner Reise im Hauptquartier des Raumfahrtunternehmens SpaceX in der Nähe von Los Angeles. Der Flug mit dem Raumschiff «Big Falcon Rocket» werde ungefähr eine Woche dauern und solle - «wenn alles gut geht» - im Jahr 2023 stattfinden, sagte SpaceX-Chef Elon Musk bei der Veranstaltung. Das Raumschiff werde sich dem Mond auf etwa 200 Kilometer nähern, so Musk.

  • Raumfahrt

    Di., 18.09.2018

    Japanischer Milliardär soll mit SpaceX zum Mond fliegen

    Hawthorne (dpa) - Der japanische Milliardär Yusaku Maezawa soll als erster Weltraumtourist des privaten Raumfahrtunternehmens SpaceX zum Mond fliegen. Der Flug mit dem Raumschiff «Big Falcon Rocket» werde ungefähr eine Woche dauern und solle im Jahr 2023 stattfinden, sagte SpaceX-Chef Elon Musk bei einer live übertragenen Rede im Hauptquartier der Firma in der Nähe von Los Angeles. Das Raumschiff werde um den Mond herumfliegen und sich ihm dabei auf etwa 200 Kilometer nähern. SpaceX hatte bereits 2017 angekündigt, Menschen auf Reisen um den Mond schicken zu wollen.

  • Heimspiel in Brooklyn

    Fr., 26.01.2018

    Basquiat-Gemälde «Untitled» in New York

    Der japanische Unternehmer Yusaku Maezawa schickt das Gemälde «Untitled» von Jean-Michel Basquiat auf Reisen.

    Vom Straßenpoeten zum Galeristen-Liebling sprühte und malte sich Jean-Michel Basquiat. Sein für 110 Millionen Dollar versteigertes Gemälde «Untitled» ist jetzt für einige Wochen in New York zu sehen. Es ist der vorerst letzte Heimatbesuch vor einer weiten Reise.

  • Ein Bild auf «Welttournee»

    Fr., 12.01.2018

    Basquiat-Gemälde «Untitled» für sechs Wochen in New York

    «Untitled» von Jean-Michel Basquiat bekommt im Brooklyn Museum in New York eine eigene Ausstellung.

    Der US-Künstler starb 1988 mit nur 27 Jahren. Seine Karriere war nur kurz, aber steil. Ein Japaner hat sein Bild «Untitled» aus dem Jahr 1982 im vergangenen Jahr ersteigert.

  • 110,5 Millionen Dollar

    Fr., 19.05.2017

    Basquiat-Gemälde für Rekordsumme versteigert

    110,5 Millionen Dollar : Basquiat-Gemälde für Rekordsumme versteigert

    Laut, bunt und wie elektrisch geladen scheint der Totenkopf von der Leinwand zu schreien. Mit «Untitled» hatte Jean-Michel Basquiat 1982 ein Meisterwerk geschaffen - mit einer Rekord-Versteigerung kommt er nun, fast 30 Jahre nach seinem Tod, zu spätem Ruhm.