Zsuzsa Bánk



Alles zur Person "Zsuzsa Bánk"


  • Literarisches Wochenende im Sandstein-Museum

    Mo., 20.05.2019

    Magie der Sprache von Mail bis Mergel

    Die Autorin Zsuzsa Bánk stellte ihren Roman „Schlafen werden wir später vor“ bei der Lesung im Museum vor.

    Die Autorin Zsuzsa Bánk las im Baumberger-Sandstein-Museum am Freitagabend vor ausverkauftem Haus. Gekonnt präsentierte sie Auszüge aus dem 700 Seiten starken E-Mail-Roman „Schlafen werden wir später“. Über 80 Zuhörer zog sie in ihren Bann, nicht zuletzt aufgrund der packenden Sprachmagie.

  • Literarisches Wochenende

    Do., 16.05.2019

    Werke der Droste werden greifbar

    Jochen Grywatsch (l.) und Carsten Bender (r.) machen das Werk Annette von Droste-Hülshoffs erleb- und greifbar.

    Die Reihe „Mit Droste im Glashaus“ begrüßt am Freitag (17. Mai) die Autorin Zsuzsa Bánk im Sandstein-Museum. Am Sonntag (19. Mai) findet ein Close Reading von Annette von Droste-Hülshoffs „Die Mergelgrube“ statt.

  • Benefiz-Lesung

    Di., 09.04.2019

    Zsuzsa Bánk las in der Bezirksregierung

    Hermann Wallmann (v.l.), Vorsitzender des Literaturvereins Münster, mit Dr. Michael Pastor,

    Am Montagabend las die ausgezeichnete Autorin Zsuzsa Bánk in der Bürgerhalle der Bezirksregierung Münster aus ihrem Roman "Schlafen werden wir später".

  • Freundschaft und Zweifel

    Di., 07.03.2017

    Ist das Leben so richtig?

    Zsuzsa Bánks Roman «Schlafen werden wir später».

    Zsuzsa Bánk widmet sich erneut dem Thema Freundschaft. Ganz so mitreißend wie bei «Die hellen Tage» gelingt ihr das nicht - trotzdem lohnt «Schlafen werden wir später» einen Blick ins Buch.

  • Kultur

    Di., 17.07.2012

    Echtes Familienbuch: «Von Kindern, Katzen und Keksen»

    Weinheim (dpa) - Familie, das bedeutet Geborgenheit und Liebe, aber auch mal Zankerei und Enttäuschung. Der schöne, dicke Band «Von Kindern, Katzen und Keksen» versammelt die spannendsten, lustigsten, traurigsten und ausgefallensten Geschichten rund um das Thema Familie.