Alfa Romeo



Alles zum Produkt "Alfa Romeo"


  • Vor Wechsel in die Formel 1

    Mo., 12.10.2020

    Helmut Marko: Mick Schumacher fährt 2021 bei Alfa Romeo

    Steht auf dem Sprung in die Formel 1: Mick Schumacher.

    Berlin (dpa) - Red-Bull-Motorsportberater Helmut Marko glaubt fest an das Formel-1-Debüt von Nachwuchsrennfahrer Mick Schumacher bereits im kommenden Jahr.

  • Reinfall bei Rückkehr

    Fr., 09.10.2020

    Kein Formel-1-Training auf Nürburgring

    Zwei Mitarbeiter der Rennleitung blicken auf die leere verregnete Rennstrecke.

    Nichts geht auf dem Nürburgring. Das Wetter legt die Formel 1 lahm. Ein kompletter Trainingstag fällt ins Wasser. Nicht nur für Sebastian Vettel und seine Rivalen ist das eine Enttäuschung.

  • Grand Prix der Eifel

    Fr., 09.10.2020

    Wetter vereitelt Mick Schumachers Formel-1-Trainingsdebüt

    Mick Schumacher sollte im Alfa Romeo eigentlich das Auftakttraining bestreiten.

    Nostalgie. Und Aufbruch. 25 Jahre nach Michael Schumachers erstem Sieg auf dem Nürburgring wollte Sohn Mick sein Formel-1-Debüt in einem Training geben. Sogar vor Zuschauern. Es sollte eine Empfehlung für ein Formel-1-Cockpit 2021 werden. Daraus wurde erstmal nichts.

  • Beim Grand Prix in der Eifel

    Di., 06.10.2020

    Mick Schumachers Managerin zum F1-Training: «Superspannend»

    Sabine Kehm, Managerin von Mick Schumacher, steht neben dem Formel-2-Fahrer.

    Nürburg (dpa) - Auf dem Weg in die Formel 1 soll Mick Schumacher bei seinem ersten Trainingseinsatz an einem Grand-Prix-Wochenende auf dem Nürburgring in erster Linie viel lernen.

  • Formel 1

    Di., 29.09.2020

    Mick Schumacher im Nürburgring-Training im Alfa Romeo

    Nähert sich immer mehr der Formel 1: Mick Schumacher.

    Mick Schumacher im Formel-1-Auto auf dem Nürburgring. Vorerst nur im Training, am Steuer eines Alfa Romeo. «Überglücklich», sei er. Zumal immerhin 20 000 Zuschauer auf den Kurs in der Eifel kommen können, auf dem ein Streckenabschnitt nach Micks Vater benannt ist.

  • Formel 1

    So., 27.09.2020

    Räikkönen stellt Rekord der meisten Grand-Prix-Starts ein

    Kimi Räikkönen stellte den Formel-1-Rekord für die meisten Grand-Prix-Starts ein.

    Sotschi (dpa) - Kimi Räikkönen hat den Formel-1-Rekord für die meisten Grand-Prix-Starts eingestellt. Der 40 Jahre alte Finne absolvierte beim Großen Preis von Russland nach Angaben des Weltverbands Fia sein 322. Rennen in der Motorsport-Königsklasse.

  • Formel 1

    So., 13.09.2020

    Hamilton siegt beim Crash-Chaos - Vettels nächstes Debakel

    Lewis Hamilton (M) freut sich nach dem chaotischen Rennen in Mugello über seinen Sieg.

    In einem chaotischen Grand Prix fährt Lewis Hamilton in Mugello zum nächsten Formel-1-Sieg. Der Mercedes-Star kommt einer weiteren Bestmarke von Michael Schumacher ganz nah. Für Ferrari setzt es beim großen Jubiläumsrennen auf der Hausstrecke wieder ein Debakel.

  • Formel 1

    Fr., 11.09.2020

    Perez wird in Mugello um einen Platz strafversetzt

    Muss in der Startaufstellung einen Platz nach hinten rücken: Sergio Perez.

    Mugello (dpa) - Formel-1-Fahrer Sergio Perez vom Team Racing Point erhält eine Startplatzstrafe für den Großen Preis der Toskana am Sonntag im Mugello, teilte der Automobil-Weltverband Fia mit.

  • Motorsport-Königsklasse

    Mi., 09.09.2020

    Mugello: Mick Schumacher im alten Ferrari

    Könnte bald im Trainig in einem Formel-1-Auto sitzen: Mick Schumacher.

    Mugello (dpa) - Mick Schumacher ist glücklich, am Sonntag im alten Ferrari seines Vaters Michael Schumacher auf die Strecke gehen zu können.

  • Formel 2

    So., 06.09.2020

    Mick Schumacher schürt in Monza Formel-1-Hoffnung

    Kam doch noch auf das Podest in Monza: Mick Schumacher.

    Schumacher. Monza. Sieg. Ferrari-Fans schwelgen da in Erinnerungen an glorreiche Formel-1-Zeiten. Michael Schumachers Sohn Mick lässt in der Formel 2 die Tifosi-Herzen schneller schlagen. Erst der erste Saisonsieg, dann erneut das Podest. Der Junior drängt sich auf.