Bauer sucht Frau



Alles zum Produkt "Bauer sucht Frau"


  • Einschaltquoten

    Mo., 04.05.2020

    «Polizeiruf» liegt vor «Ella Schön», Bauern und Oscar-Film

    Jonas Fleischauer (Tom Gronau) bei Pater Anselm (Maciej Robakiewicz).

    Der Sonntagabend stand wieder ganz im Zeichen eines Krimis. Aber auch die Herzen wurden millionenfach angerührt.

  • K.E.B-Fest: 60 Jahre Bösenseller Karneval in alter Frische

    So., 23.02.2020

    Fröhliches „Schäferstündchen“

    Mit dem Prinzenpaar Werner I. und Sarah I. sowie mit Promi „Schäfer Heinrich“ feierten die Bösenseller Jecken eine putzmuntere K.E.B.-Karnevalsparty.

    Anlässlich seines 60. Geburtstags beglückte der Karnevals Elferrat Bösensell seine Gäste beim traditionellen K.E.B.-Fest mit einem höchst amüsanten „Schäferstündchen“: Mit vier Liedern sorgte „Schäfer Henrich“ für beste Stimmung im Saal Temme. Die wurde weiter angeheizt durch tolle Choreographien der SVB-Garde und eine Büttenrede sowie durch Polonaise und Tanzmusik.

  • Vorschau

    Mo., 30.12.2019

    20 TV-Highlights für 2020

    Liv Lisa Fries in einer Szene der dritten Staffel der Serie "Babylon Berlin".

    Im Fernsehjahr 2020 kommt viel Neues auf die Zuschauer zu. Eine Auswahl von 20 Höhepunkten - von der neuen «Babylon Berlin»-Staffel bis zum wiederbelebten Nachmittagstalk.

  • Boulevard-Theater zeigt ab Freitag „Landeier“

    Mi., 11.12.2019

    So stellt sich Münster Gimbte vor

    Das Ensemble hat bei den Proben für „Landeier“ bereits viel Spaß (v.l.): Marc Zabinski, Eric Haug, Angelika Ober, Miriam Hornik, Patrick Bredow und Stefan Nászay.

    Am Freitag kommt eine Komödie von Frederik Holtkamp ins münsterische Boulevard-Theater, die die Idee, einsame Herzen vom Land suchen heiratswillige Damen, auf die Bühne bringt: „Landeier“. Typisch: Das ganze Stück spielt in Gimbte.

  • Boulevard-Theater zeigt ab Freitag „Landeier“

    Mi., 11.12.2019

    Bauer sucht Frau auf der Bühne

    Das Ensemble hat bei den Proben für „Landeier“ bereits viel Spaß (v.l.): Marc Zabinski, Eric Haug, Angelika Ober, Miriam Hornik, Patrick Bredow und Stefan Nászay

    Seit dem 2. Oktober vor 14 Jahren heißt es in Deutschlands Fernsehern: „Bauer sucht Frau“. Und seitdem sorgt das schlagzeilenträchtige Format regelmäßig für unterhaltsames Kopfschütteln und Amüsement. Am Freitag kommt eine Komödie von Frederik Holtkamp ins Boulevard-Theater, die die Idee, einsame Herzen vom Land suchen heiratswillige Damen, auf die Bühne bringt: „Landeier“.

  • Einschaltquoten

    Di., 03.12.2019

    Zwei Millionen schauen «Die Notregierung»

    Autor Stephan Lamby mit Annegret Kramp-Karrenbauer bei der Wahl des CDU-Vorsitzes auf dem CDU-Parteitag in Hamburg.

    Quotensieger ist am Montag RTL, gefolgt von ZDF und ProSieben. Eine ARD-Doku über die Bundesregierung interessiert nur zwei Millionen.

  • Einschaltquoten

    Di., 19.11.2019

    «Bauer sucht Frau» holt Quotensieg

    «Bauer sucht Frau»: Inka Bause hat ein treues Publikum.

    Wenn Bauern nach der große Liebe suchen: Das Format gibt es schon lange - und immer wieder zieht es ein Millionenpublikum vor den Fernseher. Ohne Chance zur selben Zeit: das TV-Duell der Kandidaten für die SPD-Bundesspitze.

  • Einschaltquoten

    Di., 12.11.2019

    Kopf-an-Kopf-Rennen: «Bauer sucht Frau» und ZDF-Drama

    Nina (Lisa Maria Potthoff) lässt sich von Andreas' (Justus von Dohnányi) Vorbehalten gegenüber ihrem neuen Freund verunsichern.

    Millionen Zuschauer entschieden sich für das ZDF-Drama «Irgendwas bleibt immer» oder für die RTL-Kuppelshow «Bauer sucht Frau». Auch ein Bildungsthema kann punkten.

  • Einschaltquoten

    Di., 05.11.2019

    «Bauer sucht Frau» holt Quotensieg

    Inka Bause lockte die meisten Zuschauer an die Bildschirme.

    RTL hat mit der Kuppelshow «Bauer sucht Frau» einen guten Lauf. Aber auch ein Film zum wirtschaftlichen Niedergang der DDR kann punkten.

  • Einschaltquoten

    Di., 29.10.2019

    «Bauer sucht Frau» holt den Quotensieg

    Inka Bause verleiht der Kuppel-Show «Bauer sucht Frau» seit vielen Jahren Gesicht.

    In Großbritannien hatte die Doku Aufsehen ausgelöst. Nun machte das Erste in seinem Programm Platz für den Film über den britischen Prinzen Harry und Herzogin Meghan. Den Quotensieg holte aber ein anderer Sender.