Bitcoin



Alles zum Produkt "Bitcoin"


  • BVMW informiert über Cyberkriminalität

    Mi., 22.05.2019

    Die Maschen werden immer dreister

    Cyber-Kriminalität ist ein wichtiges Thema, finden (von links) Herbert Eick (BVMW Warendorf), Sigrid Schulte im Rodde (Blue Technologies), Robert Kleinschmidt (BVMW), Karsten Ullrich (Provinzial), Manfred Hohenhorst (Anwalt) und Dirk Webbeler (Blue Technologies)

    Auf großes Interesse ist eine Veranstaltung des BVMW Kreis Warendorf gestoßen. Vertreter aus rund 60 Unternehmen informierten sich rund um das Thema Cyber-Kriminalität. Eine Botschaft: „100-prozentige Sicherheit gibt es nicht.“

  • Kryptowährung erholt sich

    Do., 09.05.2019

    Bitcoin steigt wieder über 6000 Dollar

    Die Nachfrage nach dem Bitcoin steigt wieder. Der große amerikanische Vermögensverwalter Fidelity will nun seinen Profikunden den Handel mit der Digitalwährung anbieten.

    Anfang des Jahres lag der Wert des Bitcoin noch auf einem vergleichsweise niedrigen Stand. Auch Hackerangriffe auf Handelsplattformen belasteten das Vertrauen in die Kryptowährung. Nun geht sie wieder auf Bergfahrt. Das weckt das Interesse neuer Invesoren.

  • Währung

    Do., 09.05.2019

    Bitcoin steigt wieder über 6000 Dollar

    Frankfurt/Main (dpa) - Die Kryptowährung Bitcoin setzt ihren Kursanstieg der vergangenen Wochen fort. Am Vormittag stieg die älteste und bekannteste Digitalwährung erstmals seit einem halben Jahr über die Marke von 6000 US-Dollar. Auf der Handelsplattform Bitstamp wurden in der Spitze fast 6100 Dollar erreicht. Das ist der höchste Stand seit November. Von seinem Rekordhoch bei 20 000 Dollar, erreicht Ende 2017, ist der Bitcoin aber weit entfernt.

  • Analyse

    So., 05.05.2019

    Wie Drogenhandel im Darknet Ermittler herausfordert

    Auf der Plattform «Wall Street Market» wurden gestohlene Daten, gefälschte Dokumente und vor allem Drogen angeboten.

    Im Darknet, dem abgeschirmten Teil des Internets, fühlen sich auch viele Kriminelle wohl. Geschützt durch Verschlüsselungstechnik handeln sie mit Drogen und anderen illegalen Waren. Dass die Ermittler nicht chancenlos sind, zeigt der aktuellste Fall.

  • «Wall Street Journal»

    Fr., 03.05.2019

    Bericht: Facebook arbeitet an eigener Kryptowährung

    Facebook-Chef Mark Zuckerberg auf der neuerlichen Entwicklungskonferenz des Unternehmens. Marcio Jose Sanchez/AP/dpa

    New York (dpa) - Facebook bereitet laut einem Pressebericht den Start einer eigenen Kryptowährung vor. Das berichtete das «Wall Street Journal» (WSJ) unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen.

  • Finanzen

    Fr., 26.04.2019

    Wie die Deutschen zu Bitcoin stehen

    Finanzen: Wie die Deutschen zu Bitcoin stehen

    Der Deutsche liebt sein Sparbuch, sein Tagesgeld- und auch sein Festgeldkonto. Er mag es, wenn alles nach Plan läuft - frei von Schwankungen und somit auch vollkommen unaufgeregt und ruhig. Dass die Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank (kurz: EZB) dem Sparer hier einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, scheint den Deutschen nicht einmal zu stören. Anders kann man sich die Liebe zu den traditionellen Produkten und die Ablehnung gegenüber Aktien wie Fonds nicht erklären.

  • Bewegung bei Kryptowährung

    Di., 02.04.2019

    Bitcoin macht Kurssprung um mehr als 20 Prozent

    Wer Bitcoins hält, kann sich freuen: Der Kurs der Kryptowährung ist nach oben geschnellt.

    Frankfurt/Main (dpa) - Der Kurs der Kryptowährung Bitcoin ist am Dienstagmorgen binnen rund einer Stunde um über ein Fünftel nach oben geschnellt. Auf der Handelsplattform Bitstamp erreichte der Preis für einen Bitcoin 5080 US-Dollar.

  • Finanzen

    Mi., 20.03.2019

    Vorsicht vor Bitcoin Betrug im Namen der Höhle der Löwen

    Finanzen: Vorsicht vor Bitcoin Betrug im Namen der Höhle der Löwen

    Konnte man in der Gründershow „Die Höhle der Löwen“ sein Produkt präsentieren und sogar ein Jury-Mitglieder als Investor gewinnen, so ist das eine recht gute Werbung - schlussendlich wird jede Folge von rund drei Millionen Menschen gesehen. Doch die Bekanntheit der Sendung nutzen nicht nur die kreativen Köpfe, sondern auch Betrüger, die Internetnutzer mit gefälschten Anzeigen wie auch „fabricated content“ auf die falsche Spur locken wollen.

  • Prozesse

    Do., 07.03.2019

    Dreieinhalb Jahre Haft wegen Drogenhandels im Darknet

    Paragrafen-Symbole sind an Türgriffen am Eingang zum Landgericht Bonn angebracht.

    Bonn (dpa/lnw) - Wegen millionenschweren Drogenhandels im Darknet hat das Bonner Landgericht einen Angeklagten zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt. Laut Urteil hatte der 30-Jährige über eine Plattform in einem abgeschirmten Bereich des Internet unter anderem Kokain, Marihuana, Amphetamine, LSD und Ecstasy im Gesamtwert von rund einer Million Euro verkauft, wie ein Gerichtssprecher am Donnerstag mitteilte. Der Angeklagte nannte sich im Netz «Nightmare», bezahlt wurde mit der Internet-Währung Bitcoin.

  • Grafikkarten-Spezialist

    Fr., 15.02.2019

    Nvidia-Gewinn halbiert - Anleger aber zufrieden

    Nvidia-Chef Jen-Hsun Huang schaut zuversichtlich aufs Jahr 2019.

    Nvidia profitierte zunächst von dem Boom der Digitalwährungen, die mit Grafikkarten der Firma «geschürft» wurden. Doch mit dem Kurseinbruch beim Bitcoin sackte auch die Nachfrage ab - und brachte das Nvidia-Geschäft in Turbulenzen.