Cortison



Alles zum Produkt "Cortison"


  • Hartnäckig und harmlos

    Mi., 06.11.2019

    Röschenflechte heilt von selbst

    Die Röschenflechte kann teils heftigen Juckreiz verursachen. Zum Glück tritt sie bei den meisten Betroffenen aber nur einmal im Leben auf.

    Gerötete, schuppende, manchmal stark juckende Haut: Für Betroffene kann die Röschenflechte schlimm sein. Der Ausschlag ist aber harmlos. Ein paar Tipps lindern die Beschwerden zumindest etwas.

  • Schmerzhafte Entzündung

    Mi., 24.07.2019

    «Frozen Shoulder» muss früh behandelt werden

    Schultersteife: Der Arm schmerzt, alltägliche Bewegungen werden zur Qual. Nicht zu lange warten,sondern Symptome schnell abklären lassen.

    Diagnose «Frozen Shoulder»: Die Schmerzen im Oberarm kommen aus dem Nichts, sind aber so heftig, dass an Bewegung oder ruhiges Schlafen nicht mehr zu denken ist. Den Arm jetzt ganz stillzuhalten, ist aber genau falsch.

  • Start nach schwerer Verletzung

    So., 14.07.2019

    Zurück zu alter Stärke

    Mit Kumpel Paul Zwick (r.) hat Yannick Winterhoff nach seiner schweren Verletzung viele Trainingseinheiten absolviert. Am Sonntagmorgen starteten die beiden gemeinsam beim Sparda-Münster-City-Triathlon. Winterhoff belegte in 2:19:44 Stunden Gesamtplatz 122, Zwick in 2:08:18 Platz 29..

    Hinter Yannick Winterhoff liegt eine Zeit, die einem das Blut in den Adern gefrieren lassen könnte. Doch der 33-Jährige hat sich zurück ins Leben gekämpft und beim Sparda-Münster-City-Triathlon einen Traum erfüllt.

  • EPS, Kriebel-Mücke oder Grasmilbe?

    Di., 25.06.2019

    Dem großen Jucken auf der Spur

    So sieht der arme Klaus am ganzen Körper aus. Er vermutet, dass die Brennhärchen der Raupe des Eichenprozessionsspinners die Ursache sind.

    Gefühlt jeder zweite Grevener hat derzeit ein Problem. Es juckt und juckt und nimmt kein Ende. Eine Suche nach der Ursache.

  • Eichenprozessionsspinner weiter auf dem Vormarsch

    Di., 25.06.2019

    Stadt Münster hat schon über 10.000 Nester entfernt

    Das Unternehmen „AstWerk“ hat am Montag am Hofkamp Nester beseitigt.

    Sie sind überall: die Nester des Eichenprozessionsspinners. Die Stadt kämpft mit allen Mitteln, um die Verbreitung der Raupen noch irgendwie einzudämmen. Die Münsteraner juckt es derweil schon an Armen und Beinen. Und allzu viel hilft dagegen nicht.

  • Ganz vorsichtig

    Mo., 24.06.2019

    Cortison richtig nutzen

    Bloß keinen Schleimhaut-Kontakt: Wer Creme mit Cortison benutzt, sollte sich danach sofort die Hände waschen.

    Hautkrankheiten, Asthma oder Rheuma - Es gibt viele Erkrankungen, die mit Cortison behandelt werden. Was bei der Einnahme zu berücksichtigen ist:

  • Sonderveröffentlichung

    Schmetterlingskrankheit und Morbus Crohn

    Mi., 08.05.2019

    Der Schmerzenmann

    Schmetterlingskrankheit und Morbus Crohn: Der Schmerzenmann

    Sascha Vocke hatte gleich zwei Mal Pech: Erst erkrankte er an der „Epidermolysis bullosa acquisita (EBA)“. Die ist auch als „Schmetterlingskrankheit“ bekannt, weil die Haut so verletzlich ist wie die Flügel eines Schmetterlings. Und dann bekam er auch noch Morbus Crohn. 

  • Apothekerverband rät

    Mo., 22.04.2019

    Cortison nicht abrupt absetzen

    Wer über einen längeren Zeitraum Cortison eingenommen hat, sollte es nur langsam absetzen.

    Cortison kann zur Behandlung ganz unterschiedlicher Krankheiten zum Einsatz kommen. Nimmt man davon über längere Zeit viel ein, gewöhnt sich der Körper daran. Nach der Behandlung solte das Hormon daher nicht abrupt abgesetzt werden.

  • Periorale Dermatitis

    Mi., 20.03.2019

    Wenn Pflege die Haut krank macht

    Bloß nicht eincremen: Am besten heilt eine Periorale Dermatitis, wenn Betroffene ihrer Haut eine Art Nulldiät verordnen.

    Einst hieß sie «Stewardessen-Krankheit», obwohl der schmerzhafte Hautausschlag andere Berufsgruppen genauso treffen kann. Gegen die Erkrankung helfen vor allem Geduld und Tee - allerdings nicht zum Trinken.

  • Von Kortison bis Licht

    Mi., 27.02.2019

    Therapien gegen Schuppenflechte

    Bei leichten Fällen von Schuppenflechte genügt meistens eine Behandlung mit Cremes - bei schweren Fällen müssen jedoch andere Mittel her.

    Wer Schuppenflechte hat, leidet häufig darunter. Zum Glück gibt es verschiedene Therapieformen, von der selbstgesetzten Spritze über Tabletten bis hin zu Licht. Alle haben ihre eigenen Vorteile - und einen gemeinsamen Nachteil.