DVB-T2



Alles zum Produkt "DVB-T2"


  • In Zukunft digital

    Di., 12.06.2018

    Das Ende des analogen Kabel-TVs beginnt

    Das analoge TV-Signal im Kabelfernsehen wird langsam deutschlandweit abgeschaltet. Wann es soweit ist, erfahren Analogschauer per Einblendung im Programm und per Anschreiben vom Anbieter.

    Unitymedia ist damit im Westen schon fertig, jetzt ziehen auch die anderen Kabel-TV-Anbieter nach: Von Bayern bis an die deutsche Küste stellen sie nach und nach das analoge TV-Signal ab. Tätig werden müssen vor allem Kabelkunden mit Fernsehern, die schon sehr alt sind.

  • «Zeitversetztes Fernsehen»

    Do., 31.05.2018

    Wenn der Ball zu spät ins Tor rollt

    Bei Fußballübertragungen kann es passieren, dann manche Zuschauer ein Tor erst später wahrnehmen als andere.

    Wer schießt das schnellste Tor? Diese Frage wird sich zur Fußball-WM nicht nur auf dem Rasen klären, sondern auch am Fernseher. Hier müssen manche Fans auf das Tor noch warten, während die Nachbarn schon jubeln.

  • Übertragung

    Do., 31.05.2018

    Wenn der Ball zu spät ins Tor rollt

    Alles eine Frage der Übertragung.

    Wer schießt das schnellste Tor? Diese Frage wird sich zur Fußball-WM nicht nur auf dem Rasen klären, sondern auch am Fernseher. Hier müssen manche Fans auf das Tor noch warten, während die Nachbarn schon jubeln.

  • TV-Gerät im Caravan

    Do., 03.05.2018

    Fernsehen im Campingurlaub: Diese Möglichkeiten gibt es

    Mit der Satellitenantenne gibt es auch im Camping-Urlaub klaren TV-Empfang.

    Der Caravan ist gepackt, die Reifen sind aufgepumpt und alle Tanks voll. Für viele Camper gehört aber unterwegs auch guter Fernsehempfang dazu. Mit der richtigen Technik ist das kein Problem - und auch deutsches Fernsehen lässt sich «mitnehmen».

  • DVB-T2 HD

    Di., 17.04.2018

    Am 25. April wird auf neuen terrestrischen Standard umgestellt

    Nutzer, die ihr TV-Programm terrestrisch empfangen, kommen nach der Umstellung auf DVB-T2 HD nicht an einer Neuprogrammierung des Fernsehers vorbei.

    An der Tatsache, dass ein Mitarbeiter zuvor noch schnell die beiden Bildschirme saubergewienert hat, liegt die deutlich unterschiedliche Bildqualität definitiv nicht. 

  • Probleme beim Antennenfernsehen

    Mi., 28.02.2018

    DVB-T-Nutzern fehlen Sender

    Der Fernsehturm in Münster, von hier werden DVB-T-Signale gesendet.  Es gibt Probleme beim Antennenfernsehen.

    Im April gibt es eine Umstellung beim TV-Empfang per Antenne. Auch aktuell habe einige Zuschauer Probleme.

  • Zappen mit Tablet und Co.

    Do., 21.12.2017

    Fernsehen ohne Fernseher macht das Internet möglich

    Klassisches TV-Programm gibt es dank diverser Dienste auch ohne Fernseher - etwa überall via Internet und App aufs Tablet.

    Keinen Fernseher, keine Lust auf Streamingdienste, aber mal wieder Lust aufs Zappen? Das gibt es eigentlich nur beim guten alten linearen TV via Kabel oder Antenne. Eigentlich. Denn längst gibt es Anbieter, die klassisches TV auch auf Smartphone oder Tablet bringen.

  • Tipps und Tricks

    Di., 07.11.2017

    Fernseher aus zweiter Hand: Darauf kommt es an

    Die neueste Technik bekommt man auf dem Markt für Gebrauchtfernseher eher selten. Nutzer von DVB-T2 sollten etwa auf passende Empfangsmodule achten, sonst wird noch Geld für einen externen Empfänger fällig.

    Der alte Fernseher ist kaputt, veraltet oder viel zu klein - Ersatz muss her. Aber der neue Fernseher muss nicht immer auch wirklich neu sein, oder? Kann man mit Gebrauchtgeräten sparen, oder lohnt sich eher etwas ältere Neuware? Eine Abwägung.

  • Empfang checken

    Mi., 06.09.2017

    DVB-T2 HD: Weitere Gebiete werden umgeschaltet

    In der nächsten Ausbaustufe von DVB-T2 HD können noch mehr Regionen das hochauflösende Antennenfernsehen empfangen.

    Mehr HD-Fernsehen für die Fläche: In der nächsten Ausbaustufe von DVB-T2 HD werden nun weitere Regionen auf das hochauflösende Antennenfernsehen umgeschaltet. Los geht es am 8. November in Freiburg, Sachsen, der Mitte Deutschlands und an der Ostseeküste.

  • Technische Umstelleung

    Di., 05.09.2017

    Die meisten Haushalte empfangen Fernsehen in HD-Qualität

    Über Satellit wird bereits seit 2012 komplett digital ausgestrahlt.

    Fernsehen in hoher Auflösung (HD) gibt es schon seit etlichen Jahren. Doch erst jetzt startet HDTV in den Haushalten richtig durch. Grund dafür ist auch eine technische Umstellung beim terrestrischen Antennenfernsehen, die in den Elektromärkten die Kasse klingeln ließ.