Lost in Translation



Alles zum Produkt "Lost in Translation"


  • On the Rocks

    Fr., 02.10.2020

    Sofia Coppola hat die Zeit mit Bill Murray genossen

    Sofia Coppola schwärmt von Bill Murray.

    «Lost in Translation» war ein magischer Film. In ihrem neuen Film hat Sofia Coppola erneut auf Bill Murray gesetzt. Die Regisseurin fand es wunderbar, wieder viel Zeit mit dem Schauspieler zu verbringen.

  • Vater-Tochter-Komödie

    Di., 29.09.2020

    «On the Rocks» von Sofia Coppola: Bill Murray wird zum Dandy

    Regisseurin Sofia Coppola (l) gibt Rashida Jones und Bill Murray Anweisungen.

    Vor 17 Jahren wurden Bill Murray und Sofia Coppola für «Lost in Translation» gefeiert. Nun kehren der Hollywood-Komiker und die Regisseurin mit «On the Rocks» zurück. In der Vater-Tochter-Komödie ist er so charmant wie noch nie.

  • Beziehungskomödie

    Mo., 28.09.2020

    «On the Rocks»: Bill Murray wird für Sofia Coppola zum Dandy

    Felix (Bill Murray) und seine Tochter Laura (Rashida Jones) lassen sich in New York auf ein gemeinsames Abenteuer ein.

    Vor 17 Jahren brillierte Bill Murray in Sofia Coppolas «Lost in Translation». In ihrem neuen Film tritt der Hollywood-Komiker so charmant wie noch nie auf.

  • Hollywood-Sonderling

    So., 20.09.2020

    Mit 70 auf Geisterjagd: Bill Murray ist nicht zu bremsen

    Bill Murray wird 70.

    Während der Corona-Pandemie meldet sich Bill Murray aus der Badewanne zu Wort. Doch mit 70 Jahren ist der Komiker noch nicht im Ruhestand, im Gegenteil: Gleich drei Filme stehen an, auch als Geisterjäger wieder.

  • «Wie ein Traum»

    Fr., 10.07.2020

    Sofia Coppola blickt hinter die Kulissen von Chanel

    Die US-amerikanische Regisseurin Sofia Coppola fühlt sich dem Pariser Modehaus Chanel verbunden.

    Die Regisseurin Sofia Coppola gilt als langjährige Freundin des Pariser Modehauses Chanel. Nun hat sie eine Kurz-Doku über Métiers d'Art Show des Hauses gedreht.

  • Bill Murray und Jan Vogler bei den Ruhrfestspielen

    So., 03.06.2018

    Spielen, singen, erzählen

    Bestens aufgelegt: Cellist Jan Vogler bringt Hollywood-Star ein paar Cello-Töne bei.

    Dass berühmte Hollywoodstars und internationale Filmgrößen sich anlässlich der Ruhrfestspiele in Recklinghausen tummeln, ist keine Seltenheit. Am Samstagabend konnte das Publikum im Großen Haus allerdings eine lebende Legende erleben, dessen Filme genauso Kult sind, wie er selbst: Bill Murray stand auf der Bühne, Hauptdarsteller in Blockbustern wie „Und täglich grüßt das Murmeltier“, „Ghostbusters“ und „Lost in Translation“. Gerade mit letzterer Tragikomödie hat der US-Amerikaner gezeigt, dass er nicht nur Komiker ist, sondern auch als Charakterdarsteller glänzt, und genau diese Mischung begeisterte die Zuschauer im Festspielhaus. Bill Murray hatte sich Texte unter anderem von Ernest Hemingway, James Fenimore Cooper und Mark Twain ausgesucht, die er, lässig auf einem Barhocker sitzend und barfuß in Slippern, eher unprätentiös im ruhigen Leseton als aufwendig rezitierend wiedergab. Im breiten Südstaaten-Slang lässt er so die Welt des Huckleberry Finn aufleben und entführt seine Zuhörer in das Paris der 30er Jahre, wie es der junge Schriftsteller Hemingway beschreibt.

  • Wer kann ihn stoppen?

    Mo., 09.04.2018

    Bill Murray nennt Trumps Tweets «absurden Schwachsinn»

    Bill Murray macht keinen Hehl daraus, was er vom aktuellen US-Präsidenten hält.

    Bill Murray ist ein großartiger Stand-up-Comedian, der weiß, wie man Menschen zum Lachen bringt. Auch dem US-Präsidenten Donald Trump billigt er komödiantisches Talent zu. Seine Freude darüber ist allerdings begrenzt.

  • Theater

    Di., 23.01.2018

    Ruhrfestspiele: Hollywoodglanz und Abschied von der Kohle

    Das Festspielhaus der Ruhrfestspiele.

    Hollywood-Glanz und Bert Brecht passen bei den Ruhrfestspielen bestens zusammen. Unter dem Thema «Heimat» bringt der scheidende Intendant Frank Hoffmann auch noch den Bergbau unter. Denn 2018 ist das Jahr des Abschieds von den letzten deutschen Zechen.