Renault ZOE



Alles zum Produkt "Renault ZOE"


  • Gemeinde verleiht Elektroautos

    Do., 12.03.2020

    E-Power-Spritztouren für alle

    Petra Volmerg nutzt einen der beiden Renault Zoe mit Elektroantrieb, die die Gemeinde interessierten Bürgern leihweise zur Verfügung stellt.

    Die Gemeinde öffnet ihren Fuhrpark: Damit sich die Bürger einen praktischen Eindruck von der E-Mobilität verschaffen können, stellt die Kommune ihre beiden Renault Zoe zur Verfügung. Das Ausleihen ist gratis, folgt aber festgelegten Regeln.

  • Autotest

    Mi., 12.02.2020

    Der Honda E ist ein Charmeur im City-Dschungel

    Nicht nur die runden Scheinwerfer machen den Honda E zu einem charmanten Stadtauto. Punkten kann er auch mit seiner digitalen Ausstattung und einem kleinen Wendekreis.

    Auf fossilen Kraftstoff zu verzichten, kann auch Spaß machen. Das jedenfalls will Honda jetzt mit seinem ersten Elektroauto beweisen. Und tatsächlich: Der Kleinwagen sieht nicht nur klasse aus, sondern fährt auch so.

  • Lifestyle an der Ladesäule

    Mi., 05.02.2020

    So präsentiert sich Mini Cooper SE als Stromer

    Beliebtes Design, Kraftstoff aus der Steckdose: Der Mini Cooper SE steht für Lifestyle und E-Mobilität.

    Schräg, teuer und unpraktisch: Der BMW i3 ist eher etwas für Individualisten, die den Umweltschutz technokratisch angehen. Deshalb legen die Bayern jetzt nach und bringen mit dem elektrischen Mini ein wenig Lebensfreude an die Ladesäule.

  • Stadt nimmt Stellung zu AfD-Forderung

    Fr., 24.01.2020

    Kein Fleischverzicht in der Kantine

    Vegetarische Gerichte sind auf dem Vormarsch. Trotzdem einer entsprechenden AfD-Forderung wird der Verzicht auf Fleischgerichte in den städtischen Kantinen aber nicht zur Pflicht.

    Die AfD wollte provozieren – stellte einen weitreichenden Antrag aus Anlass des Klimanotstandes in Münster. Jetzt reagierte die Stadtverwaltung mit einem Ratspapier.

  • Erfahrungen mit E-Automobilen

    Di., 31.12.2019

    Unterwegs mit der Kraft der Sonne

    Ökologische Kombination: Josef Schlüter lädt seinen BMW i3 in der heimischen Garage mit Solarstrom vom eigenen Dach. Eine Schuko-Steckdose genügt, um das Fahrzeug über Nacht wieder „vollzutanken“.

    Kraftfahrzeugen mit Elektroantrieb gehört die Zukunft. Darin ist sich der überwiegende Teil der Autoexperten einig. Bereits jetzt nutzen Metelener E-Mobile, etwa Josef und Inge Schlüter, die seit anderthalb Jahren einen BMW i3 fahren und der Pflegedienst Leusbrock, der einen Renault Zoe in seiner Flotte hat. Beide berichten über ihre Erfahrungen mit den Fahrzeugen und die Motivation für den Umstieg.  

  • E-Mobilität

    Di., 19.11.2019

    Elektro-Auto der Verwaltung testen

    Dieser Renault Zoe kann in Kürze übers Wochenende testweise ausgeliehen werden. Der Wunschtermin wird mit Peter Engler (l.) vom Förderverein Klimakommune abgeklärt, im Rathaus hat Jürgen Hölscher bei diesem Thema den Hut auf.

    Die E-Mobilität ist für die meisten Neuland. Wer mit Elektro-Autos noch fremdelt oder neugierig auf die Technik ist, dem bietet die Gemeinde Saerbeck jetzt die Möglichkeit, den Renault Zoe, das Dienstfahrzeug der Verwaltung, übers Wochenende kostenlos auszuleihen. Die dafür nötigen Unterlagen stehen im Laufe der Woche online.

  • Renault Zoe-Ausleihe über App / Fahrzeugpaten gesucht

    Fr., 20.09.2019

    E-Mobilität probeweise erleben

    Der weiße Renault Zoe, hier auf dem Parkplatz gegenüber dem Rathaus, ist der erste Elektro-Dienstwagen der Gemeindeverwaltung und soll zum Testen vielleicht bald ausleihbar sein.

    Bei der Ausleihe des Renault Zoe starten Verwaltung und Politik einen neuen Versuch. Das elektrische Dienstfahrzeug der Gemeinde soll übers Wochenende an Bürger, Mitarbeiter der Verwaltung und Mitglieder des Fördervereins Klimakommune ausgeliehen werden, um Elektromobilität erlebbar zu machen.

  • Wenig Interesse an einem Teilauto

    So., 04.08.2019

    „Biberflitzer“ wartet auf Nutzer

    Dieser Parkplatz für das Teilauto neben dem Rathaus-Neubau wird aufgrund von Baumaßnahmen vorrübergehend gesperrt. Der „Biberflitzer“ (kl. Foto) ist ab Montag an der Ladestation an der Rathausnebenstelle, Erbdrostenstraße 2, zu finden.

    Die erste Bilanz des Teilautos für Ostbevern fällt ernüchternd aus. Der „Biberflitzer“ wird nur selten nachgefragt. Die Anbieter hoffen, dass sich das ändert und Bürger noch einmal nachrechnen, ob sich das klimafreundliche Fahrzeug als Ersatz für den Zweitwagen lohnt.

  • Die Mischung macht‘s

    Mo., 01.07.2019

    Die richtige Reifenwahl für E-Autos

    Reifen ist Reifen? Nein, denn für unterschiedliche Einsatzzwecke unterscheiden sich die Rundlinge teils erheblich.

    Bei E-Autos ist vieles anders. Die Reifen jedoch unterscheiden sich auf den ersten Blick kaum von jenen für Benziner- und Dieselautos. Doch der Schein trügt. Denn mit den Hightech-Pneus lässt sich die Reichweite verlängern.

  • Modell-Update

    Di., 18.06.2019

    Renault verpasst dem Zoe mehr Reichweite und neuen Innenraum

    Der neue Renault Zoe kommt serienmäßig mit LED-Scheinwerfern, stärker konturierter Haube und größerer Raute. Viel wichtiger dürfte vielen Käufern aber die gewachsene Akkukapazität sein.

    Kleine Auffrischung gefällig? Renaults Stromer Zoe bekommt eine Rundumerneuerung. Das wirkt sich vor allem auf Design, Innenraum und Batterie aus. Die wichtigsten Infos in Kürze: