YouTube



Alles zum Produkt "YouTube"


  • Europa statt Strache

    Do., 23.05.2019

    Starkes Interesse an Böhmermanns neuem Video

    Um die Regierungskrise in Österreich dreht sich Jan Böhmermanns neues Video zwar nicht, bekommt aber trotzdem viel Aufmerksamkeit.

    Brisante Details zu den heimlichen Aufnahmen auf Ibiza? Fehlanzeige. Der zurückgetretene österreichische Vizekanzler Strache spielt im neuen Böhmermann-Video keine Rolle. Das Interesse ist dennoch riesig.

  • Für iPhone und iPad

    Mi., 22.05.2019

    Top-Apps: Mitsingen und auf witzige Weise chatten

    Die App «Eurovision Song Contest» lieferte Zusatzinformationen zum Event.

    Vor kurzem fand der Eurovision Song Contest in Tel Aviv statt. Die dazugehörige App hat es in den Charts sofort nach oben geschafft. Ebenfalls erfolgreich ist in dieser Woche ein Messaging-Dienst.

  • Neues kriminelles Netzwerk?

    Mi., 22.05.2019

    «Al-Salam» im Visier der Ermittler

    Polizeibeamte bereiten sich in Essen auf ihren Einsatz vor.

    800 Polizisten, 49 Objekte, zahlreiche sichergestellte Beweise: Eine Razzia rückt einen neuen möglichen Player der Organisierten Kriminalität in den Fokus.

  • Streiche und Slapstick

    Mo., 20.05.2019

    Was Kinder in den Medien lustig finden

    Wenn Kinder TV-Serien oder YouTube-Clips schauen, wollen sie meist etwas zum Lachen haben. Bei älteren Kindern kommen vor allem Slapstick und Wortwitz gut an.

    YouTube-Videos zu gucken, gehört längst zur Lieblingsbeschäftigung von Kindern. Am besten kommen die Clips natürlich an, wenn es lustig zugeht. Doch worüber lachen die jungen Zuschauer eigentlich am meisten?

  • Martial-Rocker

    Mo., 20.05.2019

    Rammstein zwischen Politik und Sex

    Laut, brutal und poetisch: Rammstein.

    Die Fans mussten lange warten. Bei Rammstein heißt das: Anhänger auf der ganzen Welt. Nun bringen die Martial-Rocker nach zehn Jahren ein neues Album raus. Mit erstaunlich politischen Tönen.

  • Tätlichkeit

    Sa., 18.05.2019

    LA-Galaxy-Star Ibrahimovic für zwei Spiele gesperrt

    Zlatan Ibrahimovic von LA Galaxy wurde von der MLS für zwei Spiele gesperrt.

    Los Angeles (dpa) - Schwedens Fußballstar Zlatan Ibrahimovic ist von der Disziplinarkommission der Major League Soccer (MLS) wegen einer Tätlichkeit für zwei Spiele gesperrt worden. Zudem wurde eine Geldstrafe gegen den Stürmer und Kapitän der Los Angeles Galaxy verhängt.

  • Internet-Star

    Fr., 17.05.2019

    Trauer um berühmte Katze: «Grumpy Cat» ist tot

    «Grumpy Cat» wurde durch ihr mürrisches Gesicht zur Internet-Sensation.

    Sie war ein Internet-Star mit mürrischem Gesicht: «Grumpy Cat» wurde von Millionen geliebt, jetzt ist die Katze gestorben. Im Netz wird um das Tier getrauert.

  • Schüler nehmen an internationalen Videowettbewerb teil

    Do., 16.05.2019

    Der CO²-Fußabdruck des Lieblingsessens

    Welchen ökologischen Fußabdruck hat das Lieblingsgericht. Für einen internationalen Klimakommunen-Wettbewerb forschten MKG-Schüler in einem Video nach.

    Drei Kurzfilme für einen internationalen Wettbewerb: Die Klima-AG der Maximilian-Kolbe-Gesamtschule (MKG) tritt mit Infovideos zu Energiewende und Klimaschutz gegen Schülergruppen aus neun anderen Kommunen in Nordrhein-Westfalen und dem US-Bundesstaat Minnesota an.

  • Für iPhone und iPad

    Mi., 15.05.2019

    Top-Apps: Aufs Wetter einstellen und Bilder bearbeiten

    «WeatherPro» gibt hochwertige und stets optimierte Prognosen zum Wetter für mehr als zwei Millionen Orte weltweit ab.

    Viele Apps sind praktische Tools für den Alltag. Zwei von ihnen buhlen derzeit besonders um die Gunst der Nutzer. Die eine Anwendung versorgt Outdoor-Gänger mit zuverlässigen Wetterdaten, die andere hilft bei der Bearbeitung von Selfies.

  • Internet

    Mi., 15.05.2019

    China blockiert Wikipedia in sämtlichen Sprachen

    Peking (dpa) - Vor dem 30. Jahrestag des Pekinger Tiananmen-Massakers haben chinesische Zensoren Wikipedia komplett gesperrt. Die Website ist in China nicht mehr abrufbar. Die Sperre in sämtlichen Sprachen sei schon Ende April erfolgt, bestätigte Wikipedia laut BBC-Angaben. Zuvor waren in China bereits Artikel auf Chinesisch gesperrt. Die Regierung in Peking kontrolliert das Internet mit zunehmender Härte. Gesperrt ist etwa die Suchmaschine Google. Auch soziale Medien wie Facebook, Twitter oder YouTube und WhatsApp sind geblockt.