iPad



Alles zum Produkt "iPad"


  • Aus dem App Store

    Mi., 03.03.2021

    iOS-Top-Games: Schnell tippen oder die Stadt verteidigen

    Bei «Happy Printer» kommt es vor allem die Tippgeschwindigkeit an.

    Viele iOS-Gamer hält gerade ein klassisches Strategiespiel auf Trapp. An die Spitze der Game-Charts schafft es jedoch ein anderes Spiel: Ruck, zuck tippen und schnell denken lautet die Herausforderung der Woche.

  • Für iPhone und iPad

    Mi., 03.03.2021

    «Forest» und «food with love» sind iOS-Top-Apps der Woche

    Viele iPhone- und Thermomix-Besitzer lassen sich beim Kochen gern von der App «Food with Love» unterstützen.

    Im Homeoffice konzentriert zu bleiben, ist nicht immer leicht. iOS-User motivieren sich in dieser Woche mit Bäumepflanzen. Wer coronabedingt mehr zuhause kocht, lässt sich ebenfalls gern von einer speziellen App unterstützen.

  • Digitalisierung schreitet voran

    Mi., 03.03.2021

    Sendener Schulen mit weiteren 479 iPads ausgestattet

    Haben viel zu tun: Fabian Lückener (l.) und Daniel Mört von der IT-Abteilung der Gemeinde.

    Weitere 479 iPads für Schüler und Lehrer sind von der gemeindlichen IT-Abteilung konfiguriert und ausgeliefert worden. Die Gesamtzahl der für den digitalen Unterricht vorbereiteten Geräte liegt damit bei 1036.

  • Entlassschüler der Profilschule genießen Rückkehr in den Klassenraum

    Di., 02.03.2021

    Gemeinsamer Wechsel-Unterricht

    Elf Jugendliche sitzen mit Lehrerin Susanne Koch im Klassenraum, die anderen Mitschüler nehmen per Videokonferenz am Unterricht teil.

    Wechselunterricht - das Wort hat fast jeder Tagesschau-Sehr schon gehört. Aber wie geht das überhaupt. Wer wechselt wann? Und außerhalb der Schule sind Ferien?

  • Familie streitet mit Krankenkasse über einen Kommunikationscomputer für den schwerbehinderten Sohn

    Di., 02.03.2021

    „Das ist keine faire Chance“

    Der neunjährige Efraim Lachowski (vorne, im Rollstuhl) braucht ein Gerät, um kommunizieren zu können. Seine Familie und Marita Dirks-Kortemeyer von der Lebenshilfe (rechts) kämpfen für ihn.

    Seit zwei Jahren kämpft eine Familie aus Reckenfeld dafür, dass die Krankenkasse für ihren schwerstbehinderten Sohn einen Kommunikationscomputer bezahlt. Doch es gibt Streit darüber, welches Gerät geeignet ist. Nun muss ein Gericht entscheiden, ob die Kasse dem neunjährigen Efraim den Computer zur Verfügung stellen muss.

  • Digitaler Unterricht

    Sa., 27.02.2021

    Beschluss über 11.700 Tablets begeistert Schulleiter

    Fast alle Schülerinnen und Schüler in Münster werden künftig ein iPad bekommen.

    Die Schulleiter städtischer Schulen sind glücklich, dass die Stadt die Kinder und Jugendlichen nun großzügig mit Leih-iPads für den digitalen Unterricht ausstattet. Fast alle Schulen – eine Schulform wird bei dem Beschluss ausgespart.

  • Was brauchen Schulen?

    Sa., 27.02.2021

    Mit Endgeräten ist es nicht getan

    Setzen sich für die Digitalisierung der Schulen ein (v.l.): Rolf Leismann, Martina Maury-Thülig und Martin de Kunder.

    Mit einem Fragenkatalog zur digitalen Ausstattung hat sich die BMA an Schulen gewendet.

  • Familie Thedieck

    Do., 25.02.2021

    Den ganzen Tag ein bisschen Schule

    Konstantin (v.l.), Henry und Lucius Thedieck haben seit Wochen Distanzunterricht. Nur Henry Thedieck geht seit Montag wieder zum Lernen in die Schule.

    Die Corona-Pandemie hat fast die ganze Familie Thedieck in den Distanzunterricht verfrachtet – ob im Studium, der Ausbildung oder der Schule. Mit Konstantin, Lucius und Henry Thedieck besuchen die drei Söhne der Familie die KvG-Gesamtschule. Sie erzählen von ihrem neuen Schulalltag.

  • Förderverein der KvG kauft weitere iPads

    Mi., 24.02.2021

    Investition in die Zukunft

    Die iPads sollen an der Kardinal-von-Galen-Gesamtschule in Zukunft nicht nur im Distanzlernen, sondern auch im Präsenzunterricht verstärkt eingesetzt werden.

    Der Förderverein sieht es als Investition in die Zukunft und hat deshalb weitere iPads für die Kardinal-von-Galen-Gesamtschule angeschafft. Denn nicht nur im Distanzlernen sollen die Geräte künftig eingesetzt werden, sondern auch verstärkt im Präsenzunterricht.

  • Endoo versorgt Schulen mit WLAN

    Mi., 24.02.2021

    Aus der Schul-AG zum Start-up

    Christian Hanster stattet mit seiner Firma Endoo Schulen unter anderem über sogenannte Access Points mit WLAN aus

    Die Idee stammt aus der Informatik-AG: Christian Hanster hat einst als Schüler auf dem Kardinal-von-Galen-Gymnasium in Hiltrup eine Lösung für WLAN in Schulen gesucht. Daraus ist sein Start-up Endoo entstanden, das bundesweit Schulen mit WLAN versorgt. Im vergangenen Jahr haben sogar zwei Flaschenpost-Manager in das Unternehmen des 26-Jährigen investiert.