Geberkonferenz



Alles zum Ereignis "Geberkonferenz"


  • Nach der Explosion in Beirut

    So., 09.08.2020

    Libanon-Geberkonferenz sammelt über 250 Millionen Euro ein

    Frankreichs Präsident Emmanuel Macron bei der internationalen Geberkonferenz für den Libanon.

    Mit der Katastrophe von Beirut droht der Libanon in seine nächste politische Krise abzurutschen. Bevor die Diskussion über eine Neuwahl ins Rollen kommt, räumen zwei Minister schon ihren Posten. Zugleich sagen internationale Partner Soforthilfen in Millionenhöhe zu.

  • Notfälle

    So., 09.08.2020

    Maas: Über 200 Millionen Euro Soforthilfe für Libanon zugesagt

    Berlin (dpa) - Bei der internationalen Geberkonferenz für den Libanon sind nach den Worten von Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) über 200 Millionen Euro Soforthilfe zusammengekommen. Deutschland beteilige sich mit 20 Millionen Euro zusätzlich, sagte Maas am Sonntag dem ZDF. Das französische Präsidialamt nannte als Mitveranstalter der Konferenz zunächst keine Zahl für die Zusagen.

  • Geberkonferenz

    Di., 30.06.2020

    Syrien-Konflikt: Deutschland sagt für Opfer Milliarden zu

    Im syrischen Duma werden - hier im Jahr 2018 im Auftrag der Regierung - Lebensmittel ausgeteilt.

    Millionen Syrer sind auf humanitäre Hilfe angewiesen und auf der Flucht. Kann die internationale Gemeinschaft trotz der Corona-Pandemie weiterhelfen?

  • Spendenmarathon

    So., 28.06.2020

    Welt gegen Corona: Staaten und Stars mobilisieren Milliarden

    Schauspieler Dwayne Johnson moderierte das Online-Gala.

    Miley Cyrus, Shakira und Angela Merkel: Weltstars engagierten sich am Wochenende gemeinsam mit Staats- und Regierungschefs im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Am Ende steht eine zehnstellige Zahl.

  • Spendenmarathon

    Sa., 27.06.2020

    Die Welt gegen Corona: Staaten sagen Milliardenbetrag zu

    EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen.

    Miley Cyrus, Justin Bieber, Angela Merkel und Emmanuel Macron: Weltstars engagieren sich gemeinsam mit Staats- und Regierungschefs im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Am Ende steht eine zehnstellige Zahl.

  • Tiefe Wirtschaftskrise

    Do., 25.06.2020

    Internationale Gemeinschaft verspricht Sudan Millionenhilfe

    Drei Frauen nehmen im Sudan Spenden einer humanitären Organisation entgegen. Bei einer Online-Geberkonferenz kamen rund 1,8 Milliarden Dollar für den Reformprozess im Sudan zusammen.

    Die Revolution im Sudan brachte Euphorie - doch ein Jahr später steckt das Land immer noch in der Krise. Diese bedroht die ohnehin fragile politische Lage. Nun bittet das Land um Hilfe von der internationalen Gemeinschaft.

  • Polio, Typhus und Masern

    Do., 04.06.2020

    Online-Gipfel soll Milliarden für Kinder-Impfung bringen

    Ein Online-Gipfel soll Milliarden für die Impfung von Kindern bringen.

    Mit dem Geld sollen 300 Millionen Kinder in den ärmsten Ländern der Welt gegen Krankheiten wie Polio, Typhus und Masern geimpft werden. Doch es geht auch darum, wie ein künftiger Coronavirus-Impfstoff für Menschen auf der ganzen Welt zugänglich gemacht werden kann.

  • Impfstoff-Allianz Gavi

    Do., 04.06.2020

    Online-Gipfel soll Milliarden für Kinder-Impfung bringen

    Ein Mädchen erhält während der zweiten Phase einer Impfkampagne Tropfen gegen Kinderlähmung.

    Mit dem Geld sollen 300 Millionen Kinder in den ärmsten Ländern der Welt gegen Krankheiten wie Polio, Typhus und Masern geimpft werden. Doch es geht auch darum, wie ein künftiger Coronavirus-Impfstoff für Menschen auf der ganzen Welt zugänglich gemacht werden kann.

  • Hilfe für Bürgerkriegsland

    Di., 02.06.2020

    Teilerfolg bei Jemen-Geberkonferenz: Neue Gelder zugesagt

    Zwei Jungen holen in Sanaa Wasser an einer Pumpe.

    Die volle Summe der benötigten Hilfsgelder bekommen die UN für den Jemen selten zusammen. Wegen Corona ist die Lage in diesem Jahr besonders schlecht: Nur 15 Prozent der benötigten Mittel wurde bisher erreicht. Eine Geberkonferenz lässt Helfer nun etwas aufatmen.

  • 2,5 Milliarden Euro

    Di., 26.05.2020

    Venezuela-Krise: Geberkonferenz organisiert Milliardenhilfe

    Delcy Rodriguez (l), Vizepräsidentin von Venezuela, spricht über die «Ausplünderung venezolanischer Ressourcen» durch die Opposition.

    Brüssel (dpa) - Bei einer internationalen Geberkonferenz für die Leidtragenden der politischen Krise in Venezuela sind Hilfen in Höhe von insgesamt 2,5 Milliarden Euro zusammengekommen.