Kolpinggedenktag



Alles zum Ereignis "Kolpinggedenktag"


  • Kolpingsfamilie

    Fr., 20.12.2019

    Drei Mitglieder 70 Jahre dabei

    Für eine langjährige Mitgliedschaft in der Kolpingsfamilie gab es Urkunden.

    Den Kolpinggedenktag feierten kürzlich die Mitglieder der Kolpingsfamilie Reckenfeld und Greven gemeinsam.

  • Gut besuchter Gedenktag in Leer

    So., 15.12.2019

    Kolpingsfamilie eint alle Generationen

    Zur Kolpingsfamilie Leer gehören auch zahlreiche Kinder. Zum Gedenktag waren 45 Mitglieder gekommen, darunter befanden sich 23 Mädchen und Jungen. Gemeinsam genossen als das Frühstück.

    Gut besucht war der Kolpinggedenktag in Leer. Daran nahmen auch zahlreiche Kinder teil.

  • Kolpingsfamilie Westerkappeln ehrt Jubilare

    Sa., 14.12.2019

    Walter Tschauder 65 Jahre dabei

    Die Verantwortlichen der Kolpingsfamilie mit den Jubilaren (von links): Margret Ahlmer, Vorsitzender Ulrich Hoffstädt, Norbert Ahlmer, Erna Kinnert, Georg Höge, Mechthild Höge, Werner Herden,Günter Twiehaus, Werner Ramatschi, Dieter Zuber, Pater Shaji George. Es fehlt Walter Tschauder,

    Anlässlich des Kolpinggedenktages hat die Westerkappelner Kolpingsfamilie jetzt Jubilare geehrt. Walter Tschauder ist seit 65 Jahren dabei.

  • Kolpingsfamilie Nottuln

    Di., 10.12.2019

    Für besondere Leistungen ausgezeichnet

    Vorsitzende Ulla Thelen (2.v.l.), Präses Pfarrdechant Norbert Caßens (5.v.l.) und Kreisvorsitzender Herbert Rehers (r.) mit den Geehrten (v.l.) Günther Bittner, Werner Niemann, Elisabeth Thedick, Gerd Schmitz und Ewald Schlüppmann.

    Ein wenig innehalten im Advent, ein wenig Besinnung – das tut gut. Das spürten auch die Nottulner Kolpingmitglieder, als sie ihren traditionellen Kolping-Gedenktag veranstalteten.

  • Kolpingsfamilie: Treue und Neuaufnahmen

    Di., 10.12.2019

    Lebendige Gemeinschaft

    Beim Kolping-Gedenktag wurden auch zahlreiche verdiente Mitglieder für ihre Treue zur Kolpingsfamilie Ottmarsbocholt geehrt.

    Die Kolpingsfamilie bildet eine aktive und lebendige Gemeinschaft. Das zeigte sich auch beim Kolpinggedenktag.

  • Kolping-Gedenktag

    Di., 10.12.2019

    700 Euro für Projekte in Indien

    Langjährige Mitglieder wurden bei einer Veranstaltung anlässlich des Kolping-Gedenktages gehrt.

    Ehrungen, ein gemütliches Beisammensein und Spenden für einen guten Zweck: Das alles stand beim Kolping-Gedenktag im Pfarrzentrum St. Clemens auf dem Programm.

  • Kolping-Gedenktag mit Ehrungen und Prinzenpaar

    Di., 10.12.2019

    Seit 66 Jahren närrisch unterwegs

    Beim Kolping-Gedenktag wurden langjährige Mitglieder geehrt und das Kolping-Prinzenpaar samt Elferrat stellte sich vor.

    Einen gemütlichen Sonntag verbrachten die Mitglieder der Everswinkeler Kolpingfamilie am Sonntag. Nach einer gemeinsamen Messe in der St. Magnus-Kirche wurde in der Gaststätte Diepenbrock der traditionelle Kolping-Gedenktag gefeiert. Zu Ehren von Adolph Kolping, Begründer der Kolping-Bewegung, versammelten sich etwa 100 Mitglieder im Saal des Gasthofes.

  • Kolpinggedenktag

    Di., 10.12.2019

    Keine Probleme mit dem Nachwuchs

    Josef Obermeyer ehrte gemeinsam mit seiner Stellvertreterin Daniela Freiwald die Jubilare Johannes Kleine Hörstmann, Rudolf Meier und Pfarrer Norbert Ketteler. Es fehlt Carola Rottmann.

    Die Kolpingsfamilie bleibt eine gefragte Vereinigung im Spargeldorf. Dies wurde einmal mehr im Rahmen des Kolpinggedenktags am Sonntagmorgen deutlich.

  • Kolpinggedenktag in Sassenberg

    Mo., 09.12.2019

    Vom Gesellenverein zum Sozialverband

    Pfarrer Andreas Rösner ehrte gemeinsam mit Anton Röhl (3. v. l.) die Jubilare August Glanemann, Heinz Dietz und Richard Brockamp. Es fehlen Antonius Arenhövel und Benedikt Eikelmann.

    Am Samstagabend erinnerten sich die Aktiven der Kolpingsfamilie im Pfarrheim an das Wirken Kolpings. „Es ist wichtig, ihm zu gedenken und sich an sein Schaffen zu erinnern.“ Zugleich nutzten sie die Veranstaltung für Rück- und Ausblick sowie Ehrungen.

  • Kolping-Gedenktag in Herbern

    So., 08.12.2019

    „Tragende Säulen“ für jahrzehntelange Treue ausgezeichnet

    Gemeinsam mit dem Kolping-Vorsitzenden Helmut Weißenberg (l.) zeichnete Präses Pater George die Jubilare Otto Jäger (2.v.l.) und Peter Kaufmann für ihre jahrzehntelange Vereinstreue aus.

    Seit 70 Jahren hält Otto Jäger der Kolpingsfamilie Herbern die Treue und ist dort auch heute noch aktiv. Als „tragende Säule“ des Verbandes wurde Jäger, gemeinsam mit anderen langjährigen Mitgliedern, anlässlich des Kolping-Gedenktages ausgezeichnet.