Alphabet



Alles zum Schlagwort "Alphabet"


  • Erstmals Youtube-Zahlen

    Di., 04.02.2020

    Alphabet enttäuscht Anleger

    Bei der Google-Mutterkonzern Alphabet flaut das Wachstum ab.

    Die Google-Mutter Alphabet gewährt zum ersten Mal richtig Einblick ins Geschäft der Videoplattform Youtube und lüftet damit ein großes Geheimnis. An der Börse kommt der Quartalsbericht aber schlecht an.

  • Großes Geheimnis gelüftet

    Di., 04.02.2020

    Alphabet legt erstmals Youtube-Zahlen offen

    Youtube brachte der Google-Mutter Alphabet im vergangenen Jahr bereits Werbeerlöse von gut 15 Milliarden Dollar, umgerechnet 13,5 Milliarden Euro, ein.

    Die Google-Mutter Alphabet gewährt zum ersten Mal richtig Einblick ins Geschäft der Videoplattform Youtube und lüftet damit ein großes Geheimnis. An der Börse kommt der Quartalsbericht aber schlecht an.

  • Jagd an der Wall Street

    Fr., 17.01.2020

    Auch Google-Mutter Alphabet knackt Billionen-Dollar-Marke

    Zum Erreichen des Meilensteins reichte Alphabet ein leichtes Kursplus von weniger als einem Prozent, das die Aktie auf ein Rekordhoch von knapp über 1450 Dollar hievte.

    Nur ganz wenige Unternehmen - vor allem amerikanische Tech-Firmen - waren jemals mehr als eine Billion Dollar wert. Nun gehört auch die Google-Mutter Alphabet zu dem exklusiven Klub.

  • Internet

    Fr., 17.01.2020

    Börsen-Rekord: Google-Mutter Alphabet knackt Billionen-Marke

    New York (dpa) - Googles Mutterkonzern Alphabet ist an der Börse erstmals mehr als eine Billion Dollar wert. Der Internet-Gigant knackte die magische Marke und schaffte als viertes US-Unternehmen eine dreizehnstellige Marktkapitalisierung. Zuvor war dies bereits Apple, Microsoft und Amazon gelungen, wobei letzterer mittlerweile wieder deutlich niedriger gehandelt wird. Zum Erreichen des Meilensteins reichte Alphabet ein leichtes Kursplus von weniger als einem Prozent.

  • Rückzug aus dem Tagesgeschäft

    Mi., 04.12.2019

    Google-Gründer Page und Brin treten ab

    Die Google-Gründer Sergey Brin (l) und Larry Page im Jahr 2008.

    Schon seit Jahren war von Google-Mitgründer Larry Page kaum etwas zu hören, obwohl er an der Spitze des Dachkonzerns Alphabet stand. Jetzt bekommt Google-Chef Sundar Pichai auch die Führung bei der Mutter - in einer schwierigen Zeit für den Internet-Riesen.

  • Internet

    Di., 03.12.2019

    Alphabet-Chef Page tritt zurück - Google-Chef übernimmt

    Mountain View (dpa) - Unternehmensgründer Larry Page tritt als Vorstandschef beim US-Internetriesen Alphabet zurück. Zum Nachfolger wurde Sundar Pichai ernannt, der bislang die Tochter Google führt. Das teilte der Konzern mit. Pichai wird demnach künftig sowohl als Vorstandschef von Alphabet als auch von Google agieren. Zudem gab der US-Online-Gigant bekannt, dass sich auch Mitgründer Sergey Brin aus dem Management zurückziehen wird. Page und Brin sollen jedoch ihre Posten im Verwaltungsrat behalten, der dem Vorstand übergeordnet ist. Die Personalwechsel erfolgen mit sofortiger Wirkung.

  • Saubere Sache

    Mo., 04.11.2019

    Kinder beim Händewaschen Alphabet aufsagen lassen

    Wichtig für die Hygiene: Händewaschen ist Kindern oft lästig - Eltern sollten es daher spielerisch verpacken.

    Husch, husch, Händewaschen! Die meisten Kinder finden es ausreichend, die Patsche-Händchen einmal kurz unter den Wasserhahn zu halten - fertig ist die lästige Prozedur. Tipps, wie es gründlicher geht.

  • «Wie das Alphabet»

    Di., 24.09.2019

    Welttrainer Klopp: «Rocky» in den Schulen zeigen

    Bekennender Rocky-Fan: Jürgen Klopp.

    München (dpa) - Jürgen Klopp (52) motiviert sich vor wichtigen Fußballspielen mit den legendären «Rocky»-Filmen. Er denke immer an die Figur Rocky Balboa, wenn er Inspiration für Ansprachen vor seinen Profis brauche, schrieb der zum Welttrainer gekürte Klopp in einem Essay für die Online-Plattform «The Players' Tribune».

  • Alphabet übertrifft Erwartung

    Fr., 26.07.2019

    Google-Mutter: 9,95 Milliarden Dollar Gewinn in drei Monaten

    Der Google-Mutterkonzern Alphabet hat im vergangenen Quartal die Erwartungen der Börsianer übertroffen.

    Zu Jahresbeginn hatte ein verlangsamtes Wachstum bei Google die Anleger aufgeschreckt. Jetzt ist die Welt wieder in Ordnung: Im zweiten Quartal legten die Werbeeinnahmen des Online-Konzerns kräftig zu.

  • Börsen

    Mo., 03.06.2019

    Alphabet und Facebook belasten US-Technologiebörse Nasdaq

    New York (dpa) - Berichte über eine Untersuchung der Marktmacht von Google und Facebook haben deren Kurse und damit auch die US-Technologiebörse Nasdaq schwer belastet. Der Nasdaq 100 Index, in dem beiden Aktien enthalten sind, fiel um 2,1 Prozent auf 6978 Punkte, das ist der niedrigste Stand seit Februar. Der Dow Jones kämpfte sich in den letzten Handelsminuten noch ins Plus und schloss 0,02 Prozent höher auf 24 819 Punkten. Der Eurokurs notierte zuletzt bei 1,1243 US-Dollar.