Beruf



Alles zum Schlagwort "Beruf"


  • Fachkräfteengpässe

    So., 11.08.2019

    Die gesuchtesten Berufe: Klempner, Sanitär und Klima

    Leitungen einer Fußbodenheizung in einem Rohbau: Heizungsechniker sind in Deutschland sehr begehrt.

    Der Arbeitsmarkt gerät ins Ungleichgewicht: Banken und Autoindustrie bauen eher Personal ab als auf - doch anderswo wird trotz Abkühlung der Konjunktur nach wie vor händeringend Nachwuchs gesucht.

  • Hildegard und Antonius Schulze Grotthoff über den Beruf des Landwirt

    Fr., 14.06.2019

    Zu viel Gängelei und Bürokratie

    Hildegard und Antonius Schulze Grotthoff

    Hildegard und Antonius Schulze Grotthoff bewirtschaften einen Familienbetrieb mit langer Tradition. Sie sehen die Landwirtschaft zu Unrecht in ein schlechtes Licht gerückt und laden zum offenen Gespräch ein.

  • Technik und Theorie

    Mo., 20.05.2019

    Wie werde ich Lokführer/in?

    Faszinationsberuf Lokführerin: Die angehende Eisenbahnerin im Betriebsdienst Concetta Schmied vor einer Rangierlokomotive - auf und mit ihr findet die Ausbildung statt.

    Sie bewegen rund 1300 PS starke Lokomotiven. Zum Beruf gehört aber weit mehr, als nur Schalthebel zu drücken. Wer Lokführer werden will, muss erstmal die Richtlinien pauken.

  • «Beruf: Prinzessin»

    Sa., 18.05.2019

    Meghan brachte Archie doch in Klinik zur Welt

    «Beruf: Prinzessin»: Meghan brachte Archie doch in Klinik zur Welt

    Royal Baby Archie hat doch in einem Krankenhaus das Licht der Welt erblickt. Dieses und allerlei andere Details enthüllte die Geburtsurkunde des königlichen Spross.

  • Leidenschaft zum Beruf gemacht

    Do., 16.05.2019

    Einrichtungshaus Sensá schließt

    Jutta und Rudolf Keuthen hätten ihr Einrichtungshaus im Gewerbegebiet an der Hansalinie gerne einem Nachfolger übergeben. Das Ehepaar freut sich jetzt auf seinen Ruhestand, der Ende des Jahres bevorsteht.

    Das Einrichtungshaus Sensá schließt. Jutta und Rudolf Keuthen gehen in den Ruhestand. Beide hätten den Betrieb gerne einem Nachfolger übergeben.

  • Beruf und Berufung

    Mi., 15.05.2019

    Werner Herzog wollte eigentlich Skispringer werden

    Zelluloid statt Skiwachs: Werner Herzog.

    Werner Herzog wollte durch die Lüfte fliegen, aber ein Unglücksfall brachte ihn davon ab. Dann entdeckte er das Zelluloid für sich.

  • Ferienkurs für zugewanderte Kinder und Jugendliche in Telgte

    Fr., 26.04.2019

    Über Berufe die Sprache fördern

    Erfolgreicher Abschluss eines weiteren Ferien-Sprachkurses: Dr. Durdu Legler, die stellvertretende Leiterin des Kommunalen Integrationszentrums, hier zusammen mit der städtischen Fachbereichsleiterin Tanja Schnur, der Sozialarbeiterin Tatjana Fot, den fünf Kursleitern sowie den Schülern mit den Ergebnissen.

    Im Schulzentrum ist ein weiterer sechstägiger Feriensprachkurs für zugewanderte Kinder und Jugendliche zu Ende gegangen. Drei Mal im Jahr gibt es dieses Angebot. In diesen Osterferien standen „Berufe“ im Mittelpunkt. Einige Teilnehmer waren bereits mehrmals dabei.

  • Leidenschaft zum Beruf gemacht

    Mo., 22.04.2019

    Freiheit, Zuflucht und Identität“

    Buchhändlerin Andrea Brümmer

    Die Buchhändlerin Andrea Brümmer und die Auszubildende der Stadtbücherei, Nicole Hafner, haben ihre Leidenschaft, das Lesen, zum Beruf gemacht. Anlässlich des 24. Welttages des Buches, der am Dienstag (24. April) begangen wird, haben die beiden Frauen in einem Gespräch mit dieser Zeitung erklärt, was sie am Schmökern so reizt und welche Lektüre sie besonders mögen.

  • Gut verdienen ohne Studium

    Mo., 22.04.2019

    In diesen Berufen winken hohe Gehälter

    Wer Maurer werden will, macht eine duale Ausbildung. Danach - und insbesondere mit einem Meistertitel - verdienen die Fachkräfte oftmals sehr gut.

    Wer glaubt, dass nur mit einem Studium ein hohes Einkommen möglich ist, der irrt. Sieben Beispiele beweisen das Gegenteil.

  • Geheimnis gelüftet: Sascha Demant gibt sein Debüt in der Gastronomie

    So., 21.04.2019

    Wohnzimmer für alle: „One“

    Ehemaliger und neuer Betreiber Zoran Marjanovic (links) und Sascha Demant (rechts). Kleines Foto: Millrock.

    Seinen Beruf will Sascha Demant keineswegs an den Nagel hängen: „Von Beruf bin ich Familienpfleger und das wird auch so bleiben.“ Die Übernahme der Bar Barossa war bis Samstagabend vom bisherigen Besitzer Zoran Marjanovic geheim gehalten worden. Der „Neue“ gibt der Bar nicht nur einen neuen Namen („One“), sondern setzt auf mehr Live-Musik.