Berufsleben



Alles zum Schlagwort "Berufsleben"


  • Azubi-Speed-Dating mit über 30 Firmen

    Di., 01.10.2019

    Kontaktaufnahme mit voller Vielfalt des Berufslebens

    Im Endspurt vor der Veranstaltung: Ulrike Machers und Rainer Leifken weisen auf das Azubi-Speed-Dating 2019 hin.

    Das Azubi-Speed-Dating der Edith-Stein-Schule und der Geschwister-Scholl-Schule geht in die vierte Runde. Die Vielfalt der Firmen, die sich präsentieren und mit angehenden Absolventen „anbandeln“ möchten, ist groß.

  • Flüchtlinge im Berufsleben

    Mi., 25.09.2019

    Arbeitgeber bauen auf „Mamba“

    Asli Sevindim lobte das Mamba-Projekt in Münster.

    „Wenn Sie nicht wären, dann würden viele Menschen vor der Tür stehenbleiben“, betonte Referentin Asli Sevindim. Die türkischstämmige Journalistin ist seit einigen Monaten im nordrhein-westfälischen Integrationsministerium tätig und war am Dienstag Gast beim Fachtag im Rathaus, zu dem „Münsters Aktionsprogramm für Migranten und Bleibeberechtigte zur Arbeitsintegration“ (Mamba) eingeladen hatte.

  • Typ- und Stilberatung

    Do., 19.09.2019

    Die Marke „Ich“

    Helga Toaspern

    Im Berufsleben professionell wirken und stilsicher im Job zu sein, setzt zum einen voraus, dass ich weiß was mich vorteilhaft kleidet, zum anderen auch, wie ich meine Persönlichkeit mit Kleidung, Körpersprache und souveränem Auftreten betonen kann.

  • Kreis verabschiedet weiteren Amtsleiter

    Do., 05.09.2019

    47 Jahre im Berufsleben

    Landrat Dr. Klaus Effing (l.) und Kreisdirektor Dr. Martin Sommer (r.) verabschiedeten Bernd Buskamp, der die vergangenen Jahre das Straßenverkehrsamt des Kreises Steinfurt geleitet hat.

    Mit Bernd Buskamp wechselt ein weiterer Amtsleiter des Kreises Steinfurt in die Freizeitphase seiner Altersteilzeit.

  • Schritt für Schritt

    Mi., 04.09.2019

    Wie sich Achtsamkeit ins Berufsleben integrieren lässt

    Vor dem Arbeitstag tief durchatmen: Solche kleinen Kniffe helfen, achtsamer mit sich selbst umzugehen und Stress im Job zu verringern.

    Statt von einer Aufgabe zur anderen zu springen, ist es produktiver sich auf eine Sache zu konzentrieren. Wer mit kleinen Schritten Achtsamkeit übt, kann diese Fähigkeit im Job fördern.

  • Stressphasen im Job

    Mo., 02.09.2019

    Kurze Pausen nicht für Arbeit nutzen

    Um stressige Phasen im Job zu überstehen, sind Pausen besonders wichtig.

    Ist im Berufsleben gerade viel los, steigt schnell der Stresspegel. Kleine Rituale und kurze mentale Pausen helfen, solche Phasen zu überstehen - auf dem Weg zum Kopierer zum Beispiel.

  • Kinder oder Weltreise

    Mo., 26.08.2019

    So starten Wiedereinsteiger im Berufsleben durch

    Kinder oder Weltreise: So starten Wiedereinsteiger im Berufsleben durch

    Vor dem beruflichen Wiedereinstieg nach langer Pause stellen sich Fragen: Ist man dem Job noch gewachsen? Möchte man überhaupt zurück zu der alten Arbeit? Das lässt sich herausfinden.

  • LeWe: Junge Menschen starten ins Berufsleben

    Fr., 23.08.2019

    Spannende Aufgaben für 34 Neue

    Geschäftsleiterin Marianne Büscher (links) und ihre Mitarbeiter begrüßten die neuen jungen Leute im Bildungszentrum Ladbergen.

    Insgesamt 34 junge Menschen haben die Ledder Werkstätten (LeWe) in dieser Woche in ihrem Bildungszentrum „QuBuS“ an Ruthemeyers Esch sowie in der Betriebsstätte Ledde begrüßt. Werkstatt-Leiter Andreas Laumann-Rojer sprach in seiner Begrüßung von der „spannenden Aufgabe, die auf euch zukommt“.

  • Projekt Restart für Jugendliche und junge Erwachsene

    Do., 15.08.2019

    Hilfe beim schwierigen Start ins Berufsleben

    Hoffen durch das Projekt Restart auf Erfolge, v.l.: Jobcenter-Leiter Dr. Ansgar Seidel, Christoph Heitland vom Restart-Team des Kolping-Bildungswerks, Sozialdezernentin Brigitte Klausmeier, Esther Michgehl, Andrea Schartel und Jasmin Gramer (Restart) sowie Landrat Dr. Olaf Gericke.

    Wie können Jugendliche und junge Erwachsene in schwierigen Lebenslagen unterstützt und (zurück) auf den Weg in Bildungsprozesse, Maßnahmen der Arbeitsförderung, Ausbildung oder Arbeit begleitet werden? Dieser Herausforderung stellt sich das Jobcenter Kreis Warendorf in Kooperation mit dem Kolping-Bildungswerk. Ein besonderes Projekt trägt den Namen „Restart“.

  • Edeka-Marktchefin und AsA geben jungen Leuten Starthilfen ins Berufsleben

    Fr., 02.08.2019

    Mit vereinten Kräften zum Ziel

    Edith Koopmann (Inhaberin des Edeka Göcke , Recke-Steinbeck), Romina Werner (ausgebildete Verkäuferin), Anna Wolf (pädagogische Fachkraft des „Lernen fördern“, Ibbenbüren), Heidi Panning (stellvertretende Leiterin „Lernen fördern“, Ibbenbüren, v.l.).

    Der Kreisverband Steinfurt des Vereins „Lernen fördern“ hat 94 Unternehmen aus dem Kreis Steinfurt mit dem Siegel „Wegbereiter 2018-2019“ für die „Wahrnehmung unternehmerischer Sozialverantwortung“ ausgezeichnet. Den „Weg bereiten“ diese Betriebe Menschen mit einem besonderen Unterstützungsbedarf durch nachhaltige Arbeits- und Ausbildungsplatzverhältnisse in ihren Unternehmen, die von Fachkräften des „Lernen fördern“ angebahnt wurden und begleitet werden. Wir stellen in loser Folge einige Beispiele aus der Praxis vor. Heute: Edeka in Recke-Steinbeck.