Demenz



Alles zum Schlagwort "Demenz"


  • Neuer Demenz-Kursus

    Fr., 18.10.2019

    Gefühlswelt richtig verstehen

    Leitet den Kurs: Martina Erwig-Kaul (l.).

    Rund um das Thema Demenz dreht sich ein Kurs, zu die Caritas-Sozialstation in Altenberge einlädt.

  • Urteil

    Do., 17.10.2019

    Demenzkranke müssen nicht durchgehend beaufsichtigt werden

    Müssen Pflegeheime an Demenz erkrankte Menschen lückenlos beaufsichtigen?.

    Pausenlose Betreuung oder Intimsphäre beachten? In einem Fall stürzt eine Heimbewohnerin beim Toilettengang und bricht sich den Oberschenkel. Wer haftet?

  • Geschichte einer Buchhändlerin

    So., 29.09.2019

    Vom Leben mit einer an Demenz erkrankten Frau

    Geschichte einer Buchhändlerin: Vom Leben mit einer an Demenz erkrankten Frau

    Über ihr Leben mit der 45 Jahre älteren Martha, die an Demenz erkrankt ist, hat Martina Bergmann – Historikerin, Verlegerin und Buchhändlerin – ein Buch geschrieben, das in Rekordzeit die Bestsellerlisten eroberte.

  • Diagnose Alzheimer

    Do., 26.09.2019

    Wenn die Zeitung im Kühlschrank liegt

    Hilfe bei ersten Anzeichen von Vergesslichkeit: Ein Klebezettel mit dem Schriftzug „Herd aus?“ klebt an einem Herd neben den Drehknöpfen.

    Für Betroffene und ihre Angehörigen ist die Diagnose Demenz meist ein Schock. Doch statt zu resignieren, ist es wichtig, sich über die Erkrankung umfassend zu informieren. Die schleichende Erkrankung des Gehirns schreitet fort, bis der Patient sich kaum noch an etwas erinnern kann. „Deshalb ist es wichtig, möglichst frühzeitig erste Anzeichen an Demenz zu erkennen“, berichtet Udo Menke, Leiter der Caritas-Sozialstation in Warendorf, der täglich mit Alzheimer-Patienten zu tun hat. Alzheimer-Kranke haben vergessen, wozu ein Löffel gut ist, oder dass sie Schuhe anziehen müssen, wenn sie das Haus verlassen.

  • Vorpremiere „Romys Salon“ greift Thema Demenz auf

    Do., 26.09.2019

    Hemmschwelle durch Film nehmen

    Freuen sich auf die Vorpremiere des Films „Romys Salon“( v.l.): Udo Menke (Leiter der Caritas Sozialstation), Kinobetreiber Johannes Austermann und Isabella Matic vom Haus der Familie.

    „Romys Salon“ – ein generationsübergreifender Familienfilm, der ehrlich und zugleich liebevoll die Schwächen und Herausforderungen des Alters aus der Sicht eines Kindes aufzeigt. Dabei wird das Thema Demenz relalistisch und lebensnah erzählt. Isabella Matic vom Haus der Familie, Udo Menke, Leiter der Caritas-Sozialstation, und Scala-Filmbesitzer Johannes Austermann freuen sich, den Fim „Romys Salon“ im Rahmen einer Vorpremiere am Sonntag, 6. Oktober, zeigen zu können.

  • Vermisstensuche

    Fr., 20.09.2019

    81-Jähriger aus Neubeckum wieder aufgetaucht

    Vermisstensuche: 81-Jähriger aus Neubeckum wieder aufgetaucht

    Seit Donnerstagabend wurde ein 81 Jahre alter Mann aus Neubeckum vermisst. Jetzt ist der an Demenz erkrankte Senior gefunden worden.  

  • «Dit vergisst man nich'»

    Fr., 20.09.2019

    Mit Musik Erinnerungen wecken

    Julia Pohl (M), Musiktherapeutin, singt bei einer Gruppen-Musiktherapie-Stunde in einer betreuten Demenz-Wohngemeinschaft.

    Die Zahl der Menschen, die an Demenz erkranken nimmt zu. Doch Musik kann bestimmte Erinnerungen wieder zu Tage fördern. Berliner Hirnforscher haben sogar eine Erklärung für die erstaunliche Wirkung von Liedern parat.

  • Alex-Talk zum Thema Demenz

    Fr., 20.09.2019

    Gesunder Lebensstil kann helfen

    Vor rund 120 Interessierten gab die Demenzbeauftragte der Ärztekammer Westfalen-Lippe und Alexianer-Oberärztin Stefanie Oberfeld (kl. Bild) aktuelle Informationen zum Thema Demenz. WN-Redakteur Stefan Werding moderierte die Veranstaltung.

    Gegen Demenz gibt es bisher immer noch keine wirksame medizinische Therapie. Beim Alex-Talk, einer Veranstaltungsreihe der Alexianer in Kooperation mit unserer Zeitung, erläutert Oberärztin Stefanie Oberfeld, was man trotzdem vorbeugend tun kann.

  • Demenzbeauftragte der Ärztekammer beim nächsten Alex Talk

    Fr., 13.09.2019

    Frühe Diagnose ist wichtig

    Die Früherkennung, Vorbeugung und Therapie von Demenz, der „Krankheit des Vergessens“, nimmt der nächste Alex-Talk am 17. September ins Visier.

    Wie kann man der Demenz frühzeitig entgegenwirken? Antworten auf diese und weitere Fragen zur Vorbeugung, Früherkennung und Therapie von Demenz wird beim nächsten Alex Talk am 17. September die Alexianer-Expertin Stefanie Oberfeld, Oberärztin im Gerontopsychiatrischen Zentrum an der Josefstraße und Demenzbeauftragte der Ärztekammer Westfalen-Lippe, geben.

  • Auszeit im Feriendorf

    Mo., 15.07.2019

    Hier können Menschen mit Demenz Urlaub machen

    Wer einen Menschen mit Demenz betreut, gelangt oft an seine Grenzen - körperlich und emotional. Spezielle Urlaube wenden sich an Betroffene und ihre Angehörigen.

    Wer einen Menschen mit Demenz betreut, gelangt oft an seine Grenzen - körperlich und emotional. Um dem entgegenzuwirken, gibt es spezielle Urlaube, die sich an Betroffene und ihre Angehörigen wenden. Es ist eine kurze Auszeit in einem 24-Stunden-Job.