Hiobsbotschaft



Alles zum Schlagwort "Hiobsbotschaft"


  • Deutlich teurer

    Mi., 22.01.2020

    Dieselaffäre kostet Daimler noch mehr Geld

    Die weltweiten Rückrufe und Verfahren im Zusammenhang mit dem Dieselskandal kosten Daimler für 2019 nochmals bis zu 1,5 Milliarden Euro zusätzlich.

    Nach den Hiobsbotschaften des Sommers hat Daimler-Chef Källenius zuletzt wieder Zuversicht verbreitet. Kurz bevor der Schwede die Bilanz für 2019 vorlegen kann, flattert dem Konzern nun aber die nächste Diesel-Rechnung ins Haus.

  • Tischtennis: NRW-Liga

    Do., 28.11.2019

    Union Lüdinghausen: Hiobsbotschaft vor wichtigem Spiel beim TT-Team Bochum

    Fällt wohl für den Rest der Saison aus: der verletzte Union-Routinier Armin Wlosik.

    Nach drei Niederlagen in Folge ist Union Lüdinghausen auf den letzten Nichtabstiegsplatz abgerutscht. Und ausgerechnet vor dem so wichtigen Spiel beim TT-Team Bochum erreichte den Verein nun eine Hiobsbotschaft.

  • Fußball: Bezirksliga

    Fr., 08.11.2019

    Die nächsten Hiobsbotschaften

    Hans Dimitri Nguile Inenguini droht bis Jahresende auszufallen, nachdem jetzt ein Innenbandriss diagnostiziert wurde.

    Der SV Burgsteinfurt geht in der Bezirksliga schweren Zeiten entgegen. Das Lazarett erhielt vor dem Spiel gegen den VfL Wolbeck weiteren Zuwachs, weshalb dem SVB auf bestimmten Positionen immer mehr das Personal ausgeht.

  • Fußball: Westfalenliga

    Fr., 25.10.2019

    Hiobsbotschaft für GW Nottuln: Malte Wilmsen verletzt

    Ist wieder zum Zuschauen verdammt: Malte Wilmsen.

    Hiobsbotschaft vor dem Heimspiel: GW Nottuln muss am Sonntag gegen den TuS Hiltrup auch noch auf Malte Wilmsen verzichten. Der Torhüter wird länger ausfallen.

  • Trotz schwächelnder Konjunktur

    Mo., 30.09.2019

    Arbeitslosenzahl auf niedrigstem September-Stand seit 1990

    Trotz schwächelnder Konjunktur: Arbeitslosenzahl auf niedrigstem September-Stand seit 1990

    Landauf, landab häufen sich die Hiobsbotschaften aus der Wirtschaft: Kurzarbeit, Personalabbau, Werkschließungen. Doch der Arbeitsmarkt hält bisher stand. Die Frage ist: Wie lange noch?

  • Hiobsbotschaft

    Do., 15.08.2019

    Börsenwert von SGL Carbon bricht um fast ein Drittel ein

    Die SGL Group liefert Carbonfasern für das Elektroauto BMW i3.

    Erst die Ziele bestätigt - und wenige Tage danach schon wieder kassiert: An der Börse wird dies heftig abgestraft, mit einem ungewöhnlich starken Kurseinbruch für SGL Carbon.

  • Fußball: Oberliga Westfalen

    Fr., 02.08.2019

    Hinrunden-Aus für Stephan Tantow

    Hiobsbotschaft: Der neu verpflichtete Torhüter Stephan Tantow muss wegen eines Knorpelschadens im Knie operiert werden.

    Es ist eine Hiobsbotschaft für Rot-Weiß Ahlen – und das noch vor Saisonbeginn. Der neu verpflichtete Torwart Stephan Tantow fällt bis auf Weiteres aus. Eine ärztliche Diagnose hat fatale Folgen.

  • Schulzentrum Wolbeck

    Mi., 15.05.2019

    Legionellen-Alarm an Sporthalle: Schließung für mehrere Wochen

    In der Zweifachhalle im Wolbecker Schulzentrum wurden zu hohe Legionellenwerte festgestellt. Die Trinkwasserleitungen werden saniert, die Halle wird für etwa drei Wochen gesperrt.

    Wieder eine Hiobsbotschaft für die Wolbecker Sportler und Sportlerinnen: Nachdem die sanierte Dreifachturnhalle im Schulzentrum wie berichtet wegen Problemen mit einer Baufirma viel länger geschlossen war als geplant, ist nun die Zweifachhalle für etwa drei Wochen gesperrt. Der Grund: Verdacht auf Legionellen.

  • THW hilft mit Trinkwasser

    So., 24.03.2019

    Not nach Zyklon in Afrika überwältigend

    Familien kommen, nachdem sie 200 Kilometer vor Beira, aus einem überschwemmten Gebiet mit dem Boot gerettet wurden, am Strand an.

    Jeden Tag kommen neue Hiobsbotschaften aus dem Katastrophengebiet. Hunderte Tote gibt es, hunderttausende Bedürftige. Kleine Kinder irren allein herum. Das deutsche THW hilft jetzt mit Trinkwasser.

  • Versorgung im Bezirk Münster-Südost bleibt problematisch

    Mo., 11.03.2019

    Diskussion um Kita-Plätze hält an

    Kita-Plätze in Münster-Südost sind nach wie vor rar, vor allem für jüngere Kinder.

    Die Hiobsbotschaften zur Kita-Versorgung in Münsters Südosten nehmen kein Ende: Wie berichtet, gehen die Interims-Container an der Heidestraße (vorerst?) nicht in Betrieb, der Neubau der Kita am Wiegandweg geriet gleich zu Beginn ins Stocken. Nun soll die Über-Dreijährigen-Gruppe im Altbau der Kita St. Nikolaus (die trotz des Umzugs der Einrichtung in den benachbarten Neubau im Jahr 2015 wegen der angespannten Versorgungssituation weiterbetreiben wurde) ab Sommer auslaufen. Eltern und Politiker sorgen sich zunehmend um die Situation im Bezirk.