Klage



Alles zum Schlagwort "Klage"


  • Oberverwaltungsgericht

    Di., 18.02.2020

    Verwaltungsgerichte bauen Asylverfahren nur langsam ab

    Oberverwaltungsgericht: Verwaltungsgerichte bauen Asylverfahren nur langsam ab

    Bei den Verwaltungsgerichten in NRW sind im vergangenen Jahr deutlich weniger neue Klagen wegen abgelehnter Asylbescheide eingegangen. Mit 22.670 neuen Verfahren lag die Zahl nahezu auf dem Niveau von 2015. Entschieden wurden mehr als 33.300 Klagen, fast jede vierte ging zugunsten der Kläger aus, wie die Präsidentin des Oberverwaltungsgerichts (OVG), Ricarda Brandts, am Dienstag in Münster berichtete. 

  • Hunderte Klagen

    Di., 18.02.2020

    Nach Missbrauchsklagen: Insolvenz der US-Pfadfinder

    Eine Statue im texanischen Irving stellt einen jungen Pfandfinder dar.

    Vorwürfe sexuellen Missbrauchs haben die Pfadfinder in den USA schon vor Jahren in eine Krise gestürzt. Angesichts der Vielzahl an Klagen vollzieht die Jugendorganisation nun einen drastischen Schritt.

  • Polizei

    Di., 14.01.2020

    Polizeianwärter: Widersprüche und Klagen wegen Prüfungen

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Klagefreudige Durchfaller bei der Polizei: Im vergangenen Jahr sind 84 Klagen und 243 Widersprüche gegen Prüfungsergebnisse während der Polizeiausbildung eingegangen. Das geht aus einem Bericht der Regierung an den Innenausschuss des Landtags hervor.

  • Klagen von Journalisten

    Sa., 14.12.2019

    Ex-BND-Chef warnt Karlsruhe: Sicherheit nicht gefährden

    Der ehemalige BND-Chef Gerhard Schindler.

    Das Verfassungsgericht verhandelt bald über Klagen von Journalisten. Sie sehen internationale Recherchen durch den BND gefährdet. Wird der Nachrichtendienst zahnlos? Ex-Chef Gerhard Schindler sieht Deutschlands Sicherheit in Gefahr.

  • Klima

    Di., 05.11.2019

    FDP rechnet mit Klagen wegen Mehrwertsteuer-Senkung bei Bahn

    Berlin (dpa) - Der mit dem Klimapaket beschlossene Steuerrabatt für Bahntickets dürfte aus Sicht der FDP im Bundestag zum Fall für die Gerichte werden - weil etwa Busunternehmen klagen könnten. «Bei einem derartigen Aktionismus sind Klagen der anderen Verkehrsträger bereits programmiert», sagte FDP-Verkehrspolitiker Bernd Reuther der dpa. Vor allem Fernbus-Unternehmen wie Flixbus sind unzufrieden damit, dass sie nicht ebenso profitieren. «Die Bundesregierung biegt sich die Mehrwertsteuersenkung bei der Bahn so hin, wie sie es braucht», sagte Reuther.

  • Autofahrer abgeblitzt

    Di., 22.10.2019

    Verfassungsgericht lehnt Klagen gegen Fahrverbote ab

    Ein Schild weist auf das Diesel-Fahrverbot für Dieselfahrzeuge unter Euro 5 hin.

    Karlsruhe (dpa) - Autofahrer sind vor dem Bundesverfassungsgericht mit Klagen gegen Dieselfahrverbote in Stuttgart abgeblitzt. Das Karlsruher Gericht nahm nach einer Mitteilung neun Verfassungsbeschwerden nicht zur Entscheidung an.

  • Klagen über Windthorststraße

    Sa., 28.09.2019

    „Das ist eine Fehlplanung“

    Klagen über Windthorststraße: „Das ist eine Fehlplanung“

    142.000 Euro wurden in die Aufwertung der Windthorststraße gesteckt. Doch die Maßnahmen erweisen sich nur wenige Monate später offenbar als ungeeignet.

  • Viele Klagen

    Mi., 25.09.2019

    Maschinenbauer fordern besseren Marktzugang in China

    In der Deutsche Großwälzlager GmbH (DGWL) werden Teile von Großwälzlagern kontrolliert.

    Die Stimmung ist schlecht. Die Exporte der deutschen Maschinenbauer nach China stagnieren. Nicht nur der Handelskrieg der USA verteuert ihre Geschäfte. Auch China macht ihnen das Leben immer schwerer.

  • Streit um Schmerzmittel

    Mo., 16.09.2019

    Pharma-Konzern Purdue beantragt Insolvenz nach Opioid-Klagen

    Purdue Pharma ist vor allem für das Schmerzmittel Oxycontin bekannt.

    New York (dpa) - Der US-Pharmakonzern Purdue Pharma, gegen den mehr als 2000 Klagen wegen seines süchtig machenden Schmerzmittels Oxycontin anhängig sind, hat Insolvenz beantragt.

  • Frankfurter Mehrfachbelastung

    So., 15.09.2019

    «31 Pflichtspiele. Na und?»: Bobic will keine Klagen hören

    Hat mit Eintracht Frankfurt ein straffes Programm vor sich: Sportvorstand Fredi Bobic.

    Frankfurt/Main (dpa) - Eintracht Frankfurts Sport-Vorstand Fredi  Bobic will auch in dieser Saison keine Klagen wegen der erhöhten Belastung durch die Teilnahme an der Europa League hören.