Klimaschutz



Alles zum Schlagwort "Klimaschutz"


  • Klima

    Sa., 17.08.2019

    Unionsfraktionsvize will Lkw-Maut für Klimaschutz ausweiten

    Berlin (dpa) - Unionsfraktionsvize Andreas Jung schlägt vor, die Lkw-Maut zur Verbesserung des Klimaschutzes auszuweiten. Er plädiere für eine Lkw-Maut ab 3,5 Tonnen und auf allen Straßen, bei der das Handwerk weiter außen vor bleibe, sagte Jung der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung». Die zusätzlichen Bundesmittel müssten in den Schienengüterverkehr fließen. Länder und Kommunalspitzen sollten mit ihren Einnahmen den öffentlichen Personennahverkehr stärken, schlägt Jung vor. Bisher gilt die Mautpflicht für Lkw ab einem zulässigen Gesamtgewicht von 7,5 Tonnen auf allen Bundesstraßen und Autobahnen.

  • Beitrag zu mehr Klimaschutz

    Mi., 14.08.2019

    Kommunen fordern Maut für alle und überall

    Kommunen im Süden Deutschlands fordern ein umfassendes Maut-Modell für alle Autofahrer und alle Straßen. Symbolbild: Jens Büttner

    Die Maut ist tot, lang lebe die Maut? Der Staat hat Millionen mit dem gescheiterten Verkehrsprojekt der CSU versenkt. Nun fordern Gemeinden in Süddeutschland eine noch umfassendere Abgabe.

  • Stadt informiert über Fördermöglichkeiten beim Bauen und Sanieren

    Mi., 14.08.2019

    Klimaschutz beginnt am Haus

    Dr. Johannes Hofmeister (li.) und Bürgermeister Bertold Streffing werben für einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen, zum Beispiel durch die Sanierung älterer Häuser oder Anlagen.

    Die Stadt will die Besitzer älterer Häuser dafür sensibilisieren, in energetische Sanierung zu investieren. Dr. Johannes Hofmeister, Klimaschutzmanager der Stadt, hat für Interessierte eine Mappe zusammengestellt, in der es viele Infos auch zu Förderungsmöglichkeiten gibt.

  • Klima

    Di., 13.08.2019

    Klimaschutz im Kölner Rathaus: Thermometer für Kühlschränke

    Das Rathaus in Köln, fotografiert 2015. 

    Köln (dpa/lnw) - Jeder kann seinen Teil zum Klimaschutz leisten - das haben sich zwei ehemalige Auszubildende der Stadt Köln gedacht und im Rathaus 200 Kühlschrankthermometer verteilt. Sie sollen helfen, die Kühlschränke nur noch auf die optimale Temperatur von sieben Grad Celsius einzustellen und so Strom zu sparen. Die betroffenen Stadtangestellten reagierten positiv auf die Energiesparmaßnahme, so dass sogar weitere Thermometer bestellt wurden, wie eine Sprecherin der Stadt sagte. Der «Express» hatte zuvor über die Aktion berichtet.

  • Debatte um Klimaziele

    Di., 13.08.2019

    SPD wirft Union Sonntagspredigten in Sachen Klimaschutz vor

    Bundeskanzlerin Angela Merkel im Bundestag während eines Gesprächs mit Innenminister Horst Seehofer.

    Deutschland braucht ein Gesamtkonzept, um seine gefährdeten Klimaverpflichtungen doch noch einhalten zu können. Soweit sind sich die Koalitionspartner einig. Doch bei der Ausgestaltung geht der Streit los.

  • Klimaschutz

    Di., 13.08.2019

    Für Eva Herzigova ist Greta Thunberg ein «Supermodel»

    Eva Herzigova fasst den Begriff des «Supermodels» sehr weit.

    Eva Herzigova bewundert die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg. Sie verändere die Welt, meint das ehemalige Topmodel.

  • Klima

    Di., 13.08.2019

    SPD wirft Union Sonntagspredigten zum Klimaschutz vor

    Berlin (dpa) - Die SPD im Bundestag wirft CDU und CSU vor, ihren Worten zum Klimaschutz keine Taten folgen zu lassen. «Wir können es uns nicht länger leisten, am Sonntag Klimaschutz zu predigen und in der Woche die konkrete Umsetzung zu blockieren», sagte SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch der dpa. So werde etwa das von Umweltministerin Svenja Schulze vorgelegte Klimaschutzgesetz «rundweg abgelehnt». Miersch forderte die Minister von CDU und CSU auf, endlich wirksame Vorschläge für ein schlüssiges und wirksames Gesamtkonzept vorzulegen.

  • Haushalt

    Mo., 12.08.2019

    Merkel und Scholz wollen mehr Klimaschutz ohne neue Schulden

    Dampf und Rauch steigen aus den Schloten eines Braunkohlekraftwerks.

    In ein paar Wochen will die Bundesregierung über ein Klimapaket entscheiden. Immer neue Vorschläge kommen auf den Tisch. Klar ist: Die Maßnahmen werden viel Geld kosten. Neue Schulden sollen trotzdem nicht gemacht werden.

  • Steuern

    Mo., 12.08.2019

    Merkel und Scholz wollen mehr Klimaschutz ohne neue Schulden

    Berlin (dpa) - Keine Neuverschuldung für mehr Klimaschutz - diese Marschrichtung haben Kanzlerin Angela Merkel und Vizekanzler Olaf Scholz vorgegeben. «Wir können die Aufgaben, die wir stemmen, ohne neue Schulden leisten», sagte Scholz auch mit Blick auf die geplante teilweise Abschaffung des Solidaritätszuschlags. Regierungssprecher Steffen Seibert sagte, Merkel habe nie einen Zweifel daran gelassen, dass sie zum Ziel eines ausgeglichenen Haushalts stehe. Zur Finanzierung von Klimaschutzzielen hatten Kandidaten für den SPD-Parteivorsitz die Aufnahme neuer Schulden verlangt.

  • Steuern

    Mo., 12.08.2019

    Scholz: Schwarze Null steht trotz Soli-Abbau und Klimaschutz

    Berlin (dpa) - Bundesfinanzminister Olaf Scholz sieht die schwarze Null trotz der Ausgaben für den Klimaschutz und die teilweise Abschaffung des Solidaritätszuschlags nicht in Gefahr. «Wir können die Aufgaben, die wir stemmen, ohne neue Schulden leisten», sagte Scholz in Berlin. Die Abschaffung des Solis für rund 90 Prozent der Bürger sei zudem ab 2021 bereits in der Finanzplanung berücksichtigt. Scholz wies zudem Kritik zurück, er verstoße gegen die Verfassung, wenn er den Soli nur teilweise abschaffe.