Kreisverkehr



Alles zum Schlagwort "Kreisverkehr"


  • Schwer Verletzter bei Verkehrsunfall

    Fr., 20.11.2020

    Auto überschlägt sich und rutscht 70 Meter weit

    Schwer Verletzter bei Verkehrsunfall: Auto überschlägt sich und rutscht 70 Meter weit

    Am Kreisverkehr Bahnhofstraße/L 555 in Nordwalde hat sich am frühen Freitagmorgen gegen 5 Uhr ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein 22-jähriger Emsdettener schwer verletzt wurde.

  • Antrag der SPD

    Mi., 18.11.2020

    Vorfahrt für Fahrräder im Kreisverkehr?

    Der Fahrradbeauftragte Hermann Nieratschker unterstützt den Antrag.

    Kreisverkehre stellen für Radfahrer manchmal eine Gefahr dar – und zwar vor allem dann, wenn die Vorfahrtssituation nicht allen Verkehrsteilnehmern klar ist. Eine generelle Vorfahrtsregelung könnte für eine einheitliche Linie sorgen.

  • Kreisverkehr am Marktplatz

    Di., 17.11.2020

    Zwei Firmen machen sich an die Arbeit

    Der Kreisverkehr am Wolbecker Marktplatz wird neu gestaltet. Die vorbereitenden Erdarbeiten sind abgeschlossen.

    Zwei Firmen haben sich dazu bereit erklärt, den Kreisverkehr am Wolbecker Marktplatz neu zu gestalten. Zur Vorbereitung wurde die Fläche gemäht und überschüssige Erde abgetragen. In der kommenden Woche wird mit den Pflanzarbeiten begonnen.

  • Straßensanierung

    Mi., 11.11.2020

    Bauarbeiten im Kreisverkehr Wechte

    Auf Behinderungen und Umleitungen müssen sich Verkehrsteilnehmer im Bereich des Kreisverkehrs in Wechte ab der kommenden Woche einstellen.

    Wegen Sanierungsarbeiten wird der Kreisverkehr Wechte im Verlauf der Ibbenbürener Straße ab 16 November halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird mit Ampeln geregelt. Die Zufahrt in und aus den Straßen Am Hülshof und Wechter Straße ist vorübergehend nicht möglich.

  • Fahrrad-Unfall

    Di., 10.11.2020

    Polizei sucht Zeugin

    Nach einem Unfall mit einem Fahrradfahrer am vergangenen Mittwochmorgen am Kreisverkehr an der Meesenstiege ist die Polizei auf der Suche nach einer Unfallzeugin.

  • Bereich am Vadruper Kreisel auf Vordermann gebracht

    Mo., 09.11.2020

    Glanz rund um den „Biber“

    Winterfest gemacht wurde unter anderem von Hubert Kleuser und Hans-Jürgen Pfützner der Bereich des Kreisverkehrs am Brinker Damm in Vadrup.

    Der Kreisverkehr am Brinker Damm mit dem „Biber-Kunstwerk“ wurde auf Vordermann gebracht.

  • Unfall am Gebrüder-Kerkmann-Platz

    Mo., 09.11.2020

    Im Kreisverkehr die Vorfahrt genommen

    Am Gebrüder-Kerkmann-Platz übersah ein Autofahrer einen Jugendlichen auf einem Krad

    Ein Kradfahrer musste ins Krankenhaus, nachdem ihm ein Autofahrer am Gebrüder-Kerkmann-Platz die Vorfahrt genommen hatte.

  • Kreisverkehr-Projekt an der zentralen Kreuzung

    Fr., 30.10.2020

    Schwierig, aber lösbar

    Die Überlegungen für einen Kreisverkehr im Bereich der zentralen Kreuzung Everswinkels sind konkretisiert worden. Eine Planskizze mit Lage, Dimension und Schleppkurven wurde am Dienstagabend im Planungsausschuss vorgestellt.

    Ob es an Everswinkels zentraler Kreuzung einmal richtig rund gehen wird, steht noch in den kommunalpolitischen Sternen. In seiner letzten Sitzung in der personellen Besetzung befasste sich der Planungsausschuss nach dem Auftakt Anfang Juni nun zum zweiten Mal mit dem möglichen Projekt „Kreisverkehr“ an Bahnhof-, Hove-, Warendorfer und Freckenhorster Straße.

  • Trunkenheit am Steuer

    Mo., 26.10.2020

    Mit fast drei Promille über den Kreisverkehr "geflogen"

    Trunkenheit am Steuer: Mit fast drei Promille über den Kreisverkehr "geflogen"

    Demoliertes Fahrzeug: Am Sonntagabend ist ein 31-Jähriger mit seinem Auto am Kreisverkehr Wiedaustraße Ecke Kopenhagener Straße von der Straße abgekommen. Der Sendener hatte deutlich zu tief ins Glas geschaut. 

  • Kommentar

    Sa., 17.10.2020

    Fahrbahnschwellen im Kreisverkehr ärgern nicht die Autofahrer

    Kommentar: Fahrbahnschwellen im Kreisverkehr ärgern nicht die Autofahrer

    In einem Kreisverkehr in Hiltrup werden Autofahrer jetzt ausgebremst. Was Radfahrer und Fußgänger schützen soll, könnte für Busfahrgäste allerdings unangenehm werden. Ein Kommentar.