Lokalpolitik



Alles zum Schlagwort "Lokalpolitik"


  • Wenig Begeisterung in der Lokalpolitik

    Do., 26.09.2019

    Cappeln-Carré wird schon erweitert

    Das Cappeln Carré soll nach Nord-Osten erweitert werden. Als Mieter dafür sind „Ernsting´s family“und ein Schuhdiscounter im Gespräch.

    Die Pläne hat Reinhold Heß schon länger in der Schublade. Jetzt will der Investor aus Mettingen sie umsetzen: Das erst im Frühjahr fertiggestellte Cappeln-Carré soll schon erweitert werden. Die Begeisterung in der Lokalpolitik hält sich in Grenzen, verhindern kann der Rat das Projekt aber wohl kaum.

  • UBG Nottuln besteht 40 Jahre

    Mo., 26.08.2019

    „Fester Bestandteil der Lokalpolitik“

    Gründungsmitglied und Ratsherr Klaus Teichmann (r.) und Fraktionsvorsitzender Jan Van de Vyle sprachen über die Geschichte, die aktuelle Situation und die Zukunftsperspektiven der UBG Nottuln.

    Die Unabhängige Bürgergemeinschaft (UBG) Nottuln feiert ihr 40-jähriges Bestehen. Gegründet wurde sie im Mai 1979. Damals war eine Gruppe innerhalb der Mehrheitsfraktion CDU nicht mehr einverstanden mit deren Kommunalpolitik sowie dem Amtsstil des damaligen Gemeindedirektors.

  • Peter Vennemeyer über die Fallstricke der Lokalpolitik

    So., 09.06.2019

    „Erstmal sind unsere Leute total frustriert“

    Peter Vennemeyer spürt den Wahlkampf in der Grevener Kommunalpolitik.

    Frust und Ärger. Im Rathaus herrscht Katzenjammer, nachdem zwei wichtige Projekte ausgebremst wurden. Die Politik lehnte die Rathausstraßensanierung ab, der BUND klagt gegen die Energiegewinnung aus der Emsaue. Da muss Bürgermeister Peter Vennemeyer weiter ausholen, um Positives zu finden. Mit ihm sprach Redaktionsmitglied Günter Benning.

  • Lokalpolitik

    Do., 23.05.2019

    Andreas Bruns übernimmt Vorsitz

    Andreas Bruns übernimmt den Bauausschuss-Vorsitz.

    Andreas Bruns wird neuer Vorsitzender des Bauausschusses.

  • Diskussion über Anliegerbeiträge

    Do., 23.05.2019

    Ausschuss findet keinen Konsens

    Sind kommunale Straßen marode und müssen saniert werden, werden auch in NRW in der Regel die Anlieger zur Kasse gebeten.

    Soll die Lokalpolitik dafür werben, dass in Nordrhein-Westfalen die Anliegerbeiträge bei der Erneuerung von Straßen abgeschafft werden? Über diese Frage wird seit einigen Wochen in der Lokalpolitik diskutiert. Auf einen Nenner kamen nun auch nicht die Mitglieder des Haupt- und Finanzausschusses

  • Versammlung des Löschzuges Gimbte der Freiwilligen Feuerwehr

    Mo., 11.03.2019

    Jetzt wird ein Standort gesucht

    Gut besucht war die Jahreshauptversammlung des Löschzuges Gimbte und des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Gimbte.

    Zahlreiche Feuerwehrmänner, das Blasorchester, Vertreter der Stadtverwaltung und der Lokalpolitik konnte der Zugführer Sebastian Siemon zur Jahreshauptversammlung des Löschzuges Gimbte und des Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Gimbte willkommen heißen.

  • Manfred Rösmann wird heute 70 Jahre alt

    Do., 07.02.2019

    Faible für Politik und Kultur

    Macht er mal gerade keine Politik, dann spielt er nur allzu gerne Trompete: Manfred Rösmann.

    Wer sich in Albachten und im Stadtbezirk West für Lokalpolitik interessiert, kommt an ihm wohl kaum vorbei: Die Rede ist von Manfred Rösmann, der sich seit Jahrzehnten für die münsterische SPD engagiert. Am 8. Februar feiert der Albachtener seinen 70. Geburtstag.

  • Neues Markt-Karree

    Do., 26.07.2018

    Investor will auf Kritik eingehen

    Das „Neue Markt Karree“ nimmt langsam, aber sicher Gestalt an.

    Deutliche Kritik seitens Lokalpolitik und Verwaltung war vor ein paar Wochen Richtung Neues-Markt-Karree-Investoren geäußert worden. Die wollen dem Rechnung tragen und sagen zu, planerische Änderungen zu prüfen und möglichst auch umzusetzen.

  • Vorschlag der Verwaltung zum Bau einer Skateanlage

    Di., 12.06.2018

    Provisorisch zur Gutenberg-Schule

    Das Gelände der Gutenberg-Schule bietet nach Ansicht der Verwaltung genügend Platz für eine Skateanlage.

    Seit Jahren befasst sich Lengerichs Lokalpolitik mit dem Bau einer Skateanlage. Es gibt zwar einen Beschluss, dass die auf dem Feuerwehr-Parkplatz entstehen soll. Passiert ist dennoch nichts. Nun schlägt die Verwaltung einen anderen Standort vor.

  • Wollen in Ostbevern was bewegen

    Mi., 13.12.2017

    So funktioniert Lokalpolitik

    Über acht Termine hat sich das Projekt „Beweg was!“, geleitet von Attila Repkeny (u.r.) gezogen, bei dem sich die Jugendlichen mit der Lokalpolitik auseinander gesetzt haben.

    Jugendliche aus Ostbevern haben im Rahmen des Projektes „Beweg was!“ sich intensiv mit dem Thema Lokalpolitik auseinandergesetzt.