Mordverdacht



Alles zum Schlagwort "Mordverdacht"


  • Kriminalität

    Mi., 21.10.2020

    Angriff auf Touristen in Dresden: Mann unter Mordverdacht

    Handschellen liegen auf einem Tisch.

    Dresden (dpa) - Gut zwei Wochen nach dem Überfall auf zwei Touristen aus Nordrhein-Westfalen in der Dresdner Altstadt ist am Dienstagabend ein Tatverdächtiger festgenommen worden. Es wurde Haftbefehl wegen Mordes gegen den 20-Jährigen beantragt, über den noch im Laufe des Tages entschieden wird, wie Polizei und Staatsanwaltschaft Mittwoch mitteilten. Der Tatverdacht gegen den Syrer gründe sich auf die Spurenlage.

  • Nur der Älteste überlebte

    Fr., 04.09.2020

    Solinger Kinder wohl erstickt - Mutter unter Mordverdacht

    Ein Teddybär und Kerzen liegen und stehen vor einem Haus. Eine 27-jährige Mutter soll in Solingen fünf Kinder umgebracht haben.

    Eine junge Mutter soll fünf ihrer sechs Kinder ermordet haben. Vermutlich sind die kleinen Mädchen und Jungen erstickt. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Tat mit einer emotionalen Überforderung der 27-Jährigen zu tun hat.

  • Mordanklage

    Mi., 02.09.2020

    Zu laut telefoniert - 33-Jähriger in Münster erstochen

    Mordanklage: Zu laut telefoniert - 33-Jähriger in Münster erstochen

    Ein 33-jähriger Mann ist im Mai nach einem Messerangriff in Roxel gestorben. Wenig später wurde ein 61-Jähriger verhaftet. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft Münster Anklage wegen Mordverdachts erhoben.

  • Kriminalität

    Fr., 21.08.2020

    Ermittlungen im Fall von Mordverdacht nach Autorennen

    Die Nachbildung der Justitia steht neben einem Holzhammer und Akten.

    Aachen (dpa) - Im Fall eines mutmaßlichen Autorennens mit einem unbeteiligten getöteten Mädchen will die Staatsanwaltschaft Aachen zügig ermitteln. Unter anderem sollten Gutachten zum Unfallhergang eingeholt werden, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft am Freitag. Wegen Mordverdachts wurden gegen zwei 19 Jahre alte Männer Haftbefehle erlassen. Sie sollen Anfang August in der Voreifel bei Simmerath den Unfall verursacht haben, bei dem in einem Auto ein acht Jahre altes Mädchen tödlich und zwei weitere Insassen schwer verletzt wurden.

  • Kriminalität

    Do., 16.07.2020

    Leiche entdeckt: Zwei Männer wegen Mordverdachts in U-Haft

    Das Blaulicht auf einem Polizeiauto.

    Lohmar (dpa/lnw) - Nach dem Fund einer Männerleiche in einer Wohnung in Lohmar bei Bonn sitzen zwei 28 Jahre alte Männer wegen Mordverdachts in Untersuchungshaft. Dem Duo werde gemeinschaftlicher Mord vorgeworfen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Sie waren bereits am Mittwoch in den Fokus der Ermittler geraten, nachdem die Leiche des 45-Jährigen entdeckt worden war. Eine Mommission ermittelt.

  • Kriminalität

    Fr., 26.06.2020

    Totes Baby in Herne: Vater wegen Mordverdachts verhaftet

    Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei blinkt.

    Schreckliche Tat in Herne: Dort soll ein Mann sein Baby ermordet haben. Er sitzt in Untersuchungshaft. Die Hintergründe sind laut Polizei noch unklar. Auch gegen die Mutter laufen Ermittlungen.

  • Ermittler hoffen auf Beweise

    Fr., 05.06.2020

    Gelingt der Durchbruch im Fall Maddie?

    Der Verdächtige im Fall Maddie verbüßt eine Haftstrafe in Kiel.

    Was geschah mit der kleinen Madeleine McCann vor rund 13 Jahren? Zu dem Deutschen, der unter Mordverdacht steht, werden zwar immer mehr Details bekannt. Der entscheidende Beweis scheint aber zu fehlen. Dafür spielt plötzlich ein anderer Fall eine Rolle.

  • 13 Jahre nach Verschwinden

    Do., 04.06.2020

    Fall Maddie: Vorbestrafter Deutscher unter Mordverdacht

    Gerry und Kate McCann zeigen während einer Pressekonferenz im Juni 2007 ein Bild ihrer verschwundenen Tochter Maddie.

    Seit dem spurlosen Verschwinden der kleinen Maddie wollten die Eltern nur eins: die Wahrheit über das Schicksal ihrer Tochter herausfinden. Möglicherweise sind sie ihr nun ein Stück näher gekommen. Ein Deutscher ist ins Visier der Ermittler geraten.

  • Kriminalität

    Mi., 03.06.2020

    Fall Maddie: Ermittlungen gegen Deutschen wegen Mordverdachts

    Wiesbaden (dpa) - Im Fall des vor gut 13 Jahren verschwundenen britischen Mädchens Maddie ermittelt die Staatsanwaltschaft Braunschweig gegen einen 43-jährigen Deutschen wegen Mordverdachts. Es handele sich um einen mehrfach vorbestraften Sexualstraftäter, teilte das Bundeskriminalamt in Wiesbaden am Mittwochabend mit. Das damals dreijährige Mädchen war aus einer Appartementanlage in Portugal verschwunden.

  • Kriminalität

    Fr., 29.05.2020

    Mordverdacht in Kita: SPD beantragt Sondersitzung im Landtag

    Der SPD-Abgeordnete Dennis Maelzer.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Im Fall einer Erzieherin (25), die in Viersen ein dreijähriges Kita-Kind ermordet haben soll, hat die SPD-Fraktion eine Sondersitzung des Familienausschusses im Landtag beantragt. Er soll demnach am kommenden Donnerstag (4. Juni) tagen.