Regionalbahn



Alles zum Schlagwort "Regionalbahn"


  • Amtsgericht Ahaus

    Do., 20.08.2020

    Kamera im Zug überführt Heeker als Dealer

    Im Bahnhof Gronau stieg der 26-jährige Mann aus Heek aus. In seinem Rucksack fanden Polizeibeamte insgesamt 247 Gramm Marihuana, das der Angeklagte laut Staatsanwaltschaft auch verkaufen wollte.

    Eine Regionalbahn aus Enschede fährt im Gronauer Bahnhof auf Gleis 1 ein. Es ist später Nachmittag an einem Sonntag im September 2019. Als der Zug angehalten hat, steigt auch ein Heeker (26) mit einem schwarzen Rucksack aus. Doch irgendetwas macht den Mann nervös. Er stellt den Rucksack in einem Wartehäuschen ab und entfernt sich. Doch die Polizei schlägt zu. Jetzt gab es das Nachspiel vor dem Amtsgericht Ahaus.

  • Schwarzfahrer vor dem Amtsgericht Steinfurt

    Mo., 17.08.2020

    Vorfall in Regionalbahn: 24-Jähriger gibt falsche Personalien an und verletzt Mitreisende

    Schwarzfahrer vor dem Amtsgericht Steinfurt: Vorfall in Regionalbahn: 24-Jähriger gibt falsche Personalien an und verletzt Mitreisende

    Ein 24-jähriger Reckenfelder wurde in einer Regionalbahn beim Schwarzfahren erwischt, gab dann falsche Personalien an und verletzte bei eine,m Gerangel eine Zugreisende. Nun musste er sich jetzt vor dem Amtsgericht Steinfurt dafür verantworten.

  • Missachtung von Hygienemaßnahmen

    Do., 16.07.2020

    Polizei stellt im Zug Strafanzeige gegen 38-Jährigen

    Missachtung von Hygienemaßnahmen: Polizei stellt im Zug Strafanzeige gegen 38-Jährigen

    Für einen 38-Jährigen endete die Fahrt mit der Regionalbahn zwischen Münster und Hamm am Donnerstag mit einer Strafanzeige. Der Grund: Er weigerte sich strikt, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. 

  • Bauarbeiten

    Mo., 15.06.2020

    Zugausfälle zwischen Münster und Hamm

    Die Eurobahn hat Zugausfälle der RB 89 am 18. und 19. Juni 2020 angekündigt.

    Donnerstag und Freitag müssen sich Bahnfahrer auf der Strecke Münster - Hamm umstellen. Wegen Baumaßnahmen fährt die Regionalbahn dort an diesen Tagen nur im Halbstundentakt.

  • Unfälle

    Mo., 11.05.2020

    Kleinkind von Regionalbahn erfasst und gestorben

    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.

    Bielefeld (dpa/lnw) - Nach einem tragischen Unglück mit einem von einer Regionalbahn erfassten und dabei tödlich verletzten Kleinkind in Bielefeld-Brackwede dauern die Ermittlungen weiter an. Am Montagmorgen gebe es noch keine neuen Erkenntnisse, sagte ein Sprecher der Polizei. Das eineinhalb Jahre alte Mädchen war am Samstagabend auf offener Strecke von dem Zug erfasst worden. Wie und warum das Kind den breiten Bahndamm hinaufging, sei noch ungeklärt, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Der Bahndamm sei schätzungsweise zweieinhalb bis drei Meter hoch. In relativer Nähe hätten sich sowohl die Eltern als auch die vierjährige Schwester befunden. Wie nah die Familie aber tatsächlich am Geschehen war, sei ebenfalls noch unklar.

  • Unfälle

    So., 10.05.2020

    Kleinkind wird von Regionalbahn erfasst und stirbt

    Ein Polizeiwagen steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einem Unfallort.

    Auf offener Strecke erfasst eine Regionalbahn am Samstagabend ein eineinhalb Jahre altes Mädchen in Bielefeld. Das Kleinkind stirbt noch an der Unglücksstelle. Die Umstände sind noch völlig unklar.

  • Ermittlungen dauern an

    So., 10.05.2020

    Von Zug überollt: Einjährige gestorben

    Ermittlungen dauern an: Von Zug überollt: Einjährige gestorben

    Auf offener Strecke erfasst eine Regionalbahn am Samstagabend ein eineinhalb Jahre altes Mädchen in Bielefeld. Das Kleinkind stirbt noch an der Unglücksstelle. Die Umstände sind noch völlig unklar.

  • Kriminalität

    Fr., 08.05.2020

    Unbekannte legen Baumstumpf auf Regionalbahn-Gleis

    Der Schriftzug «Feuerwehr» ist auf einem Einsatzfahrzeug angebracht.

    Kierspe (dpa/lnw) - Eine Regionalbahn mit Fahrgästen hat bei Kierspe im Sauerland einen von Unbekannten auf die Gleise gelegten Baumstumpf erfasst. Der Zug sei dadurch beschädigt worden, teilte die Bundespolizei am Freitag mit. Erst nachdem das unter der Bahn verkeilte Holzteil von der Feuerwehr entfernt wurde, konnte der Zug seine Fahrt fortsetzen. Die zwölf Fahrgäste überstanden den Aufprall am Donnerstag unverletzt. Der Zugfahrer hatte den Baumstumpf während der Fahrt von Lüdenscheid nach Meinerzhagen in einer Kurve gesehen und schnell gebremst. Die Bundespolizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

  • Kriminalität

    Do., 07.05.2020

    Schuss-Ermittlungen nach geborstener Scheibe in Regionalbahn

    Blaulichter leuchten auf einem Streifenwagen der Polizei.

    Marsberg (dpa/lnw) - Ein Regionalzug im Sauerland ist am Mittwochabend vermutlich beschossen worden - mit welcher Art Projektil ist aber unbekannt. Die Bahn war auf einer Strecke bei Marsberg unterwegs als Passagiere durch einen lauten Knall aufgeschreckt wurden, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

  • Brände

    Mo., 06.04.2020

    Brand in fahrender Regionalbahn löst Feuerwehreinsatz aus

    Der Triebwagen der Regionalbahn steht in Flammen.

    Brilon (dpa/lnw) - Ein Brand in einer fahrenden Regionalbahn hat im sauerländischen Brilon einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Alle vier Passagiere, der Zugbegleiter und der Lokführer hätten den gestoppten Zug am Montagnachmittag rechtzeitig verlassen können und seien unverletzt geblieben, teilte die Feuerwehr mit.