Städtentwicklung



Alles zum Schlagwort "Städtentwicklung"


  • Berliner Senatsverwaltung

    Mo., 07.10.2019

    Co-Living-Spaces beeinflussen Wohnungsmarkt kaum

    Der WG-Anbieter Medici Living bietet Premium-WGs für junge und gutverdienende Berufstätige in einem neugebauten Wohnquartier in Moabit.

    Berlin (dpa) - Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen sieht bisher keinen Einfluss von sogenannten Co-Living-Spaces auf den Berliner Wohnungsmarkt.

  • Einführung des neuen Gefäßes zum 1. Januar 2021 geplant

    Do., 19.09.2019

    Gelbe Tonne löst den ungeliebten Sack ab

    Die Gelbe Tonne soll zum 1. Januar 2012 in Sendenhorst eingeführt werden

    Die Gelbe Tonne soll den Gelben Sack ablösen. Das hat der Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt beschlossen.

  • Infoveranstaltung Stadtentwicklung und Rathausneubau

    Sa., 07.09.2019

    „Das große Ganze betrachten“

    Ochtrup braucht ein neues Rathaus. In der Innenstadt gibt es zudem weitere Projekte.

    Die Diskussionen um den Standort eines neuen Rathauses, aber auch anderer Projekte in der Stadtentwicklung beschäftigen seit geraumer Zeit die Politik, die Verwaltung und natürlich die Bürger der Stadt Och­trup. Um bei diesem Thema Transparenz zu schaffen, zu informieren, Fragen zu beantworten, aber auch um Ideen und Rückmeldungen aus der Bevölkerung zu bekommen, lädt die Kommune am 27. September (Freitag) um 18 Uhr zu einer Informationsveranstaltung in die Stadthalle ein.

  • Stellungnahme der CDU

    Fr., 26.07.2019

    „Stadtentwicklung ist erforderlich“

    Fraktionschef Jürgen Diesfeld.

    Die Diskussion über Stadtentwicklung und neue Wohngebiete geht weiter. Jetzt nimmt die CDU Stellung zur Kritik des Wifo.

  • Greven

    Fr., 12.07.2019

    Stadtplaner wechselt

    Matthias Herding

    Matthias Herding, Fachdienstleiter Stadtentwicklung, verlässt die Grevener Stadtverwaltung und tritt seinen neuen Job bei der Stadtentwicklung in Münster an.

  • „Absolut ungeeignet“

    Do., 11.07.2019

    Linke fordern Diesfelds Rücktritt

    Jürgen Diesfeld

    Die Linken fordern den Rücktritt des Vorsitzenden des Ausschusses für Stadtentwicklung und Umwelt, Jürgen Diesfeld (CDU)

  • Forum „Stadt-Landschaft“ in Wolbeck

    Do., 27.06.2019

    Stadtentwicklung braucht Diskussion

    Brachten Anregungen für Forums-Teilnehmer an Tischen und im Publikum: Pieter van der Kooij, Cord Petermann, Gerd Aufmkolk, Stadtbaurat Robin Denstorff und Henrik Schultz.

    Wie soll sich Münster in der näheren und ferneren Zukunft entwickeln? Dazu finden in verschiedenen Ortsteilen Foren zu unterschiedlichen Themen statt. In Wolbeck ging es um das Thema „Stadt Landschaft“.

  • Alstätte

    Mi., 05.06.2019

    Kirchstraße: Grüne wollen Tempo-20-Zone

    Alstätte: Kirchstraße: Grüne wollen Tempo-20-Zone

    Der Ausschuss für Stadtentwicklung soll sich auf Antrag der Grünen mit dem möglichen Einrichten einer Tempo-20-Zone auf der Kirchstraße in Alstätte beschäftigen. Das hatte die Grünen-Fraktion zur Sitzung des Stadtrats am vergangenen Dienstag beantragt.

  • Neugestaltung der Rathausstraße gestoppt

    So., 26.05.2019

    Planungen für den Papierkorb

    So sollte die Rathausstraße im Übergang von Marktstraße zur Alten Münsterstraße aussehen. Die Planungen wurden jetzt allerdings gestoppt. Die Politik bemängelte vor allem die zu geringe Breite der Rad- und Fußwege und in diesem Zusammenhang den Mittelstreifen.

    er Umbau der Rathausstraße ist erst einmal vom Tisch. Fast einstimmig lehnte der Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt die vorgelegen Pläne ab. Bemängelt wurde der zu geringe Platz für Radfahrer und Fußgänger. Viele störte auch der Breite, mit Bäumen bepflanzte Mittelstreifen.

  • Stadtforum

    Mi., 22.05.2019

    Leben soll ins Wissensquartier

    Stadtforum „Urbane Wissensquartiere“ im Max-Planck-Institut: Hausherr Prof. Dr. Hans Schöler, Oberbürgermeister Markus Lewe und Planungsdezernent Robin Denstorff (stehend v.l.)

    Wissenschaft spielt für die Stadtentwicklung Münster eine tragende Rolle. Aber kommt urbanes Leben in die Quartiere mit Hochschulbauten? Fachleute und Gäste ließen bei einem Stadtforum die Gedanken spielen.