Studierendenwerk



Alles zum Schlagwort "Studierendenwerk"


  • Hochschulen

    Di., 10.12.2019

    Studentenvertreter: Semesterbeitrag versteckte Studiengebühr

    Studieren wird teurer. Davor warnen die Studierendenwerke. Denn nicht nur kostengünstiges Mensa-Essen und Wohnheime müssten finanziert werden. Auch Beratung und Kinderbetreuung gehören zu den Aufgaben.

  • Hartwig Schultheiß ist vorübergehend Chef im Studierendenwerk

    Sa., 30.11.2019

    „Sehr wertvolle Arbeit“

    Hartwig Schultheiß, ehemaliger Planungsdezernent und Münsters Stadtdirektor, führt übergangsweise das Studierendenwerk in Münster.

    Das Studierendenwerk hat turbulente Jahre hinter sich. Zur Zeit ist der frühere Planungsdezernent der Stadt Münster, Hartwig Schultheiß dort übergangsweise Chef. Und zeigt sich im Interview vom Studierendenwerk sehr angetan.

  • Motivations-Coach beim Studierendenwerk

    Fr., 29.11.2019

    Gute Gefühle fürs Personal

    Moderator und Motivations-Coach Cristian Galvéz (l.) sorgte bei der Personalversammlung des Studierendenwerks – hier mit dem Personalratsvorsitzenden Markus Becker (r.) – für gute Stimmung.

    Bei der Personalversammlung des Studierendenwerks stand am Freitag die Wertschätzung der Mitarbeiter ganz im Vordergrund. Als Verstärker positiver Empfindungen war dazu der Star-Coach Cristian Galvéz eingeladen worden.

  • Studierendenwerk

    Mo., 21.10.2019

    Standing Ovations für Joachim Wiese

    Joachim Wiese, (v.l.) mit Fabian Bremer, Vorsitzender des Verwaltungsrats (Studierendenwerk Münster), Liam Demmke und Stefanie Nagelsdiek vom Uni-AStA

    Mit dem stellvertretenden Geschäftsführer Joachim Wiese geht eine prägende Persönlichkeit des Studierendenwerks Münster in den Ruhestand. Am Freitag feierte er seine Verabschiedung mit seiner Familie, Kolleginnen und Kollegen sowie ehemaligen Weggefährten in den Räumen des Grand Café der Mensa am Aasee.

  • Wohnungsnot unter Studierenden

    Mo., 23.09.2019

    „Bevor man auf der Straße landet, nimmt man alles“

    Wohnungsnot unter Studierenden: „Bevor man auf der Straße landet, nimmt man alles“

    Das neue Semester fängt bald an und viele Studierende strömen auf den münsterischen Wohnungsmarkt, verzweifelt auf der Suche nach einer Bleibe. Doch was schon Jahre schwierig war, könnte in diesem Jahr noch aussichtsloser werden. Denn dem Studierendenwerk fehlen rund 1000 Wohnheimplätze. Das macht die Suche nach einer Bleibe für die Studierenden noch nervenaufreibender. 

  • Wohnraum-Alternativen für Erstsemester

    So., 15.09.2019

    Eine Couch als Zwischenlösung?

    Unter anderem zeigten Markus Hoffmann (hinten, 1.v.l.) vom bischöflichen Studierendenwerk, das Ehepaar Stroot (auf der Couch vorne r.), AStA-Mitglied Luca Horoba (hinten, 2.v.l.) und Matthias Peck (hinten, 3. v.r.) Zwischenlösungen und Alternativen zum Wohnen für Erstsemester auf.

    Bestehende Wohnheime werden saniert, und die Zusagen für Studienplätze kommen häufig recht kurzfristig. Kein Wunder, dass nicht jeder Erstsemester, der in Münster studieren will und darf, auf Anhieb eine Wohnung findet. Und dann? Am Domplatz informierten Stadt, Studierendenausschüsse, Hochschulen, Studierendenwerke und die Aktion „Wohnen für Hilfe“ über Alternativen.

  • Tipps für studentisches Wohnen

    Fr., 30.08.2019

    Wo komm' ich bloß unter?

    Die Wohnungssuche in Münster bringt viele Studierende zum Verzweifeln.

    Das Studium hat noch gar nicht angefangen, da sind die meisten Studierenden schon total gestresst. Denn die Wohnungssuche in Münster ist schwieriger denn je. Für alle, die sich gerade die Finger wund tippen und die Ohren heiß telefonieren: Hier ein Notfallplan für eine Last-Minute-Unterkunft. 

  • Hochschulen

    Do., 29.08.2019

    Studentenbuden sanierungsreif: Wohnungsnot droht

    Eine preisgünstige Studentenbude zu finden, ist fast wie ein Sechser im Lotto. Künftig könnte das Angebot in NRW noch knapper werden, warnen die Studierendenwerke: Vielen sanierungsreifen Wohnheimen drohe die Schließung, wenn das Land nicht eingreife.

  • Johannes Wessels im Gespräch

    Fr., 16.08.2019

    Unirektor kritisiert: Zu wenig Wohnheimplätze

    Johannes Wessels im Gespräch: Unirektor kritisiert: Zu wenig Wohnheimplätze

    Wenn in Kürze wieder rund 6000 Erstsemester ihr Studium an der Universität Münster beginnen, steht die schwierige Wohnungssituation wieder ganz oben im Fokus der Aufmerksamkeit. „Es gibt deutlich zu wenige Wohnheimplätze in den Häusern des Studierendenwerks“, kritisierte der Rektor der Universität Münster, Prof. Dr. Johannes Wessels, im Gespräch mit der Redaktion unserer Zeitung.

  • Einstimmiger Beschluss des Verwaltungsrates

    Mo., 08.07.2019

    Hartwig Schultheiß wird kommissarischer Geschäftsführer des Studierendenwerks

    Hartwig Schultheiß wird das Studierendenwerk kommissarisch leiten.

    Der frühere Stadtdirektor Hartwig Schultheiß wird am 7. August die kommissarische Geschäftsführung des Studierendenwerks Münster übernehmen. Dies hat der Verwaltungsrat des Studierendenwerks einstimmig beschlossen.