Trockenheit



Alles zum Schlagwort "Trockenheit"


  • Auf Harkotten werden heftige Spuren des Borkenkäfers beseitigt

    Di., 08.12.2020

    Zurück zu den Eichen

    Wald ist auch Familiensache: Claudia Böckenhüser (l.) unterstützt das Ehepaar Ferdinand Freiherr und Myriam Freifrau von Korff, die beim Abladen und Einschlagen der Tausende kleiner Eichen, Buchen und Linden zunächst selbst Hand anlegten.

    Trockenheit und der Borkenkäfer haben den heimischen Wäldern zugesetzt. Ferdinand Freiherr von Korff will nun in erster Linie klimaresistente Bäume pflanzen.

  • Forstwirtschaft

    Fr., 20.11.2020

    Wälder leiden stärker unter Trockenheit und Schädlingen

    Ursula Heinen-Esser (CDU), Landwirtschaftsministerin von Nordrhein-Westfalen, spricht.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Der Zustand der Wälder in Nordrhein-Westfalen hat sich in diesem Jahr nach Angaben von Umweltministerin Ursula Heinen-Esser (CDU) nach der dritten Sommerdürre in Folge, der massenhaften Vermehrung des Borkenkäfers und Sturmfolgen weiter verschlechtert. Der Anteil der Bäume mit einer deutlichen Kronenverlichtung sei von 42 Prozent im Jahr 2019 auf jetzt 44 Prozent gestiegen, sagte sie am Freitag bei der Vorstellung des neuen Waldzustandsberichts. Dabei handele es sich um den höchsten Wert seit dem Beginn der Erhebungen 1984. Am stärksten betroffen sei in NRW die Fichte. Es gebe aber auch einen kleinen Lichtblick über alle Baumarten hinweg: Der Anteil der Bäume ohne Schäden sei von 19 auf jetzt 23 Prozent gestiegen.

  • Förster Alexander Huesmann über den Zustand des Waldes

    Mi., 18.11.2020

    Sorge um Buchen und Fichten

    Trockenheit, aber auch Stürme und der Borkenkäfer, haben dem Fichtenbestand ordentlich zugesetzt. Förster Alexander Huesmann sieht in der nordamerikanischen Douglasie (Foto) eine Alternative.

    Das diesige Herbstwetter lässt die Trockenheit, die in diesem Jahr vor allem im Frühling geherrscht hat, leicht vergessen. Nicht jedoch Alexander Huesmann, Leiter des Forstbetriebsbezirkes Ochtrup beim Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen. Wenn er einen Schritt in den Wald setzt, sieht er sofort die Schäden, die das fehlende Nass verursacht hat.

  • Bad-Hair-Day

    Mo., 26.10.2020

    Das ist die richtige Haarpflege für den Winter

    Um auch im Herbst/Winter gesundes Haar zu haben, sollte man es besonders pflegen. Dazu gehören Kuren, Masken und Conditioner.

    Trockenheit, Heizungsluft, Mütze: Unsere Haare werden in Herbst und Winter besonders stark beansprucht. Und brauchen extra viel Pflege. Doch welche ist die richtige?

  • Gemeinde bewirbt sich um Fördermittel

    Fr., 23.10.2020

    100 Bäume auf der Wunschliste

    Die Gemeinde engagiert sich in Sachen Baumerhaltung und hofft auch auf die Mitwirkung der Bürger.

    „Immer mehr Bäume zeigen Schäden, verursacht durch Trockenheit, Hitze und Schädlingsbefall – die Anforderungen an die Grünpflege steigen daher stetig.“ Deshalb bewirbt sich die Gemeinde Everswinkel um Fördermittel, die aktuell im Rahmen des Corona-Konjunkturpakets durchs Land NRW zu Verfügung gestellt werden. Ziel sei es, den Baumbestand nachhaltig zu stärken.

  • Gemeinde bewirbt sich um Fördermittel

    Fr., 23.10.2020

    100 Bäume auf der Wunschliste

    Die Gemeinde engagiert sich in Sachen Baumerhaltung und hofft auch auf die Mitwirkung der Bürger.

    „Immer mehr Bäume zeigen Schäden, verursacht durch Trockenheit, Hitze und Schädlingsbefall – die Anforderungen an die Grünpflege steigen daher stetig.“ Deshalb bewirbt sich die Gemeinde Everswinkel um Fördermittel, die aktuell im Rahmen des Corona-Konjunkturpakets durchs Land NRW zu Verfügung gestellt werden. Ziel sei es, den Baumbestand nachhaltig zu stärken.

  • Landwirte haben in diesem Jahr viele Probleme

    Mi., 21.10.2020

    Tote Bäume und schwierige Märkte

    Burkhard Schulze Dernebockholt fällt im Wald eine kranke Fichte.

    Trockenheit im Wald, Corona auf Schlachthöfen und Liefereinschränkungen nach China wegen der Afrikanischen Schweinepest: Die Landwirte hatten es in diesem Jahr bislang nicht leicht. Auch gefallene Fleischpreise führten zu Einbußen. Nun gilt das Prinzip Hoffnung – auch in Bezug auf viel Regen.

  • Chaotische Lage

    Fr., 16.10.2020

    Expedition durch Flammen: Brand auf Kilimandscharo

    Weithin sichtbar sind die Rauchwolken am Kilimandscharo. Der Großbrand soll breits mindestens 28 Quadratkilometer Heidefläche zerstört haben.

    Afrikas größter Berg brennt. Unter anderem wegen der Trockenheit haben sich Flammen rapide auf dem Kilimandscharo in Tansania ausgebreitet. Wanderer mussten sich großen Gefahren stellen, um in Sicherheit zu gelangen. Und Naturschützer schlagen Alarm.

  • Schweinehaltung in der Krise

    Fr., 16.10.2020

    Schweinepest setzt Bauern unter Druck

    Die Afrikanische Schweinepest ist in Deutschland bislang nur in Brandenburg nachgewiesen worden.

    Trübe Stimmung in der Landwirtschaft: Neben der Trockenheit im Frühjahr machte den Bauern in diesem Jahr vor allem die Afrikanische Schweinepest Sorgen. Agrarministerin Klöckner will sich zu dem Thema mit ihren Amtskollegen in Polen und Tschechien abstimmen.

  • Deutscher Wetterdienst

    Mi., 14.10.2020

    Trockenheit war auch 2020 Problem für Landwirte und Wälder

    Ein Landwirt erntet auf einem staubtrockenen Feld bei Hannover Kartoffeln. Auch 2020 war die Trockenheit ein großes Problem für Landwirte.

    An grauen Regenwolken und dem dazugehörigen Niederschlag herrscht derzeit vielerorts kein Mangel. Im Sommer war das noch ganz anders - mit Folgen vor allem für die Landwirtschaft.