Umweltausschuss



Alles zum Schlagwort "Umweltausschuss"


  • Umweltausschuss befasst sich mit dem Klimanotstand

    Mi., 09.10.2019

    Schlechtes Symbol für Luftkurort

    Tecklenburg ist in viel Grün eingebettet. Das trägt zu einem guten Klima bei. Nicht umsonst ist die Stadt Luftkurort.

    Klimaschutz? Ja. Klimanotstand? Nein. Das Wort wirkte, so schien es, abschreckend auf die meisten Mitglieder des Umweltausschusses. Denn einen Notstand, den sehen die Kommunalpolitiker vor Ort nicht. Dem Gremium lag die Anregung eines Tecklenburgers vor zur Ausrufung des Klimanotstands. Dem folgte der Ausschuss nicht, sondern schloss sich einstimmig dem Vorschlag von Bürgermeister Stefan Streit an, eine eigene Resolution zu verfassen.

  • Aufschlussreiche Debatte im Umweltausschuss

    Do., 03.10.2019

    Nachhaltig regieren im Rathaus

    Bei dem Konzept „Global nachhaltige Kommune“ geht es auch um den Ausbau von E-Ladestationen.

    Viel hilft viel, heißt es. Aber auch: Weniger ist mehr. Welche der beiden Weisheiten auf die Vorlage zum Thema „Global nachhaltige Kommune“ zutrifft, darüber waren sich die Politiker des Umweltausschusses nicht einig. Auf den 110 Seiten, die von 23 politischen Gremien beraten werden, war aber auf jeden Fall für jeden etwas dabei.

  • Försterin Mechthild Gretzmann im Umweltausschuss

    Di., 01.10.2019

    „Wir sind in einer Katastrophe“

    Die Borkenkäferplage rafft nach Auskunft von Revierförsterin Mechthild Gretzmann auch Starkholz-Bestände dahin.

    Die trockenen Kronen sind schon vom Fuße des Teutoburger Waldes aus nicht zu übersehen. Und viele Bäume, die jetzt noch grün sind, werden nicht überleben. Revierförsterin Mechthild Kretzmann machte in der jüngsten Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Energie und Nachhaltigkeit deutlich: „Wir sind in einer Katastrophe.“

  • Notstands-Debatte im Planungs- und Umweltausschuss

    Sa., 28.09.2019

    Aufgeheiztes Klima im Ausschusszimmer

    Das Thema Klimaschutz beschäftigt die Gemeinde schon seit vielen Jahren. 2017 gab‘s beispielsweise dazu eine Ausstellung im Rathaus.

    Keine Plakate, keine demonstrierenden Jugendlichen, keine vorgezogene Fridays-for-Future-Kostprobe, kein „Greta-Effekt“. Als sich Everswinkels Planungs- und Umweltausschuss-Mitglieder am Donnerstagabend mit dem Grünen-Antrag auf Ausrufung des Klima-Notstandes in der Gemeinde befassten, blieben die Klima-Aktivisten zu Hause.

  • Telgter Umweltausschuss verabschiedet Maßnahmenbündel

    Di., 17.09.2019

    Klimaschutz gibt’s nicht zum Nulltarif

    Telgter Umweltausschuss verabschiedet Maßnahmenbündel: Klimaschutz gibt’s nicht zum Nulltarif

    Zum Schutz der Umwelt muss schnell etwas getan werden. Der Umweltausschuss verabschiedete gleich ein ganzes Maßnahmenbündel.

  • Klimaschutz im Umweltausschuss

    Di., 17.09.2019

    Weil sich die Natur verändert

    Klimaschutz im Umweltausschuss: Weil sich die Natur verändert

    Der Sommer war wiederholt zu warm und zu trocken. Das merken die Landwirte an teils drastischen Ernteausfällen, das merkt aber auch jeder in seinem heimischen Garten. Maßnahmen zum Klima- und Artenschutz stehen jetzt deshalb im Umweltausschuss auf der Agenda.

  • Klimanotstand und Böllerverbot heiße Themen im Umweltausschuss

    Mi., 04.09.2019

    „Schauen Sie sich die Natur ringsum an!“

    In Münster hatten die Proteste der „Fridays for Future“-Aktivisten Im Frühsommer Erfolg: Die Stadt rief den Klimanotstand aus. Die Politik in Steinfurt hingegen sieht mehrheitlich dafür keine Notwendigkeit.

    Soll in der Stadt, wie von der GAL beantragt, der Klimanotstand ausgerufen und soll künftig das Zünden von Feuerwerkskörpern an Silvester, so die Forderung der FWS, weitgehend unterbunden werden? Diese beiden Fragen standen am Dienstag im Fokus der Mitglieder des Umweltausschusses. Die Politiker rangen lange mit sich, abschließende Beschlussempfehlungen gab es zwar nicht, aber dennoch zahlreiche Erkenntnisse.

  • Klimanotstand

    Do., 04.07.2019

    Rat verschiebt Thema in den Herbst

    Stoßstange an Stoßstange rollen die Autos über die Ochtruper Straße in Gronau. Alternative Verkehrskonzepte sind nur eines von einer ganze Reihe von Themen, bei denen die Kommune in Sachen Klimaschutz aktiv werden könnte.

    Die Linke hat im Stadtrat beantragt, für Gronau den Klimanotstand auszurufen. Das war der Gestaltungsmehrheit aus CDU, UWG und FDP aber zu viel. Stattdessen soll sich der Umweltausschuss mit dem Thema befassen – im Herbst.

  • Bericht im Umweltausschuss

    Di., 25.06.2019

    Eichenprozessionsspinner-Bekämpfung: Neun Kolonnen im Einsatz

    Der Eichenprozessionsspinner beschäftigt Münsters Kommunalpolitiker.

    Mit einem hohen Personalaufwand bekämpft die Stadt Münster aktuell den Eichenprozessionsspinner. Im Umweltausschuss berichtete der Stadtförster Hans-Ulrich Menke.

  • Klimaschutz-Resolution: Umweltausschuss lehnt Grünen-Antrag ab

    Mi., 19.06.2019

    „Notstand“ positiv benennen

    Obwohl alle Fraktionen die Notwendigkeit sehen, den Klimaschutz in Senden zu verstärken, hat der Umweltausschuss den Antrag der Grünen, den „Klima-Notstand“ auszurufen, abgelehnt. CDU, SPD, UWG und FDP rieben sich an bestimmten Formulierungen.