Unterhaus



Alles zum Schlagwort "Unterhaus"


  • Analyse

    Fr., 02.08.2019

    Johnsons steiniger Weg zum Brexit - Fällt der neue Premier?

    Das Brexit-Wandbild des Streetart-Künstlers Banksy. Schon Ende Oktober will Boris Johnson sein Land aus der EU führen.

    Nachwahlen in Wales stellen Premierminister Johnson vor neue Probleme. Nur noch eine Stimme Mehrheit hat er jetzt im Unterhaus. Könnte sein politisches Aus damit schon besiegelt sein?

  • Nach Premiere im Unterhaus

    Fr., 02.08.2019

    Unterschiedliche Meinungen zum Videobeweis in der 2. Liga

    Schiedsrichter Bastian Dankert bedient sich des Videobeweises beim Spiel Bielefeld gegen St. Pauli.

    Berlin (dpa) - Die Einführung des Videobeweises in der Fußball-Bundesliga vor zwei Jahren wurde hitzig debattiert - seit dieser Saison kann der Assistent auch in der 2. Liga eingreifen und sorgte prompt für neue Diskussionen.

  • Kleinkunstbühne

    Sa., 29.06.2019

    Ewald Dietrich verabschiedet sich vom Mainzer Unterhaus

    Kleinkunstbühne: Ewald Dietrich verabschiedet sich vom Mainzer Unterhaus

    Nach 16 Jahren: Ewald Dietrich verabschiedet sich von der Kleinkunstbühne Unterhaus in Mainz. Sein Nachfolger wird Stephan Denzer.

  • Unterhaus zieht nach

    Mi., 15.05.2019

    Videobeweis ab kommender Saison auch in der 2. Bundesliga

    Der Videobeweis kommt ab der Saison 2019/2020 auch in der 2. Liga zum Einsatz.

    Offenbach (dpa) - Der Videobeweis wird nach der Bundesliga ab der kommenden Saison auch in der 2. Bundesliga zum Einsatz kommen. Dies haben die 18 Vereine des Unterhauses auf der Mitgliederversammlung der Deutschen Fußball Liga (DFL) in Offenbach beschlossen.

  • EU

    Do., 04.04.2019

    Unterhaus peitscht Gesetz zu Brexit-Aufschub durch

    London (dpa) - Das britische Unterhaus hat ein Gesetz gebilligt, das die Regierung zu einem weiteren Brexit-Aufschub verpflichten soll. Der Gesetzesvorschlag durchlief an nur einem Tag alle drei Lesungen im Unterhaus. Eine überparteiliche Gruppe von Abgeordneten will damit verhindern, dass es zu einem Brexit ohne Vertrag kommt. Premierministerin Theresa May hatte schon angekündigt, eine Verlängerung der Austrittsfrist bis zum 22. Mai beantragen zu wollen. Bislang ist der 12. April vorgesehen. Offen ist, ob sich die übrigen EU-Staats- und Regierungschefs auf Mays Vorschlag einlassen.

  • EU

    Mo., 01.04.2019

    Unterhaus: Wieder keine Einigung auf Brexit-Alternative

    London (dpa) - Auch im zweiten Anlauf hat sich das britische Parlament nicht auf eine Alternative zum EU-Austrittsabkommen von Premierministerin Theresa May einigen können. Das Unterhaus lehnte alle vier zur Abstimmung stehenden Vorschläge für eine engere Anbindung an die EU nach dem Brexit oder ein zweites Referendum ab. Kommt das völlig zerstrittene Parlament nicht bald zu einer Einigung, drohen ein Austritt aus der Europäischen Union ohne Abkommen am 12. April oder eine erneute Verschiebung des EU-Austritts - mit einer Teilnahme der Briten an der Europawahl Ende Mai als Folge.

  • EU

    Mo., 01.04.2019

    Erneut keine Einigung auf Brexit-Alternative im Unterhaus in London

    London (dpa) - Das britische Parlament hat sich auch im zweiten Anlauf nicht auf eine Alternative zum EU-Austrittsabkommen von Premierministerin Theresa May einigen können. Das Unterhaus lehnte am Montag alle Vorschläge ab.

  • Wird der Austritt «weicher»?

    Mo., 01.04.2019

    Unterhaus stimmt über EU-freundliche Brexit-Alternativen ab

    Anti-Brexit-Demonstranten vor dem Parlamentsgebäude in Westminster. Das Unterhaus sucht nach einer Alternative zum Austrittsabkommen.

    Das britische Parlament sucht auf eigene Faust eine Lösung im Brexit-Streit. Vier Vorschläge stehen zur Auswahl. Zwei sehen einen weicheren Brexit vor. Welche Option wird sich durchsetzen?

  • EU

    Mo., 01.04.2019

    Unterhaus stimmt über EU-freundliche Brexit-Alternativvorschläge ab

    London (dpa) - Auf der Suche nach Alternativen zum Brexit-Abkommen von Premierministerin Theresa May steuert das Parlament auf einen weicheren EU-Austritt zu. Für die Abstimmung am Abend wählte Parlamentspräsident John Bercow vier Vorschläge aus, die eine engere Bindung an die EU oder ein zweites Referendum vorsehen. Das Ergebnis soll bis gegen 23.30 Uhr vorliegen. Chancen auf eine Mehrheit werden den beiden Alternativvorschlägen für eine engere Anbindung Großbritanniens an die EU eingeräumt. Ein Antrag sieht vor, dass das Land nach dem Brexit in der Zollunion bleibt.

  • EU

    Mo., 01.04.2019

    Unterhaus stimmt wieder über Brexit-Alternativvorschläge ab

    London (dpa) - Das britische Parlament sucht mit Hochdruck nach Alternativen zum Brexit-Kurs von Premierministerin Theresa May. Der Zeitdruck ist enorm: Kommt das völlig zerstrittene Parlament nicht bald zu einer Einigung, drohen ein Austritt ohne Abkommen am 12. April oder eine erneute Verschiebung des EU-Austritts - mit einer Teilnahme der Briten an der Europawahl Ende Mai als Folge. Parlamentspräsident John Bercow wählt am Abend aus acht Alternativvorschlägen jene aus, über die das Unterhaus noch heute Abend entscheiden soll.