Vorladung



Alles zum Schlagwort "Vorladung"


  • Prüftermin, Probefahrt und Co

    Di., 07.04.2020

    Auto fahren in Corona-Zeiten

    Erlaubt ist das Autofahren derzeit noch fast überall - allerdings ist auf den Straßen merklich weniger los.

    Die Corona-Krise wirkt sich auch auf den Autofahrer-Alltag aus. Die Fahrt zur Hauptuntersuchung, der Werkstatttermin oder die Probefahrt mit einem möglichen Neuwagen: Was müssen Sie dazu nun wissen?

  • Justiz

    Di., 26.11.2019

    Trumps Ex-Mitarbeiter McGahn muss im Kongress aussagen

    Washington (dpa) - Der frühere Leiter der Rechtsabteilung des Weißen Hauses, Don McGahn, muss nach einer Gerichtsentscheidung der Vorladung eines Ausschusses des Repräsentantenhauses nachkommen. Es liege nicht in der Macht des Präsidenten, aktive oder frühere Mitarbeiter davon zu befreien, einer Vorladung des Kongresses Folge zu leisten, erklärte Bundesrichterin Ketanji Brown Jackson. Die Entscheidung könnte auch für das Impeachment-Verfahren von Bedeutung sein, das die Demokraten gegen US-Präsident Donald Trump anstreben.

  • Polizei

    Di., 08.10.2019

    Taxifahrer fährt Monate lang ohne Führerschein

    In Westen gekleidete Polizisten.

    Monheim (dpa/lnw) - Kurioses Ende einer Vorladung wegen einer Unfallflucht: Ein Taxi-Fahrer (54) aus Monheim sollte als Verdächtiger in Langenfeld verhört werden. Als die Polizisten zu Beginn nach seinem Führerschein fragten, kam heraus: Er hatte schon seit Mai keinen mehr. Auch sein Taxi-Schein war ihm damals wegen zu vieler Punkte in Flensburg entzogen worden. Dennoch hatte er weiter Kunden transportiert, so die Polizei in einer Mitteilung vom Dienstag. Auch zu seiner Vernehmung war der Mann mit dem Auto gekommen.

  • Amtsgericht Coesfeld

    Di., 20.03.2018

    Beleidigungen und Faustschläge

    Zwei Mal ist ein 47-jähriger Mann aus dem lippischen Barntrup zum Amtsgericht in Coesfeld angereist, um der Vorladung als einer von zwei Angeklagten zu folgen.

  • Konflikte

    Do., 02.11.2017

    Medien: U-Haft für acht katalanische Separatisten angeordnet

    Madrid (dpa) - Das spanische Staatsgericht hat Untersuchungshaft für acht Angehörige der abgesetzten katalanischen Regionalregierung angeordnet. Der Beschluss der Richterin gilt für alle neun Politiker, die der Vorladung in Madrid heute Folge geleistet hatten, wie spanische Medien unter Berufung auf Justizsprecher berichteten. Für den ehemaligen Vize Oriol Junqueras und weitere sieben Politiker sei U-Haft ohne Recht auf Freilassung auf Kaution angeordnet worden, hieß es. Der neunte Politiker, Santi Vila, darf dagegen bei Zahlung einer Kaution von 50 000 Euro auf freien Fuß gesetzt werden.

  • Konflikte

    Do., 02.11.2017

    Puigdemont missachtet Vorladung nach Madrid

    Madrid (dpa) - Im Katalonien-Konflikt sprechen nun die Gerichte. Die Justiz in Madrid nahm die Ermittlungen gegen die abgesetzte separatistische Regierung auf. Der katalanische Ex-Präsident Carles Puigdemont ließ sich aber trotz Vorladung nicht blicken. Er riskiert nun einen Haftbefehl. Der 54-Jährige hatte sich am Wochenende kurz vor Anklageerhebung nach Brüssel abgesetzt und hält sich nach Medienberichten mit vier seiner Ex-Minister, die ihre Vorladungen auch missachteten, weiter in Belgien auf.

  • Anklage wegen Rebellion

    Di., 31.10.2017

    Neue Suche nach Carles Puigdemont

    Der abgesetzte katalanische Regionalpräsident Carles Puigdemont während der Pressekonferenz in Brüssel.

    Der ehemalige Katalanen-Präsident Carles Puigdemont will von Brüssel aus für die Unabhängigkeit der Region kämpfen. Aber eine Vorladung vor Gericht bringt ihn unter Druck. Einige seiner Mitstreiter kehren am Abend nach Barcelona zurück, doch er nicht. Wo ist Puigdemont?

  • Parlamentsjob-Affäre

    Fr., 30.06.2017

    Frankreichs Justiz ermittelt gegen FN-Chefin Le Pen

    Marine Le Pen Anfang Mai im Wahl-Hauptquartier der Front National in Paris.

    Während des Wahlkampfs hatte sich Marine Le Pen der Vorladung noch verweigert, nun stellt sie sich den Ermittlern. Diese verdächtigen die Rechtspopulistin, bei der Beschäftigung von Assistenten im EU-Parlament gegen das Gesetz verstoßen zu haben.

  • Vorladung vom Zweckverband

    Fr., 07.04.2017

    Eurobahn-Chef rechtfertigt Zugausfälle

    Zum Jahreswechsel hatte die Eurobahn durch Zugausfälle den Unmut von Kunden und NWL auf sich gezogen.

    Regelmäßige Zug­ausfälle, permanente Ver­spätungen und nach wie vor eine eher dürftige Fahrgastinformation – die Eurobahn kommt einfach nicht aus der Kritik. Weil die von der ­Geschäftsführung gelobten Nachbesserungen nicht den erwünschten Erfolg zeigten, musste Eurobahn-Geschäftsführer Thomas Görtzen am Donnerstag vor der Verbandsversammlung Rede und Antwort stehen. 

  • «Gebe nicht nach»

    Mi., 01.03.2017

    Trotz Ermittlungen: Fillon bleibt Präsidentschaftskandidat

    Der französische Präsidentschaftskandidat Francois Fillon nach seiner Pressekonferenz.

    Die Affäre um den Verdacht einer Scheinbeschäftigung seiner Frau lässt François Fillon nicht los. Die Ermittler erhöhen den Druck weiter - doch der Präsidentschaftskandidat will nicht klein beigeben.