Wahrzeichen



Alles zum Schlagwort "Wahrzeichen"


  • Wahrzeichen der Stadt

    Sa., 02.01.2021

    Brand auf Museumsschiff «Friederike von Papenburg»

    Rauch und Dampf steigt aus dem Museumsschiff «Friederike von Papenburg». Es hatte am Samstagmorgen Feuer gefangen.

    Die «Friederike von Papenburg» ist das Wahrzeichen der Stadt im Emsland. Am Samstag dringt plötzlich Qualm aus dem Museumsschiff. Das Trauzimmer steht in Flammen.

  • Gözze verlegt die Hauptverwaltung an die Webereistraße

    Sa., 19.12.2020

    Neues Wahrzeichen für Wilmsberg

    Unternehmer Wolfgang Gözze ist mit dem Fortgang der Bauarbeiten zufrieden. Gerade wird die Bodenplatte gegossen.

    Fast könnte man sagen: Heimlich, still und leise wächst da das neue Wahrzeichen des Wilmsberger Gewerbegebietes aus der Erde. Weder von der B 54 noch von der anderen Seite, der Altenberger Straße aus, ist derzeit zu sehen, was sich quasi im Hinterhof des Gözze-Textillagers gerade tut. Dort entsteht die neue Hauptverwaltung des Textilgroßhändlers Wolfgang Gözze.

  • Pariser Wahrzeichen

    Fr., 11.12.2020

    Der Eiffelturm bleibt vorerst geschlossen

    Verwaist: der Eiffelturm in Paris.

    Eigentlich sollte der Eiffelturm Mitte Dezember wieder für die Besucher geöffnet werden. Doch die neuen Corona-Beschränkungen in Frankreich machen das unmöglich.

  • Wahrzeichen von Paris

    Mi., 02.12.2020

    Pariser Eiffelturm soll Mitte Dezember wieder öffnen

    Wegen der Ausgangsbeschränkungen in Frankreich hatte auch der Eiffelturm Ende Oktober geschlossen. Ab dem 16. Dezember sollen Besuche wieder möglich sein.

    Was wäre Paris ohne das Stahlgerippe in seiner Mitte? Bald dürfen wieder Besucher auf den Turm, den jeder kennt.

  • Albachtens Gänsebrunnen soll neues Gänse-Trio bekommen

    Fr., 27.11.2020

    Wiederherstellung des Wahrzeichens

    Wollen dafür sorgen, dass sich die Albachtener schon bald über einen wiederhergestellten Gänsebrunnen auf der Öku-Wiese freuen können: Schützen-Chef Guido Drees (l.) und Franz-Josef Wöstmann.

    Seit etlichen Monaten fehlen dem Gänsebrunnen auf der Öku-Wiese die „Ludgerus-Gänse“. Jetzt wird Geld dafür gesammelt, dass sie zurückkehren können.

  • Kunsthalle: Öffentliche Sammlung online

    Mo., 16.11.2020

    Auf Kunst muss nicht verzichtet werden

    Auch die Arbeit „The Curve“ der Künstlerin Adrian Williams ist auf der neuen Website der Kunsthalle Münster als Dauerleihgabe zu sehen und zu hören.

    Vom Wahrzeichen bis zum Kuriosum – die öffentliche Sammlung an zeitgenössischer und teilweise mittlerweile klassischer Kunst ist einzigartig. Und jetzt auch online . . .

  • Adventskalender wird für guten Zweck verkauft

    Mi., 11.11.2020

    Das Wahrzeichen von Altenberge

    Den neuen Altenberger Adventskalender gibt es ab sofort zum Preis von fünf Euro zu kaufen.

    Das Familienbündnis bietet wieder einen Adventskalender an. Der Erlös kommt der Herbst- und Sommersause zugute.

  • Wahrzeichen der Küste

    Mo., 17.08.2020

    Niedersachsens einzigartige Leuchttürme

    Der Pilsumer Leuchtturm bringt viel Farbe in Niedersachsens Deichlandschaft.

    Sie sind Symbol der Nordsee und ihr Anblick allein kann Gefühle von Freiheit auslösen. Doch in der Corona-Krise sind auch Leuchttürme von Beschränkungen betroffen. Touristen entgehen in diesem Jahr einige Einzigartigkeiten.

  • Ochtruper Wahrzeichen wird bei Balkonkonzerten gespielt

    Fr., 10.04.2020

    Die Nachtigall erobert Rom

    Ugo Martorelli ist Reiseleiter in Rom. Er hat von der KAB Ochtrup als Gastgeschenk eine Nachtigall erhalten, die er bei den Corona-Balkonkonzerten in der Ewigen Stadt erklingen lässt.

    Die Ochtruper Nachtigall erobert Rom. Das kleine Tongefäß erlangte jüngst durch seinen besonderen Klang in der Ewigen Stadt Berühmtheit. Ugo Martorelli spielt die Nachtigal bei privaten Balkonkonzerten. Einigen Ochtrupern dürfte der römische Reiseführer von Besuchen in Italiens Hauptstadt bekannt sein. Denn den Italiener verbindet eine lange Freundschaft mit Arnold und Norbert Hoppe. Die beiden Töpferstädter waren es übrigens auch, die die Nachtigall nach Rom brachten.

  • Prozesse

    Di., 18.02.2020

    Streit um Düsseldorfer Wahrzeichen «Radschläger»

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Um die Darstellung des Düsseldorfer Wahrzeichens «Radschläger» ist ein Urheberrechtsstreit entbrannt. Die Alleinerbin von Prof. Friedrich Becker (1922-1997) sieht sich im Besitz der Urheberrechte an einer Radschläger-Darstellung aus dem Jahr 1957.