Zigarette



Alles zum Schlagwort "Zigarette"


  • Tabak

    Do., 12.09.2019

    Tabakkonzern British American Tobacco streicht 2300 Stellen

    London (dpa) - Der Tabakkonzern British American Tobacco will 2300 Stellen streichen. Das teilte das Unternehmen in London mit. Es kämpft mit einem rückläufigen Verkauf von klassischen Zigaretten und sucht dabei nach neuen Einnahmequellen. Das Unternehmen will das durch die gestrichenen Stellen eingesparte Geld für Wachstum in neuen Bereichen wie E-Zigaretten ausgeben. Der Konzern geht davon aus, die Stellen bis Januar kommenden Jahres gestrichen zu haben. Davon betroffen sein soll auch jeder fünfte Job im Management.

  • «Sehr strenge» Vorschriften

    Do., 12.09.2019

    E-Zigaretten: US-Regierung sagt Aromen den Kampf an

    Angebot von E-Zigaretten in den USA. 

    Nach mehreren Todesfällen in den USA stehen E-Zigaretten in einem schlechten Licht. Die Regierung von Donald Trump macht nun einen Vorstoß, der zumindest Jugendliche vom Dampfen fernhalten soll.

  • Gesundheit

    Do., 12.09.2019

    E-Zigaretten: US-Regierung sagt Aromen den Kampf an

    Washington (dpa) - Ausgefallene Geschmacksrichtungen für E-Zigaretten sollen nach dem Willen der US-Regierung in den Vereinigten Staaten verboten werden. Präsident Donald Trump kündigte im Weißen Haus in Washington «sehr strenge» Vorschriften für Hersteller an und bezeichnete die Nutzung von E-Zigaretten als «großes Problem». Kurz zuvor hatten US-Behörden einen weiteren Todesfall gemeldet, der auf den Gebrauch von E-Zigaretten zurückgeht - der mittlerweile sechste.

  • Abstinenz lohnt sich

    Di., 10.09.2019

    Immer mehr ältere Menschen rauchen

    Der Raucheranteil in der Altersgruppe der 55- bis 74-Jährigen ist deutlich gewachsen. Gesundheitsexperten empfehlen, auch in höherem Alter noch mit dem Rauchen aufzuhören.

    Rauchen im Alter wird aus Sicht der Gesundheitswissenschaft ein immer drängenderes Problem. Grund ist die Alterung der Gesellschaft. Wer noch in höhren Lebensjahren umsteuert, hat davon nur Vorteile.

  • Ungeklärte Fälle in den USA

    Sa., 07.09.2019

    Lungenschäden durch E-Zigaretten? Verdachtsfälle verdoppelt

    In den USA gibt es immer mehr Meldungen ungeklärter Lungenerkrankungen, die nach dem Konsum von E-Zigaretten auftreten.

    Warum werden junge und gesunde Menschen in den USA nach dem Rauchen von E-Zigaretten plötzlich reihenweise krank? Die Ermittler machen bei diesem Rätsel Fortschritte, doch die Meldungen über Tote häufen sich.

  • Ungeklärte Fälle in den USA

    Sa., 07.09.2019

    Lungenschäden durch E-Zigaretten? Verdachtsfälle verdoppelt

    In den USA gibt es immer mehr Meldungen ungeklärter Lungenerkrankungen, die nach dem Konsum von E-Zigaretten auftreten.

    Warum werden junge und gesunde Menschen in den USA nach dem Rauchen von E-Zigaretten plötzlich reihenweise krank? Die Ermittler machen bei diesem Rätsel Fortschritte, doch die Meldungen über Tote häufen sich.

  • Gesundheit

    Fr., 06.09.2019

    Zahl der Toten nach E-Zigaretten-Gebrauch in den USA steigt

    New York (dpa) - Die Zahl der Todesfälle in den USA nach Benutzung von E-Zigaretten ist auf mindestens drei gestiegen. Ein vierter Tod werde in diesem Zusammenhang untersucht, heißt es von der Gesundheitsbehörde. Insgesamt seien den Behörden mittlerweile 450 mögliche Erkrankungen in mehr als 30 Bundesstaaten gemeldet worden. In den USA hatten sich ungeklärte Lungenerkrankungen, die nach dem Konsum von E-Zigaretten auftreten, in den vergangenen Wochen gehäuft. Die Symptome reichten von Atembeschwerden und Brustschmerzen bis hin zu Fällen von Magen-Darm-Erkrankungen mit Erbrechen und Durchfall.

  • Gesundheit

    Fr., 06.09.2019

    Spur nach Todesfällen im Zusammenhang mit E-Zigaretten

    New York (dpa) - Nach zwei Todesfällen und mehr als 200 Lungenerkrankungen im möglichen Zusammenhang mit dem Gebrauch von E-Zigaretten in den USA gibt es einem Bericht zufolge eine heiße Spur. Untersuchungen der gerauchten Produkte hätten einen Stoff ausfindig gemacht, der möglicherweise für die Beschwerden verantwortlich sei, berichtete die «Washington Post». Die Zeitung berief sich dabei auf interne Kommunikation der Gesundheitsbehörde FDA mit Behörden aus den betroffenen Bundesstaaten. Bei dem Stoff handele es sich um ein Öl, das aus dem Vitamin E gewonnen werde.

  • Kriminalität

    Mi., 04.09.2019

    Zoll stellt über 50 000 wohl gefälschte Zigaretten sicher

    Dortmund/Gelsenkirchen (dpa/lnw) - Zollbeamte haben in einem Auto rund 50 600 vermutlich gefälschte Zigaretten entdeckt. Das teilte das Hauptzollamt Dortmund am Mittwoch mit. Die Beamten kontrollierten demnach bereits vor gut einer Woche den Wagen mit niederländischer Zulassung auf einem Parkplatz der Autobahn 2 nahe Gelsenkirchen.

  • Westerkappelner Paar und Student wegen bandenmäßigen Diebstahls angeklagt

    Mo., 02.09.2019

    Den Arbeitgeber beklaut

     Vor dem Amtsgericht Osnabrück mussten sich ein Westerkappelner Paar sowie ein Student wegen bandenmäßigen Diebstahls verantworten.

    Vor dem Amtsgericht Osnabrück musste sich jetzt ein Westerkappelner Paar sowie ein Student wegen bandenmäßigen Diebstahls verantworten. Laut Anklage soll das Trio vor einem Jahr gemeinsam Alkohol, Zigaretten und Haushaltswaren ohne Bezahlung aus einem Supermarkt geschafft haben. Der Student muss jetzt Sozialstunden ableisten, die Ehefrau erhielt eine Bewährungsstrafe.