Zirkus



Alles zum Schlagwort "Zirkus"


  • Gespräch beim Bürgermeister

    Fr., 11.09.2020

    Auftritt für den Zirkus Trumpf geplant

    Bürgermeister Sebastian Seidel, Sabrina Trumpf und Ulrike Brodrecht vom Amt für Ordnung und Soziales der Gemeinde (

    Seit einigen Monaten schon befindet sich der Zirkus Trumpf auf einem Grundstück am Boschweg. „Die gesamte Künstler- und Veranstaltungsbranche ist stark gebeutelt“, schilderte Zirkuschefin Sabrina Trumpf jetzt bei einem Treffen gegenüber Bürgermeister Sebastian Seidel, wo der Schuh drückt.

  • Gespräch beim Bürgermeister

    Fr., 11.09.2020

    Auftritt für den Zirkus Trumpf geplant

    Bürgermeister Sebastian Seidel, Sabrina Trumpf und Ulrike Brodrecht vom Amt für Ordnung und Soziales der Gemeinde (

    Seit einigen Monaten schon befindet sich der Zirkus Trumpf auf einem Grundstück am Boschweg. „Die gesamte Künstler- und Veranstaltungsbranche ist stark gebeutelt“, schilderte Zirkuschefin Sabrina Trumpf jetzt bei einem Treffen gegenüber Bürgermeister Sebastian Seidel, wo der Schuh drückt.

  • Zirkus Trumpf trat unentgeltlich bei den „Kulturwiesen“ auf – Letzte Höhepunkte folgen am kommenden Wochenende

    Mi., 09.09.2020

    Von Spenden „völlig überwältigt“

    Zirkus Trumpf und Veranstalter mit dem Spendentopf.
  • Fantastico begeistert Steverspatzen

    Mi., 09.09.2020

    Zirkus kämpft ums Überleben

    Gemeinsam mit seinem Vater Anthony Kocka glänzte der fünfjährige Liandro in der Manege auf dem Kirchplatz – zuerst mit einer Clownerie, dann mit einem Balanceakt.

    Bedingt durch die Corona-Auflagen sitzt der kleine Familienzirkus Fantastico nahezu ohne Einnahmen in Hausdülmen fest. Mit einem Auftritt für die Kita Steverspatzen erfreuten die Artisten die Sendener Kinder und nahmen Geld ein, mit dem sie ihre Tiere versorgen können.

  • Grüne beim Zirkus

    So., 02.08.2020

    Glücklich über jede Hilfe

    Zirkus-Besuch der Grünen: Marion Schniggendiller, Sabrina Trumpf,

    Der Familienzirkus Trumpf ist bekanntlich Anfang des Jahres in Everswinkel „gestrandet“ und darf Corona-bedingt noch mindestens bis Ende Oktober keine Auftritte starten. Auch danach sei aufgrund strenger Auflagen ein Weiterarbeiten in gewohnter Weise eher unsicher, heißt es in einer Pressemeldung der Grünen. „Dieses Virus hat uns unsere Existenzgrundlage unter den Füßen weggerissen. Die Kosten allerdings laufen weiter, die Tiere müssen versorgt werden“, erklärte Sabrina Trumpf, Mutter von drei Kindern, und nahm die Gäste sogleich mit in das Tierzelt, um die weiteren „Familienmitglieder“ vorzustellen

  • Weitermachen trotz Corona

    Mi., 08.07.2020

    Zirkus Charles Knie startet Freizeitpark

    Der Zirkuschef Sascha Melnjak wartet auf Besucher.

    Weil der Zirkus nicht durch die Lande ziehen kann, lädt er das Publikum in sein Winterquartier ein. Dort gibt es einen Streichelzoo, Hüpfburgen, einen Mitmach-Zirkus sowie zweimal täglich eine Pferde- und Kleintier-Show.

  • Neuer Kindergarten vor der Fertigstellung

    Di., 07.07.2020

    Am „Zirkus Rabauki“ wird mit Hochdruck gearbeitet

    Die „Zirkus Rabauki“-Kinder ziehen zum Monatsende in ihr neues Domizil an der Ecke Jahnstraße/Bodelschwinghstraße ein.

    Noch spielt sich der Kindergarten-Alltag für die Mädchen und Jungen vom „Zirkus Rabauki“ in der ehemaligen Sparkasse in Hohne ab. Doch die Zeit des Provisoriums läuft bald ab – denn an der Jahnstraße ist ein Neubau kurz vor der Fertigstellung.

  • Zwölf Jahre (Ferien-)Zirkus Merlin an der Bürgerhalle

    Fr., 03.07.2020

    Trotz Corona – eine „super Sache“

    Eine Momentaufnahme in Corona-Zeiten: Die Teilnehmer der ersten Zirkus-Woche hatten viel Spaß bei einem bunten Programm.

    Zirkus Merlin – seit nunmehr zwölf Jahren gehört er zum Ferienangebot der Stadt Gronau, diesmal zum ersten Mal für zwei Wochen. Auch Corona konnte den Spaß der Kinder nicht trüben.

  • Corona-Krise

    Do., 19.03.2020

    Was für ein Zirkus!

    Pech im Unglück: Sergio und Janine Schmidt können mit ihrem neu gegründeten Circus Corona nicht auftreten.

    Eine Familie erfüllt sich einen Lebenstraum und gründet einen Zirkus. Leider sind Zeitpunkt und Name schlecht gewählt.

  • Wegen DEL-Schlingerkurs

    Fr., 13.03.2020

    Union-Keeper Gikiewicz: «Behandelt wie Affen im Zirkus»

    Geht mit der DEL kritisch ins Gericht: DEL-Keeper Rafal Gikiewicz.

    Berlin (dpa) - Rafal Gikiewicz vom 1. FC Union Berlin hat angesichts der Ausbreitungsgefahr des neuartigen Coronavirus den Umgang der Deutschen Fußball Liga mit dem 26. Spieltag zumindest als sehr unglücklich eingestuft.