Coerde



Alles zum Ort "Coerde"


  • Perspektiven fürs neue Jahr

    Di., 14.01.2020

    Schulbau: „Meilenstein für Sprakel“

    Bezirksbürgermeister Manfred Igelbrink

    Zu den Perspektiven für Münsters Norden im neuen Jahr befragte Redakteurin Katrin Jünemann Bezirksbürgermeister Manfred Igelbrink im Interview.

  • Einladung vom Heimatverein Sandrup Sprakel Coerde

    So., 12.01.2020

    Geburtstagsfeier der besonderen Art

    Die 80-, 90- und sogar 100-jährigen Geburtstagskinder wurden bereits zum zweiten Mal in den Heimathof eingeladen, um gemeinsam mit Alfred Bölling und Elisabeth Georges zu feiern.

    Die Tafel im Heimathof war festlich gedeckt, Kerzen verbreiteten ein warmes Licht, und Blumen standen auf dem Tisch: Alles war vorbereitet für die rund 20 Geburtstagskinder, die vom Heimatverein Sandrup Sprakel Coerde eingeladen wurden.

  • Begegnungszentrum Meerwiese

    Fr., 10.01.2020

    So bunt wie der Stadtteil

    Hüpfspaß: Das Echtzeit-Theater präsentiert in der Meerwiese sein Stück „Besuch bei Katt und Fredda“. Das Junge Theater Münster zeigt „Nass“ (kleines Bild) für Kinder ab zwei Jahren: das sind nur zwei Programmpunkte die (v.l.) Christel Weichelt, Ursula Bultmann, Gisela Haak, Lisa Bröker und Melina Hessel vorstellten.

    Seit zwei Jahrzehnten ist das Begegnungszentrum Meerwiese viel mehr als ein Zentrum für Kultur, Bildung und Sport im Stadtteil. Es ist inzwischen so etwas wie ein Bürgerzentrum für alle Coerder und für Menschen, die einfach gute Programmpunkte lieben. Deren gibt es viele in 2020. Wir stellen ihnen die Highlights vor.

  • Sternsinger-Aktion in Coerde und Sprakel

    So., 05.01.2020

    Segensgrüße für Jung und Alt

    Bunt gekleidet und den Stern in der Hand: Auch in Münsters Norden – wie hier in Sprakel – waren die Sternsinger an diesem Wochenende wieder unterwegs. Sie brachten nicht nur einen Segen zu den Menschen, sondern sammelten auch Spenden für verschiedene gute Zwecke.

    Die Heiligen drei Könige waren am Wochenende auch in Münsters Norden auf Achse. Sie zogen für gute Zwecke von Haus zu Haus.

  • Sternsinger sammeln für Bhopal

    Fr., 03.01.2020

    „Brücke der Freundschaft“

    Die Brücke der Freundschaft verbindet seit Jahrzehnten Münster und das Bistum in Bhopal.

    Seit Jahrzehnten verbindet die „Brücke der Freundschaft“ das Bistum in Bhopal mit Münster. Die Coerder Sternsinger werden für die Projekte sammeln.

  • Neujahrsspaziergang in den Rieselfeldern

    Di., 31.12.2019

    Spaziergang an Neujahr

    Die Rieselfelder beherbergen einen der größten zusammenhängenden Schilfkomplexe in Nordrhein-Westfalen – gute Versteckmöglichkeiten für die Wintervogelwelt.

    Zum Neujahrsspaziergang in den Rieselfeldern lädt die Biologische Station ein.

  • Solidarität

    Mo., 30.12.2019

    Coerder helfen Jungen nach Unfall

    Kevin Zilic (am Tisch mit Schreibblock) und ein Teil der Spender aus Coerde

    Als ein neunjähriger Junge in Coerde bei einem Unfall verletzt wurde, gab es im münsterischen Stadtteil spontan eine Spendensammlung. Viele machten mit und zeigten sich solidarisch mit der syrischen Familie.

  • Mot-Treff-Kotten zieht es in die Ferne

    Fr., 27.12.2019

    2020 geht es ab in die Toskana

    Der Mot-Treff-Kotten organisiert im neuen Jahr mehrere größere Fahrten.

    Der Verein Mot-Treff-Kotten bietet rund ums Jahr vieles an: längere Fahrten, Treffs und zum Beispiel Trial-Training.

  • Gottesdienste zu Weihnachten

    Fr., 20.12.2019

    Heiligabend mit festlicher Musik und Hirtengeschichte

    Festliche Gottesdienste für Jung und Alt feiert die Andreas-Gemeinde auch zusammen mit der Markus-Gemeinde.

    An Weihnachten und zum Jahreswechsel laden Andreas- und Markus-Gemeinde zu ihren Gottesdiensten ein.

  • Geste der Freundlichkeit

    Di., 17.12.2019

    Geste der Freundlichkeit in der Vorweihnachtszeit

    Schüler der Klassen 7a und 7b der Hauptschule Coerde verschenkten in Münster selbst gebackene Plätzchen – eine Geste der Freundlichkeit in der Vorweihnachtszeit.

    „Freundlichkeit ist ein menschlicher Wesenszug, der in der heutigen, stressigen und rasenden Zeit immer weniger zu erkennen ist und dadurch immer mehr an Bedeutung gewinnt“, finden die Klassen 7a und 7b der Hauptschule Coerde. Sie handelten und verteilten Plätzchen im vorweihnachtlichen Münster.