Dinslaken



Alles zum Ort "Dinslaken"


  • Kriminalität

    Mi., 04.12.2019

    Überfall auf Juwelier: Mit Pritschenwagen ins Schaufenster

    Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet.

    Dinslaken (dpa/lnw) - Einbruch bei einem Juwelier mit Brachialgewalt: Drei Tatverdächtige sind nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch in Dinslaken mit einem Pritschenwagen in ein Schaufenster gekracht und sollen sich dann mit Spitzhacken an Ausstellungsvitrinen zu schaffen gemacht haben. Auf der Flucht mit mindestens zwei hochwertigen Uhren kontrollierten Polizisten das verdächtige Fahrzeug. Dabei nahmen sie zwei 21 und 23 Jahre alte Tatverdächtige aus Köln vorläufig fest, einer Person gelang die Flucht. Die festgenommenen Einbrecher sollten am Donnerstag dem Haftrichter wegen schweren Bandendiebstahls vorgeführt werden.

  • Kriminalität

    Mi., 04.12.2019

    Schlag gegen mutmaßliche Einbrecherbande: acht Festnahmen

    Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.

    Die Ermittler greifen am frühen Morgen zu: Eine Bande soll in Oberhausen und Dinslaken seit Woche eine Serie von Einbrüchen verübt haben.

  • Verkehr

    Mo., 02.12.2019

    Über 300 Kilometer Stau am Montagmorgen in NRW

    Autos stehen im Stau.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Zum Start in die neue Woche ist der Berufsverkehr für viele Autofahrer in Nordrhein-Westfalen wieder zur Geduldsprobe geworden. Nach einer Übersicht des Landesbetriebs Straßen. NRW staute sich der Verkehr um kurz vor 8 Uhr vor allem auf den Autobahnen im Ruhrgebiet, um Düsseldorf und in Köln. Besonders lange warteten Pendler demnach auf der A3 von Dinslaken in Richtung Köln zwischen Dinslaken Nord und dem Kreuz Breitscheid: Bei 15 Kilometern Stau gab es Verzögerungen von mehr als 45 Minuten.

  • Stahl

    Do., 21.11.2019

    Benteler will 600 Stellen bei Stahlrohr-Fertigung streichen

    Salzburg/Dinslaken (dpa) - Der Automobilzulieferer Benteler will in seinem Geschäftsfeld Stahlrohre in den kommenden drei Jahren rund 600 Stellen streichen. Das ist etwa jeder sechste der rund 3600 Arbeitsplätze in diesem Bereich in Deutschland. Das teilte das Familienunternehmen am Donnerstag am Sitz der Holding in Salzburg mit. Betroffen seien die Werke in Dinslaken, Bottrop und Paderborn.

  • Energie

    Do., 14.11.2019

    Energiegenossenschaft Rhein-Ruhr stellt Geschäftsbetrieb ein

    Dinslaken (dpa/lnw) - Die Energiegenossenschaft Rhein-Ruhr mit Sitz in Dinslaken hat die Belieferung ihrer Kunden mit Strom und Gas eingestellt. Betroffen seien etwa 8500 Kunden, teilte Insolvenzverwalter Mark Steh mit. Die Genossenschaft hatte Ende Oktober einen Insolvenzantrag gestellt. Da der Versorger wegen fehlender Geldmittel keinen Zugang mehr zu den Strom- und Gasnetzen habe, müsse der Geschäftsbetrieb eingestellt werden. Alle Kunden erhielten jetzt Strom und Gas im Rahmen der sogenannten Ersatzversorgung vom zuständigen Grundversorger. Die Energiegenossenschaft Rhein-Ruhr war 2007 gegründet worden und beschäftigte zwölf Mitarbeiter. Ihre Gehälter seien zunächst über das Insolvenzgeld gesichert.

  • «Urteil: ungerecht»

    Do., 24.10.2019

    Richter wirft deutscher Justiz Arroganz und Versagen vor

    Amtsrichter Thorsten Schleif zeigt sein Buch mit dem Titel «Urteil ungerecht».

    Steht die Justiz, steht der Rechtsstaat in Deutschland kurz vor dem Zusammenbruch? Fällen Richter am laufenden Band Fehlurteile? Ein Richter aus Dinslaken behauptet dies. Sein Buch sorgt derzeit nicht nur in der Justiz-Szene für Gesprächsstoff.

  • Sommerblitze erzählen Geschichten

    Fr., 06.09.2019

    329.700 Ampere in wenigen Sekunden

    Blitze sind ein interessantes Wetterphänomen, das sowohl spannende Bilder in den Himmel zaubert und zugleich unfassbar große Energiemengen produziert. Diese Aufnahme entstand bei einem Gewitter über Haßfurt in Unterfranken.

    Das Münchener Unternehmen nowcast hat ein System entwickelt, das Blitze orten kann. Flughäfen oder Wetterdienste haben Verwendung für die entstehenden Daten. Auch zur Stärke der Blitze lassen sich Aussagen treffen. Lienen wird dabei weit vorne genannt.

  • Verkehr

    Fr., 06.09.2019

    Weitere Sperrung auf A59 im Raum Duisburg Richtung Norden

    Der Straßenbelag muss erneuert werden. Deshalb ist jetzt eine weitere Sperrung auf der A59 im Raum Duisburg Richtung Norden vorgesehen. Der Landesbetrieb Straßen.NRW setzt auf großräumige Umleitungen.

  • Unfälle

    Do., 05.09.2019

    Sportunfall: Reiterin gerät bei Sturz unter ihr Pferd

    Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr.

    Dinslaken (dpa/lnw) - Eine Frau erlitt in Dinslaken bei einem unglücklichen Sturz mit ihrem Pferd schwere Verletzungen. Beim Springreit-Training auf einem Reiterhof geriet die Frau am Mittwoch nach Angaben der Feuerwehr bei dem Sturz unter das Tier und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Duisburg gebracht.

  • Verkehr

    Do., 05.09.2019

    Sperrung der A59 im Raum Duisburg Richtung Norden beginnt

    Hinweisschilder an einer Autobahnauffahrt.

    Der Asphalt der Berliner Brücke auf der A59 muss ausgetauscht werden. Deshalb ist eine mehrtägige Sperrung im Raum Duisburg Richtung Norden vorgesehen. Für eine Nacht wird zudem Tunnel Huttrop auf der A52 in Essen wegen Wartungsarbeiten gesperrt.