1. FC Köln



Alles zur Organisation "1. FC Köln"


  • Bericht «Marca»

    Do., 18.07.2019

    Ajax Amsterdam will Kölns Meré als De-Ligt-Nachfolger

    Ajax Amsterdam zeigt Interesse an einer Verpflichtung von Jorge Meré vom FC Köln.

    Köln (dpa) - Der niederländische Double-Gewinner Ajax Amsterdam hat bei der Suche nach einem Nachfolger für 85-Millionen-Mann Matthijs de Ligt offenbar Jorge Meré vom Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln ins Visier genommen.

  • Fußball

    Do., 18.07.2019

    Marca: Ajax Amsterdam will Kölns Meré als De-Ligt-Nachfolger

    Laut Marca will Ajax Amsterdam Kölns Jorge Mere als De-Ligt-Nachfolger.

    Köln (dpa) - Ajax Amsterdam hat bei der Suche nach einem Nachfolger für 85-Millionen-Mann Matthijs de Ligt offenbar Jorge Meré vom Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln ins Visier genommen. Nach einem Artikel der «Marca» soll der spanische U21-Nationalverteidiger neben dem Mexikaner Edson Álvarez vom Club América einer von zwei Kandidaten sein.

  • Fußball

    Mi., 17.07.2019

    Machbarkeitsstudie: Ausbau des Stadions in Köln doch möglich

    Fußball: Machbarkeitsstudie: Ausbau des Stadions in Köln doch möglich

    Köln (dpa) - Fußball-Bundesligist 1. FC Köln kann sein WM-Stadion im Stadtteil Müngersdorf wahrscheinlich doch ausbauen. Laut einer Mitteilung des Vereins kam in einer zweiten Machbarkeitsstudie «sowohl die bauliche als auch die planungsrechtliche Prüfung zu dem Schluss, dass ein Ausbau des Stadions machbar ist».

  • «FC» geht nicht

    Mi., 17.07.2019

    Bayer-Boss Carro verkürzt Initialen auf seiner Kleidung

    «FC» geht nicht: Bayer-Boss Carro verkürzt Initialen auf seiner Kleidung

    Leverkusen (dpa) - Weil er nicht mit dem Namen des Erzrivalen auftreten wollte, verzichtet Geschäftsführer Fernando Carro von Bayer Leverkusen auf die sonst übliche Aufschrift seiner vollen Initialen.

  • Wolfsburg-Sportchef

    So., 14.07.2019

    Schmadtke sieht Trainer-Manager-Verhältnis skeptisch

    Kritischer Blick: Wolfsburg-Sportchef Jörg Schmadtke.

    Wolfsburg (dpa) - Sportchef Jörg Schmadtke vom VfL Wolfsburg ist der Meinung, dass die Verbindung zwischen Trainern und Managern in der Fußball-Bundesliga «wieder enger werden muss». Das sagte der Geschäftsführer Sport des VfL der «Welt am Sonntag».

  • 1. FC Köln

    Fr., 12.07.2019

    Veh weicht auf Frage zu Rückkehr nach Stuttgart aus

    1. FC Köln: Veh weicht auf Frage zu Rückkehr nach Stuttgart aus

    Reutlingen (dpa) - Armin Veh will Spekulationen um eine Rückkehr zum Fußball-Zweitligisten VfB Stuttgart als Vorstandsvorsitzender «nicht kommentieren», wie er dem «Reutlinger General-Anzeiger» sagte.

  • Fußball

    Fr., 12.07.2019

    Veh weicht auf Frage zu Rückkehr nach Stuttgart aus

    Fußball: Veh weicht auf Frage zu Rückkehr nach Stuttgart aus

    Reutlingen (dpa) - Armin Veh will Spekulationen um eine Rückkehr zum Fußball-Zweitligisten VfB Stuttgart als Vorstandsvorsitzender «nicht kommentieren», wie er dem «Reutlinger General-Anzeiger» (Samstag-Ausgabe) sagte. Der Geschäftsführer Sport des 1. FC Köln betonte, dass er bei dem Bundesliga-Rückkehrer einen Vertrag bis 2020 habe: «Wenn es mir keinen Spaß machen würde, könnte ich den Job nicht machen. Es war ein anstrengendes Jahr, und wir sind in die Bundesliga aufgestiegen. Alles bestens.» Veh war von 2006 bis 2008 und 2014 Trainer bei den Schwaben. 2007 führte er den VfB zum Meistertitel.

  • Fußball

    Mi., 10.07.2019

    Magazin: Holstein fordert Aufstiegsprämie vom 1. FC Köln

    Kölns ehemaliger Trainer Markus Anfang.

    Kiel/Köln (dpa) - Zwischen dem Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel und Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Köln droht ein Rechtsstreit. Nach Informationen des Magazins «Sportbild» (Mittwoch) bestehen die Kieler nach der Kölner Rückkehr ins Fußball-Oberhaus auf Zahlung einer vereinbarten Aufstiegsprämie in Höhe von einer halben Million Euro.

  • Fußball

    Sa., 06.07.2019

    Köln wechselt kurzfristig das Trainingslager

    Köln (dpa) - Der 1. FC Köln musste in der Vorbereitung auf die Fußball-Bundesliga kurzerhand umplanen und hat das Trainingslager verlegt. Statt ins Tiroler Örtchen Scheffau reist der Aufsteiger vom 23. bis 29. Juli im zweiten Trainingslager nun nach Kitzbühel. Der Grund: In Scheffau war die Platzqualität nicht ausreichend genug.

  • Fußball

    Fr., 05.07.2019

    7:1-Kantersieg für 1. FC Köln: Modeste überzeugt

    Fußball: 7:1-Kantersieg für 1. FC Köln: Modeste überzeugt

    Frechen (dpa) - Dem 1. FC Köln ist im ersten Spiel der Vorbereitung auf die neue Saison in der Fußball-Bundesliga ein standesgemäßer Sieg gelungen. Beim 7:1 (4:0) des Aufsteigers am Freitag über den Mittelrheinligisten Frechen 20 überzeugte vor allem der zweimalige Torschütze Anthony Modeste (11./21. Minute). Vor rund 4000 Zuschauern in Frechen sorgten Lasse Sobiech (30.), Jhon Cordoba (39.), Darko Churlinov (52.), Marcel Risse (72.), und Simon Terodde (76.) für die weiteren Kölner Treffer.