Betriebsrat



Alles zur Organisation "Betriebsrat"


  • Verpflichtung zum Aufbau

    Fr., 24.01.2020

    VW-Betriebsrat fordert EU-Quote für E-Ladestationen

    Der Betriebsrat des Autokonzerns Volkswagen hat sich für eine europaweite Quote zum Aufbau von Ladestationen für Elektroautos ausgesprochen.

    Der Wandel hin zu digital vernetzten Elektroautos stellt die deutsche Autoindustrie vor große Hürden. Damit die E-Autos aber auch gekauft werden, müssen schnell mehr Ladestellen her, sagt VW-Betriebsratschef Osterloh - und zieht einen Vergleich zum Verbrenner.

  • Urteil

    Do., 16.01.2020

    Allgemeine Sperre reicht nicht für abgelehnten Urlaubsantrag

    Urlaubsanträge muss der Arbeitgeber immer individuell prüfen - auch wenn mit dem Betriebsrat eine Urlaubssperre abgestimmt ist.

    Lehnt ein Arbeitgeber einen Urlaubsantrag ab, muss er seine Entscheidung begründen. Reicht eine mit dem Betriebsrat vereinbarte Urlaubssperre dazu aus?

  • Problemkind Russland

    Mi., 15.01.2020

    Metro rechnet nicht mit Wegfall von 10.000 Stellen bei Real

    In ihrer Umsatzmeldung bestätige die Metro ihre Jahresprognose für das Geschäftsjahr 2019/2020.

    Der Betriebsrat sieht fast jede Dritte der noch vorhandenen 34.000 Stelle bei der zum Verkauf stehenden Supermarktkette in Gefahr. Doch Konzernchef Koch hält diese Zahl für «zu hoch».

  • Druck durch Fusion mit Fiat

    Di., 14.01.2020

    Opel schrumpft deutsche Werke weiter

    Der SUV «Grandland X» wird in Eisenach montiert: Opel plant laut «Wirtschaftswoche» einen weiteren Jobabbau an seinen deutschen Standorten.

    Nach der Übernahme durch den französischen PSA-Konzern schreibt Opel zwar wieder Gewinne, doch der rigide Sparkurs kostet etliche Jobs. Durch die geplante Fusion von PSA mit Fiat-Chrysler steigt der Druck auf die Beschäftigten.

  • Metro will verkaufen

    Di., 14.01.2020

    Real-Betriebsrat: 10.000 Arbeitsplätze in Gefahr

    Durch den geplanten Verkauf der SB-Warenhauskette Real soll fast jeder Dritte der 34 000 Arbeitsplätze bei der Metro-Tochter gefährdet sein.

    Die SB-Warenhauskette Real steht vor der Zerschlagung. Der Betriebsrat sieht dadurch fast jeden dritten Arbeitsplatz im Unternehmen gefährdet. Doch nicht alle sehen so schwarz.

  • Einzelhandel

    Di., 14.01.2020

    Real-Betriebsrat sieht 10 000 Arbeitsplätze in Gefahr

    Düsseldorf (dpa) - Durch den geplanten Verkauf der SB-Warenhauskette Real ist nach Einschätzung des Betriebsrates fast jeder Dritte der noch vorhandenen 34 000 Arbeitsplätze bei der Metro-Tochter gefährdet. «Der Gesamtbetriebsrat rechnet mit etwa 10 000 Arbeitslosen», sagte der Gesamtbetriebsratsvorsitzende des Unternehmens, Werner Klockhaus der «Süddeutschen Zeitung». Die Metro will alle 277 Real-Märkte in Deutschland möglichst noch in diesem Monat an ein Konsortium um den Investor X-Bricks verkaufen, der nur einen kleinen Teil der Real-Märkte selbst weiter betreiben will.

  • Einzelhandel

    Di., 14.01.2020

    Real-Betriebsrat sieht 10 000 Arbeitsplätze in Gefahr

    Durch den Verkauf von Real ist nach Einschätzung des Betriebsrates fast jeder dritte Arbeitsplatz gefährdet.

    Düsseldorf (dpa) - Durch den geplanten Verkauf der SB-Warenhauskette Real ist nach Einschätzung des Betriebsrates fast jeder Dritte der noch vorhandenen 34 000 Arbeitsplätze bei der Metro-Tochter gefährdet. «Der Gesamtbetriebsrat rechnet mit etwa 10 000 Arbeitslosen», sagte der Gesamtbetriebsratsvorsitzende des Unternehmens, Werner Klockhaus der «Süddeutschen Zeitung» (Dienstag).

  • Auto

    Mo., 13.01.2020

    Magazin: Opel plant weiteren Jobabbau

    Rüsselsheim (dpa) - Der Autobauer Opel plant nach Informationen der «Wirtschaftswoche» einen weiteren Stellenabbau an seinen deutschen Standorten. Angepeilt werde ein Abbau «im niedrigen vierstelligen Bereich», berichtete das Magazin. Überkapazitäten gebe es beispielsweise im Werkzeug- und Prototypenbau. Zugleich habe das Unternehmen den Schutz vor betriebsbedingten Kündigungen um zwei Jahre bis Mitte 2025 verlängert. Mit dem Betriebsrat sei eine entsprechende Eckpunktevereinbarung geschlossen worden, die in einem Tarifvertrag abgesichert werden soll.

  • Urteil

    Fr., 10.01.2020

    Gibt es die Schichtzulage auch für Betriebsräte?

    Wenn der Arbeitgeber die Schichtzulage streicht, haben auch Betriebsratmitglieder keinen Anspruch mehr darauf.

    Wer als Betriebsrat tätig ist, kann von der Arbeit freigestellt werden. Betriebsräte erhalten dann weiterhin das gleiche Gehalt. Aber was gilt bei der Schichtzulage?

  • Stammwerk in Stuttgart

    Sa., 04.01.2020

    Porsche-Betriebsrat will zehn Jahre Beschäftigungssicherung

    Werner Weresch, Betriebsratschef bei Porsche, fordert zehn Jahre Beschäftigungssicherung in Stuttgart.

    Mit dem Taycan baut Porsche seit kurzem sein erstes reines Elektroauto. Es läuft im Stammwerk in Stuttgart vom Band. Hier stehen demnächst Gespräche über die Sicherung der Arbeitsplätze an.