Boeing



Alles zur Organisation "Boeing"


  • Geglückte Simulation

    So., 19.01.2020

    SpaceX-Rakete explodiert - und alle sind sehr zufrieden

    Eine Falcon 9 Rakete des Raumfahrtunternehmens SpaceX startet zum Testflug. Dabei simulierte SpaceX ein Notfall-Rettungsystem seiner «Dragon»-Kapsel.

    Cape Canaveral (dpa) - Eine Rakete des privaten Raumfahrtunternehmens SpaceX ist bei einem Test kurz nach dem Start in Cape Canaveral in einem großen Feuerball explodiert - doch die Mission war ein voller Erfolg.

  • Krisenflieger

    Sa., 18.01.2020

    Boeing findet neues Software-Problem bei 737 Max

    Boeing steckt wegen zweier Abstürze der 737 Max tief in der Krise.

    Der US-Luftfahrtriese Boeing steckt wegen zweier Abstürze der 737 Max tief in der Krise. Nun wurde ein neuer Mangel bei dem Jet gefunden.

  • Waffenstillstand

    Mi., 15.01.2020

    China und USA besiegeln erstes Handelsabkommen

    US-Präsident Donald Trump spricht im Weißen Haus zu Pressevertretern - neben ihm steht Chinas Vizepremier Liu He.

    Rechtzeitig zum US-Wahljahr einigen sich Peking und Washington auf ein erstes Handelsabkommen. Viele Probleme bleiben damit weiter bestehen. Doch vorerst ist keine weitere Eskalation zu befürchten. Und Trump feiert sich als Sieger.

  • Negative Jahresbilanz

    Di., 14.01.2020

    737-Max-Krise brockt Boeing Auftragsminus ein

    Zwei Flugzeuge des Typs 737 Max sind innerhalb eines halben Jahres abgestürzt - er war Boeings Bestseller.

    Der US-Flugzeugbauer Boeing steckt nach den Abstürzen von zwei 737-Max-Flugzeugen in der Krise. Das zeigen jetzt auch die Auftragszahlen des vergangenen Jahres.

  • Chronologie

    Sa., 11.01.2020

    Abgeschossene Passagierflugzeuge

    Trümmer einer Boeing 777 der Malaysia Airlines brennen bei Donezk in der Ukraine. Das Passagierflugzeug mit der Flugnummer MH17 war mit 298 Menschen an Bord abgeschossen worden.

    Berlin (dpa) - Der Abschuss einer ukrainischen Passagiermaschine mit 176 Todesopfern durch die iranischen Streitkräfte ist kein Einzelfall.

  • Nach 737-Max-Krise

    Fr., 10.01.2020

    Airbus überholt Boeing 2019 als weltgrößter Flugzeugbauer

    Der europäische Airbus-Konzern hat seinem US-Rivalen Boeing 2019 wie erwartet den Titel als weltgrößter Flugzeugbauer abgejagt.

    Boeing gegen Airbus - oft war das ein spannendes Rennen um die Marktführerschaft. Im vergangenen Jahr gab es einen klaren Sieger.

  • Flugzeugbau

    Fr., 10.01.2020

    Airbus überholt Boeing 2019 als weltgrößter Flugzeugbauer

    Toulouse (dpa) - Der europäische Airbus-Konzern hat seinem US-Rivalen Boeing 2019 wie erwartet den Titel als weltgrößter Flugzeugbauer abgejagt. Insgesamt lieferte Airbus 863 Verkehrsflugzeuge aus und damit acht Prozent mehr als im Vorjahr. Boeing hat seine Jahreszahlen zwar noch nicht vorgelegt, kam bis Ende November aber nur auf 345 ausgelieferte Maschinen. Mehr als 400 bereits fertige Exemplare des Mittelstreckenjets 737 Max kann Boeing bisher nicht an die Kunden übergeben, da für den Typ nach zwei tödlichen Abstürzen ein weltweites Flugverbot gilt.

  • Rakete oder Technikproblem

    Fr., 10.01.2020

    Was genau passierte bei Flug PS752?

    Rettungskräfte an der Absturzstelle bei Teheran.

    Nach dem Absturz einer ukrainischen Boeing bei Teheran rätseln Experten und Politiker über die Ursache. Triebwerksproblem, Abschuss, Explosion? An Erklärungsmodellen mangelt es nicht.

  • Luftverkehr

    Fr., 10.01.2020

    New York Times: Video scheint Boeing-Beschuss zu zeigen

    Johannesburg (dpa) - Ein im Internet kursierendes Video stärkt nach Einschätzung der «New York Times» die These eines Raketenbeschusses einer ukrainischen Boeing bei Teheran. Das verifizierte Video scheine eine iranische Rakete zu zeigen, die ein Flugzeug in der Nähe von Teherans Airport trifft, schrieb das Blatt in seiner Onlineausgabe. Es verweist zudem auf andere im Internet kursierende Videos, die das Blatt verifiziert haben will. Eine unabhängige Bewertung oder gar offizielle Bestätigung gibt es aber noch nicht. Das Flugzeug war am Mittwoch im Iran mit 176 Menschen an Bord abgestürzt.

  • Luftverkehr

    Fr., 10.01.2020

    Iran: Boeing-Experten sollen Absturzursache mit untersuchen

    Teheran (dpa) - Der Iran will neben Experten aus der Ukraine auch Boeing-Fachleute aus den USA, Kanada und Frankreich an den Untersuchungen zur Absturzursache der ukrainischen Passagiermaschine bei Teheran beteiligen. Das gab die iranische Luftfahrtbehörde bekannt. Bei dem Absturz waren am Mittwoch mehr als 170 Menschen ums Leben gekommen - darunter 63 Kanadier. Kurz zuvor hatte der Iran zwei von US-Soldaten genutzte Stützpunkte im Irak angegriffen. Die kanadische Regierung sprach von einem Abschuss der Maschine.