Geheimdienst



Alles zur Organisation "Geheimdienst"


  • Prozesse

    Do., 12.12.2019

    Bewährungsstrafe für indischen Spion

    Ein Schild mit der Aufschrift «Oberlandesgericht», «Landgericht» und «Amtsgericht».

    Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Wegen Spionage für den indischen Auslandsgeheimdienst ist ein 50 Jahre alter Inder vom Oberlandesgericht Frankfurt zu einer Bewährungsstrafe von 18 Monaten verurteilt worden. Als Bewährungsauflage hat er 1500 Euro an eine gemeinnützige Einrichtung zu zahlen. Die ein Jahr ältere Ehefrau, die ihn dabei unterstützt hatte, erhielt eine Geldstrafe von 1800 Euro (180 Tagessätze). (AZ 4-3 StE 2/19-5-1/19)

  • Medien

    Mi., 11.12.2019

    Kriegsverbrecher-Akte: Zugang muss gewährt werden

    Seit Jahren hat sich ein Journalist mit dem Verfassungsschutz um die Herausgabe von Akten über einen NS-Kriegsverbrecher gestritten. Jetzt hat er sich vor dem obersten Verwaltungsgericht durchgesetzt.

  • Kriminalität

    Di., 10.12.2019

    SPD-Außenpolitiker «erschrocken» über Putins Worte zu totem Georgier

    Berlin (dpa) - Der SPD-Außenpolitiker Nils Schmid hat den russischen Präsidenten Wladimir Putin für seine Äußerungen im Fall des in Berlin getöteten Georgiers kritisiert. «Ich bin erschrocken über diese Wortwahl», sagte Schmid im ARD-«Morgenmagazin». Am Rande des Ukraine-Gipfels hatte Putin den Ermordeten unter anderem als einen «Banditen» bezeichnet, der selbst viele Menschen auf dem Gewissen habe. Selbst wenn dieser ein Terrorist gewesen sei sollte, sei es unmöglich, dass ein ausländischer Geheimdienst in Deutschland einen Mord verübe, sagte der SPD-Obmann im Auswärtigen Bundestagsausschuss.

  • Konflikt Ukraine-Russland

    So., 08.12.2019

    «Nur kein Krieg» - Menschen in Luhansk hoffen auf Gipfel

    An einem Kontrollpunkt zwischen dem ukrainischen Regierungsgebiet und der Separatistenregion Luhansk floriert der Handel.

    Voller Spannung schauen die Menschen im Separatistengebiet Luhansk auf den Ukraine-Gipfel in Paris. Nach mehr als fünf Jahren Kriegszustand haben sie genug vom Chaos. Aber soll die Region künftig zur Ukraine gehören, zu Russland - oder eigenständig sein?

  • Oscar-Preisträgerin

    So., 08.12.2019

    Legendär als Bond-Chefin «M» - Judi Dench wird 85

    Judi Dench will nicht vom Radar verschwinden.

    Judi Dench hatte erst jenseits der 60 ihren internationalen Durchbruch: Als «M», Chefin von James Bond, und als Königin Victoria in «Ihre Majestät Mrs. Brown». Seither dreht die Oscar-Preisträgerin einen Film nach dem anderen.

  • Ausweisung von Diplomaten

    Mi., 04.12.2019

    Mord in Berlin verursacht diplomatische Krise mit Moskau

    Der georgische Staatsangehörige war im August in einem Park in Berlin erschossen worden.

    Es klingt wie ein Thriller, ist aber ein Stück Wirklichkeit: Ein toter Georgier in Berlin, ein mutmaßlicher Auftragskiller, mögliche Verwicklungen Russlands. In dieser Geschichte steckt viel Zündstoff für die deutsch-russischen Beziehungen.

  • Medienberichte

    Di., 03.12.2019

    Mord in Berlin: Generalbundesanwalt verdächtigt Moskau

    Spurensicherung am Tatort in Berlin-Moabit im August.

    Der Mord geschah an einem Sommertag mitten in Berlin. Das Opfer wurde kaltblütig erschossen. Der Täter agierte zwar nicht wie ein Profi. Trotzdem könnte er nach als russischer Auftragskiller unterwegs gewesen sein.

  • Erklärung von Richard Grenell

    Mo., 25.11.2019

    US-Botschafter: Bundesregierung hat Amerikaner beleidigt

    US-Botschafter Richard Grenell sieht die Bevölkerung seines Landes durch die Bundesregierung beleidigt.

    Das 5G-Mobilfunknetz löst so langsam die Verteidigungsausgaben als Top-Streitthema zwischen Deutschland und USA ab. Der Ton wird jedenfalls immer rauer.

  • TV-Tipp

    So., 24.11.2019

    West of Liberty

    «West of Liberty»: Lars Eidinger als Lucien Gell, Betreiber der Enthüllungsplattform «Hydraleaks».

    Lars Eidinger wandelt auf den Spuren von Julian Assange, Wotan Wilke Möhring spielt einen verwitterten Agenten. Gedreht wurde auf Englisch. Mit «West of Liberty» zeigt das ZDF internationales Format. Aber funktionieren Spionagethriller heute überhaupt noch?

  • Ausstellung

    Di., 05.11.2019

    Asservate des Geheimen: Hinter den Kulissen des BND

    Ausstellung : Asservate des Geheimen: Hinter den Kulissen des BND

    Neun Monate nach dem Einzug des Bundesnachrichtendienstes (BND) in seine neue Zentrale in Berlin öffnet der Auslandsgeheimdienst ein Besucherzentrum. Doch wie weit geht die Transparenz?