WBV



Alles zur Organisation "WBV"


  • Basketball: Kreisliga Münster

    Di., 24.03.2020

    Vorwärts Ahlen steigt in die Bezirksliga auf

    Basketball: Kreisliga Münster: Vorwärts Ahlen steigt in die Bezirksliga auf

    Die Basketball-Saison ist vorzeitig beendet. Die Meister dürfen aufsteigen – also auch die DJK Vorwärts Ahlen aus der Kreisliga Münster in die Bezirksliga. Das sei völlig verdient, betont DJK-Trainer Talal Harb.

  • Basketball: Landesliga 7

    Fr., 20.03.2020

    Union Lüdinghausen kann für 2020/21 planen

    Bleibt Coach eines Landesligisten: Georg Kremerskothen.

    Die Saison ist offiziell beendet, Union Lüdinghausen bleibt der aktuellen Spielklasse treu. Der Verband habe genau richtig gehandelt, findet Union-Coach Georg Kremerskothen.

  • Basketball: Saison ist beendet

    Fr., 20.03.2020

    SG Telgte-Wolbeck: Mit Wildcard zum Klassenerhalt

    Basketball: Saison ist beendet: SG Telgte-Wolbeck: Mit Wildcard zum Klassenerhalt

    Die Saison in den WBV-Ligen ist beendet. Die Telgte-Wolbeck Baskets stehen in der 2. Regionalliga zwar auf dem letzten Tabellenplatz, dürfen aber weiter in dieser Klasse antreten. Ob die Spielgemeinschaft die Wildcard auch beantragt, ist noch offen.

  • Basketball: 2. Regionalliga

    Fr., 20.03.2020

    SG Telgte-Wolbeck: Mit Wildcard zum Klassenerhalt

    Dürfen – wenn der Verein denn will – weiter in der 2. Regionalliga spielen: Felix Blome (am Ball) und Simon König (10).

    Die Saison in den WBV-Ligen ist beendet. Die Telgte-Wolbeck Baskets stehen in der 2. Regionalliga zwar auf dem letzten Tabellenplatz, dürfen aber weiter in dieser Klasse antreten. Ob die Spielgemeinschaft die Wildcard auch beantragt, ist noch offen.

  • Basketball: Oberliga

    Fr., 20.03.2020

    UBC II wird durch Saisonabbruch zum Aufsteiger

    Leistungsträger Guido Narendorf

    Die dramatische Wendung im finalen Saisonspiel gegen den RC Borken-Hoxfeld war es solche noch gar nicht abzusehen. Doch nun ist klar: Durch diesen knappen Sieg steigt der UBC Münster II wieder in die 2. Regionalliga auf. Der aktuelle Tabellenstand wird durch den Saisonabbruch nämlich maßgeblich.

  • Basketball: 2. Regionalliga

    Do., 12.03.2020

    SG Telgte-Wolbeck hat frei – WBV setzt Spielbetrieb aus

    SG-Trainer Marc Schwanemeier findet die drastische Maßnahme des Verbandes richtig.

    Das Kellerduell gegen den TVE Dortmund-Barop findet erst einmal nicht statt. Und die folgenden Partien der Telgte-Wolbeck Baskets bis auf Weiteres auch nicht. Der WBV hat den Spielbetrieb ausgesetzt.

  • Basketball: 2. Bundesliga ProB

    Mo., 28.10.2019

    Gefeierte Verlierer am Berg Fidel

    Fullhouse am Berg Fidel – und beste Stimmung trotz Niederlage. Oder um es mit der ehemaligen vierten Klasse der Dietrich-Bonhoefferschule (rechts) zu sagen: „Wir kommen wieder.“

    Tabellarisch gingen die WWU Baskets am Sonntag leer aus, aber dafür gab es reichlich Sympathiepunkte für den Verlierer. Die erfolgsverwöhnten Fans der Münsteraner feierten ausnahmsweise auch ohne Erfolg.

  • Basketball: WBV-Pokal 2. Runde

    So., 13.10.2019

    Herten eine Nummer zu groß für SG Telgte-Wolbeck

    Jan Dammann (Nr. 79) traf im Pokal-Heimduell gegen die Hertener Löwen mehrfach mit Drei-Punkt-Würfen aus der Distanz.

    Der Favorit hat sich durchgesetzt. Außenseiter SG Telgte-Wolbeck ist am Sonntag in der 2. Runde des WBV-Pokals gegen die Hertener Löwen aus der 1. Regionalliga ausgeschieden. Dabei legten die heimischen Korbjäger durchaus einen vielversprechenden Start hin.

  • Basketball: WBV-Pokal

    Fr., 11.10.2019

    Kleiner Vorteil für den Außenseiter: SG Telgte-Wolbeck gegen Hertener Löwen

    Shayan Anssari fehlt den Telgte-Wolbeck Baskets gegen den Erstregionalligisten aus Herten.

    In der zweiten Pokalrunde erwarten die Telgte-Wolbeck Baskets die Hertener Löwen. Die Spielgemeinschaft ist gegen das Topteam der 1. Regionalliga klarer Außenseiter – hat aber einen kleinen Vorteil.

  • Basketball: WBV-Pokal

    Mo., 09.09.2019

    Union Lüdinghausen nimmt viel Positives mit

    Nimm du ihn, ich hab’ ihn sicher: Konfusion bei den Ibbenbürenern – auch weil Florian Wentzel (l.) und Co. so engagiert verteidigten.

    War ja klar, dass Landesligist Union Lüdinghausen in Runde eins des Verbandspokals gegen Erstregionalligist Ibbenbüren chancenlos sein würde. Union-Coach Georg Kremerskothen war trotz der 45:84-Niederlage alles andere als unzufrieden mit dem Auftritt seiner Mannen.