Angelika Heitmann



Alles zur Person "Angelika Heitmann"


  • Angelika Elsermann ist neue Leiterin des Hannah-Arendt-Gymnasiums

    Mi., 17.06.2020

    Wunschkandidatin ist endlich da

    Ein herzliches Willkommen bereiteten Angelika Elsermann (mit Blumen) als neuer Leiterin des Hannah-Arendt-Gymnasiums ihr Stellvertreter Ulrich Gerling-Goedert, Gina Reichelt (Schülervertretung), Nicole Brackmeyer-Seyffarth (Elternvertreterin), Katja Rehorst (SV), Tom Althaus (SV), Ursula Klee (Bezirksregierung) und Bürgermeister Wilhelm Möhrke (von rechts).

    Ende Januar ist Angelika Heitmann in den Ruhestand verabschiedet worden. Seit Dienstag hat das Hannah-Arendt-Gymnasium eine neue Leiterin. Angelika Elsermann ist als Oberstudiendirektorin in das Amt eingeführt worden.

  • Hannah-Arendt-Gymnasium

    Sa., 01.02.2020

    Gute Schule dank vieler Mitwirkender

    Ein Blumenstrauß und ein immerwährender Kalender mit Lengericher Motiven überreichte Bürgermeister Wilhelm Möhrke Angelika Heitmann zum Abschied vom Hannah-Arendt-Gymnasium.

    Gleich zwei Mal ist Angelika Heitmann verabschiedet worden. Am Freitagmorgen sagen die Schüler der Oberstudiendirektorin Adieu, am Mittag folgt die offizielle Verabschiedung der HAG-Leiterin in den Ruhestand in der Gempt-Halle.

  • HAG-Leiterin Angelika Heitmann geht in den Ruhestand

    Fr., 31.01.2020

    „Das ist meine Schule“

    Die Oberstudiendirektorin an ihrem Schreibtisch. Heute hat Angelika Heitmann ihren letzten Arbeitstag am Hannah-Arendt-Gymnasium.

    Das Hannah-Arendt-Gymnasium – so viel wird im Gespräch mit Angelika Heitmann immer wieder deutlich – ist „meine Schule“. Seit 1985 unterrichtet sie im HAG, nicht nur in ihren Kernfächern Deutsch und Sport. 35 Jahre später haben Management-Aufgaben viel von der Unterrichtszeit abgeknabbert. Am Freitag wird die Oberstudiendirektorin, die 2012 die Leitung des Gymnasiums übernommen hat, in den Ruhestand verabschiedet.

  • Hannah-Arendt-Gymnasium

    Di., 28.01.2020

    Informieren und mitmachen

    Die Viertklässler hatten beim Tag der offenen Tür die Möglichkeit, im Unterricht älterer HAG-Schüler mitzumachen.

    „Wie die Sardinen in der Büchse“, lachte Schulleiterin Angelika Heitmann. Am Tag der offenen Tür des Hannah-Arendt-Gymnasiums drängten 96 Kinder und etwa 120 Eltern in die Studiobühne, und viele Kinder nahmen den Aufruf, sich nach vorn zu setzen, sehr wörtlich. Nach kurzer „Ausbreitungsphase“ begann dann mit Musikstücken der Bläserklasse 5a das Programm.

  • Schul-Mensa am Hannah-Arendt-Gymnasium

    Do., 23.01.2020

    Viele neue hungrige Mäuler

    Frank Waldmann ist Chef in der HAG-Mensa.

    Mehr Esser brauchen mehr Essen – darauf wird man sich nach den Sommerferien in der HAG-Mensa einstellen müssen. Schulleiterin Angelika Heitmann machte das jetzt zum Thema im Schulausschuss und fragte bei der Verwaltung an, ob schon entsprechende Vorbereitungen getroffen würden.

  • Hannah-Arendt-Gymnasium

    Sa., 06.07.2019

    Ein Jahrgang mit vielen Chancen

    Der Abitur-Jahrgang 2019 des Hannah-Arendt-Gymnasiums.

    Zur Krönungszeremonie hatte die Abiturientia des Hannah-Arendt-Gymnasiums eingeladen – und es wurde eine Feier mit inhaltsschweren Worten, humorvollen Beiträgen, Musik und einem sehr emotionalen Moment. Oder, wie es Schulleiterin Angelika Heitmann in Anlehnung an eine Spruch aus der Zeit der Aufklärung sagte: „Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen.“

  • Probleme an Schulen

    Fr., 14.06.2019

    Verwaltung erwägt Kamera-Einsatz

    In die Bodelschwingh-Realschule ist in jüngerer Vergangenheit mehrfach eingebrochen worden. Ein Grund dafür, dass die Verwaltung nun überlegt, ob der Einsatz von Überwachungskameras möglich ist.

    Mehrere Einbrüche und Fälle von Vandalismus an der Friedrich-von-Bodelschwingh-Realschule haben zu Überlegungen in der Stadtverwaltung geführt, Teile des Außengeländes mit Kameras zu überwachsen. Derzeit werden Antworten auf rechtliche und technische Fragen gesucht. Ein anderes Problem ist an der Dietrich-Bonhoeffer-Realschule zu lösen: Dort geht es um die Toilettenräume und Vandalismus.

  • Anmeldungen am HAG

    Di., 05.03.2019

    89 Fünftklässler fürs Gymnasium

    Es deutet sich an, dass auch zum Start des Schuljahrs 2019/2020 vier fünfte Klassen am HAG gebildet werden können.

    Angelika Heitmann zeigt sich zufrieden. An ihrer Schule, dem Hannah-Arendt-Gymnasium, lief seit dem 25. Februar das Anmeldeverfahren für die neuen Fünftklässler. 89 Kinder wurden angemeldet. Und die Leiterin rechnet noch mit ein paar Nachzüglern.

  • Tag der offenen Tür am Hannah-Arendt-Gymnasium

    Mo., 28.01.2019

    Viel Neues für Kinder und Eltern

    Keine Berührungsängste hatten offenbar diese jungen Gäste beim Tag der offenen Tür.

    Rund 180 Gäste haben den Tag der offenen Tür genutzt, um das Hannah-Arendt-Gymnasium kennenzulernen. Vor allem war die Veranstaltung für jene Grundschüler gedacht, die ab dem Sommer vielleicht das HAG besuchen – und für deren Eltern

  • Debatte um Abitur-Bewertungen

    Sa., 12.01.2019

    Das Abi gibt es nicht geschenkt

    Um die zunehmende Zahl von Einser-Abituren ist eine Diskussion entbrannt. Angelika Heitmann (kleines Bild), Leiterin des Hannah-Arendt-Gymnasiums, betont, dass das Abitur keinesfalls geschenkt werde.

    Werden „Einser-Abi“ verschenkt? Der Philologenverband fordert strengere Bewertungen von Abiturienten. Wie steht Angelika Heitmann, Leiterin des Hannah-Arendt-Gymnasiums, zu diesem Thema? Die WN haben nachgefragt.