Enes Güney



Alles zur Person "Enes Güney"


  • Fußball: Oberliga Westfalen

    So., 17.11.2019

    Das Warten hat sich gelohnt: RW Ahlen gewinnt dank Sven Höveler in Herne

    Ein seeliges Lächeln: Torschütze Sven Höveler (rechts) hakt sich nach Spielschluss bei seinem Innenverteidiger-Kollegen Rene Lindner unter. Hövelers 1:0 brachte gegen Herne den Sieg.

    Was für eine schwere Geburt: Nichts war es mit der frühen Entscheidung gegen Westfalia Herne. Stattdessen musste Rot-Weiß Ahlen fast durchgehend anrennen und eine geschlagene Stunde auf sein Tor warten. Das besorgte schließlich ein Innenverteidiger. Nicht mit Köpfchen, sondern mit feinem Fuß.

  • Fußball: Kreispokal 2. Runde

    Do., 10.10.2019

    Rot-Weiß Ahlen schießt SKS ab – Dennis Tulgay in Rage

    Noch schlimmer als gedacht gestaltete sich der Klassenunterschied zwischen Andreas Tulgays (links) Suryoye Ahlen und Sebastian Mais RWA. Der Oberligist siegte im Pokal mit 16:1.

    Mit dem höchsten Pflichtspielsieg der Vereinsgeschichte ist Rot-Weiß Ahlen in die nächste Runde des Fußball-Kreispokals eingezogen. Mit 16:1 besiegte der haushohe Favorit am Mittwochabend Kreisligist SKS Ahlen. Entschieden war die Partie dabei schon nach acht Minuten. Dennis Tulgay war restlos bedient.

  • Fußball: Oberliga Westfalen

    So., 29.09.2019

    Warnungen in den Wind gestoßen: RW Ahlen verliert bei der TSG Sprockhövel

    Jubel auf der falschen Seite: Per Doppelschlag verpasste die TSG Sprockhövel ihren Gästen aus Ahlen eine kalte Dusche, von der sie sich nicht mehr erholte.

    Als Spitzenreiter angetreten, aber nicht wie ein solcher verhalten. Rot-Weiß Ahlen hat bei der TSG Sprockhövel vieles vermissen lassen – und verdient verloren. Ausschlaggebend war eine Phase kurz vor der Pause.

  • Fußball: Oberliga Westfalen

    So., 01.09.2019

    Angriff auf die Tabellenspitze: RW Ahlen bezwingt 1. FC Kaan-Marienborn

    Knoten geplatzt: Luca Steinfeldt (vorne rechts) machte beim 3:1-Erfolg der Ahlener gegen Kaan-Marienborn sein erstes Tor. Die Rot-Weißen schoben sich in der Oberliga auf Platz zwei vor.

    So kann es weitergehen: Oberligist Rot-Weiß Ahlen hat mit dem 3:1 (1:1)-Erfolg beim 1. FC Kaan-Marienborn wettbewerbsübergreifend den dritten Sieg binnen einer Woche eingefahren. Damit hat sich die Mannschaft von Christian Britscho in der Tabelle bis fast ganz nach oben vorgearbeitet. Nur eine Mannschaft ist noch besser.

  • Fußball: Oberliga Westfalen

    So., 25.08.2019

    RW Ahlen bezwingt Westfalia Rhynern nach Offensivspektakel und Zitterpartie

    Torschütze Nummer eins: René Lindner (l.) leitete mit einem wuchtigen Kopfball zum 1:0 den späteren Sieg Rot-Weiß Ahlens über Westfalia Rhynern ein.

    Ist ja noch mal gut gegangen. Rot-Weiß Ahlen hat gegen Westfalia Rhynern die bisher eindeutig stärkste erste Hälfte der noch jungen Saison gespielt, hatte den Gegner eine Stunde lang komplett im Griff und musste sich am Ende doch noch zum Sieg zittern. Ein perfektes Beispiel für die alte Herberger-Weisheit.

  • Fußball: Oberliga Westfalen

    So., 14.07.2019

    Ein Spiel auf ein Tor: RW Ahlen gewinnt Test in Wiescherhöfen klar

    Das Bemühen war da: Landesligist TuS Wiescherhöfen hatte Rot-Weiß Ahlen – rechts Bennet Eickhoff – aber nicht viel entgegenzusetzen. Die Gäste siegten klar mit 6:0.

    Da kann auch der eigene Trainer nur anerkennend nicken: Christian Britscho sah beim Test gegen den Landesligist TuS Wiescherhöfen eine Ahlener Mannschaft, die selbst nach sechs Treffern noch hungrig war.

  • Fußball: Oberliga Westfalen

    So., 26.05.2019

    Munterer Saisonabschluss: Sieben Tore zwischen RW Ahlen und TuS Ennepetal

    Alt und Jung vereint: Mehmet Kara und Cihan Yilmaz (Mitte) beglückwünschen Sebastian Mai. Während die beiden Routiniers den Verein in diesem Sommer verlassen, ist Mai eine der Kräfte für die Zukunft.

    Es ging um nichts mehr. Entsprechend locker ließen es RW Ahlen und der TuS Ennepetal im letzten Spiel der Saison angehen. Das mündete in sieben Tore. Eines davon war ein besonderes.

  • Fußball: Oberliga Westfalen

    So., 28.04.2019

    Knapp, aber verdient: RW Ahlen besiegt Eintracht Rheine

    Justin Perschmann (rechts) und RW Ahlen landeten einen knappen, aber mehr als verdienten Heimsieg gegen ergreifend harmlose Gäste.

    Hochverdient hat Rot-Weiß Ahlen sein Heimspiel gegen Eintracht Rheine gewonnen. Der Oberligist dominierte lange Zeit nach Belieben und musste doch in der Schlussphase noch bangen.

  • Fußball: Oberliga Westfalen

    Mo., 22.04.2019

    Der blanke Wahnsinn: RW Ahlen gewinnt Sieben-Tore-Spiel in Herne

    Da freut sich aber mal einer richtig. Kein Wunder, schließlich hatte Ahlens Giuliano Nieddu soeben wunderschön zur 2:1-Führung in Herne getroffen. Danach passierte aber noch viel mehr.

    Vielleicht sollten sie mal einen Antrag beim Verband stellen. Für manche Spiele sind drei Punkte einfach viel zu wenig. Den Beweis haben die Rot-Weißen am Ostermontag bei Westfalia Herne angetreten. In einem hochdramatischen Abstiegsduell lag der Oberligist zwei Mal hinten, drehte zwei Mal die Partie und ging als jubelnder Sieger eines Sieben-Tore-Spiels vom Feld.

  • Fußball: Oberliga Westfalen

    So., 14.04.2019

    RW Ahlen holt wichtiges Remis bei Westfalia Rhynern

    Justin Perschmann (links) bejubelt gemeinsam mit Giuliano Nieddu (Mitte) und Timon Schmitz den verdienten Ausgleich. RW Ahlen nahm dank einer überzeugenden Leistung beim Tabellendritten Westfalia Rhynern einen wichtigen Punkt mit.

    Das war ein wertvoller Zähler auf dem Weg zum Klassenerhalt. Bei Westfalia Rhynern gelang RW Ahlen ein verdientes Unentschieden. Allerdings war dies mit der Verletzung eines Stammspielers teuer erkauft.