Herbert Runde



Alles zur Person "Herbert Runde"


  • Jürgen Pröbsting übergibt Gemälde an den Heimatverein

    Sa., 25.04.2020

    Wer ist der Amtmann auf diesem alten Bild?

    Jürgen Pröbsting mit einem Bild des Amtsmanns Zink.

    Wer kennt den Amtmann Zink? Der Heimatverein sucht nach Infos.

  • Dr. Helmut Lensing spricht vor dem Heimatverein

    Mo., 10.02.2020

    Das Leben der ländlichen Heuerlinge

    Helmut Lensing beim Vortrag vor dem Heimatverein im Goldenen Stern.

    Helmut Lensing, Mitautor des bereits in 9. Auflage erschienenen Buches „Wenn der Bauer pfeift, dann müssen die Heuerleute kommen!“, berichtete beim Heimatverein über das Heuerlingswesen im nordwestdeutschen Raum.

  • Heimatverein

    Fr., 27.12.2019

    Dank an den unermüdlichen Chef

    Heimatverein: Dank an den unermüdlichen Chef

    Herbert Runde wurde jetzt im Namen des Vorstands und der Fachbereiche für seine unermüdliche Tätigkeit als Vorsitzender des Heimatvereins geehrt.

  • Von Stammbäumen, Kirchenbüchern und Namensrecherche

    Di., 26.11.2019

    Die Urururgroßmutter gefunden

    Eine wunderbare 20-Jahr-Feier der vielen Helfer des Arbeitskreises Familienforschung um Ingrid Edelkötter (3.v.r.), Barbara Mohring (li.) und Klaus Höfte (4.v.r.) sowie Heimatvereins-Vorsitzendem Herbert Runde (2.v.l.) und den engagierten Familienforschern Elisabeth Frische (5.v.r.) und Herbert (2.v.r.) und Raphaela Kirschnick (re.).

    20 Jahre – das ist für Familienforscher ein schönes Jubiläum. Aber sie gucken viel weiter zuück. Bis zu Urururgroßmüttern.

  • Tagung des Kreisheimatbundes in Greven

    Fr., 24.05.2019

    Treffen in den Püppkesbergen

    Am Sachsenhof servierten die Grevener Mitglieder des Heimatvereins Kaffee und Kuchen für die Gäste des Kreisheimatbundes.

    Der Kreisheimatbund traf sich in der vergangenen Woche zu seiner Tagung im Fachbereich Natur und Umwelt in den Wentruper Bergen in Greven.

  • Aktionstag Gästeführung

    Fr., 24.05.2019

    Acht „Zeitreisen“ durch die Emsstadt

    Einige Gästeführer, Andrea Grahn-Schürmann von Greven Marketing (zweite von links) und Herbert Runde, Vorsitzender des Heimatvereins (zweiter von rechts) freuen sich auf das Gästeführungs-Wochenende

    Das Angebot entwickelt sich zum Renner. „Wir haben jetzt schon so viele Buchungen wie im vergangenen kompletten Jahr“, erzählt Andrea Grahn-Schürmann von Greven Marketing stolz. Aber: Es geht bestimmt noch besser. Deshalb veranstalten Greven Marketing und der Heimatverein Greven am Wochenende 1. und 2. Juni eine „Zeitreise durch Greven“ mit den verschiedenen Gästeführern der Stadt.

  • Heimatverein will alten Dialekt wiederbeleben

    Mi., 08.05.2019

    Gemütlich in der Alten Post küren

    Herbert Runde will den Plattdütsken Krink im Heimatverein in lockerer Form wiederbeleben.

    Herbert Runde hat Plattdeutsch von seinen Großeltern gelernt: „Meine Eltern sprachen Hochdeutsch mit mir. Aber früher passten die Großeltern ja auf uns auf.“

  • Mitgliederversammlung des Heimatvereins

    Mi., 20.03.2019

    Neues Logo und neues Multifunktionsgebäude

    Der Vorstand des Heimatvereins Greven.

    Über eine gut besuchte Mitgliederversammlung konnte sich der Vorstand des Heimatvereins Greven freuen. Nach den üblichen Formalien wurde der Vorstand entlastet und im Anschluss gewählt.

  • Bilder aus der Grevener Arbeitswelt

    Fr., 22.02.2019

    So schufteten unsere Großeltern

    Kochschule in den 30er Jahren 

    Hausschlachter, Schneider, Hufschmiede und Malocher beim Kanalbau. Die Welt der Arbeit war in Greven auch vor Hundert Jahren schon vielfältig. Die Fotogruppe des Heimatvereins hat zahlreiche alte Fotografien von Grevener Bürgern gesammelt, eingescannt, vergrößert und jetzt in einer Ausstellung in der Alten Post ausgestellt.

  • Heimatverein plant Erweiterung für den Sachsenhof

    Mi., 20.02.2019

    Mehr Hygiene für Mittelalter-Hof

    Mitglieder des Heimatvereins mit einem Modell des neuen Gebäudes für den Sachsenhof (v.l.): Angelika Lang, Werner Peters, Ferdi Mehl und Herbert Runde.

    Der Heimatverein lädt derzeit mögliche Unterstützer für ein Zukunftsprojekt ein. Am Sachsenhof soll ein multifunktionales Gebäude entstehen. Vor allem auch, um ein Besucherproblem zu lösen.