Joachim Schmidt



Alles zur Person "Joachim Schmidt"


  • 50 Jahre Patientenradio im Herz-Jesu-Krankenhaus

    Mo., 20.01.2020

    Ein eigenes Lied für die Studiowelle

    Abwechslung im Krankenhausalltag bietet das Programm der Studiowelle Hiltrup seit fünf Jahrzehnten. Für das Jubiläumsprogramm holte sich der Sender für die Samstagssendungen Unterstützung unter anderem von den Bands „Die Dandys“ und den „Hiltruper Sternfarben“ sowie vom Karnevalsverein in Wolbeck.

    Die Studiowelle ist seit 50 Jahren auf Sendung. Jetzt wurde das Jubiläum groß im Herz-Jesu-Krankenhaus gefeiert – mit vielen Gästen und Mitwirkenden der ersten Stunde.

  • Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt

    Mo., 30.12.2019

    „Immer wieder stolz auf den unglaublichen Einsatz“

    Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt.

    Schaut Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt auf das Jahr 2019 zurück, so überwiegen für ihn die schönen Dinge. Vor allem bedankt er sich bei allen, die sich für die Menschen und für die Gemeinschaft eingesetzt haben.

  • Dankeschön-Nachmittag für Ehrenamtliche

    Fr., 06.12.2019

    Gelingt der Bau des Radweges?

    Beim jährlichen Dankeschön-Nachmittag für ehrenamtlich Tätige begrüßten Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt und der Vorsitzende des Amelsbürener Kulturvereins, Hermann Weber, rund 50 Gäste.

    In Amelsbüren geht die Sorge um, ob der Bau eines Radweges entlang der Thierstraße gelingt. Das wurde beim Dankeschön-Nachmittag für Ehrenamtliche deutlich, zu dem Bezirksbürgermeister Schmidt eingeladen hatte.

  • Zehn Jahre im Amt

    Sa., 09.11.2019

    Schmidt steuert auf einen Rekord zu

    Joachim Schmidt beim Bürgermeistertreffen im Mai 2019 mit Bernhard Krüssel (l.) und Heinz Nolte (r.). Es fehlt Dr. Christian Tölle. Mit dabei ist Dieter Tüns (2.v.l.) als Leiter der Bezirksverwaltung.

    Am 10. November vor zehn Jahren wurde Joachim Schmidt erstmals zum Bezirksbürgermeister gewählt. Längst prägt der Christdemokrat eine neue Ära im Stadtbezirk Hiltrup.

  • Jugendzentrum passt sich der Demografie in Amelsbüren an

    Do., 25.07.2019

    „Black Bull“ ändert sein Konzept

    Insgesamt rund 80 Kinder nehmen in diesem Jahr an der Ferienbetreuung im „Black Bull“ – ein neuer Rekord. Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt (Mitte) informierte sich bei Susanne Decker (l.) über die Zukunftspläne des Jugendzentrums.

    Nach den Sommerferien wird alles anders – in Zukunft will sich das „Black Bull“ vor allem Jugendlichen und der Schulsozialarbeit widmen. Bald soll dafür auch ein neuer Raum zur Verfügung stehen.

  • Premiere für „Frühstück im Park“

    Mo., 08.07.2019

    240 Frühstücksgäste an 30 Tischen

    Eine gelungene Premiere: 240 Hiltruper folgten der Einladung „Frühstück im Park“, das von der Kulturbühne organisiert wurde.

    Mit überwältigender Resonanz hat am Sonntag im Hiltruper Museumspark das erste „Frühstück im Park“ stattgefunden.

  • Netzwerk für Flüchtlinge

    Mi., 19.06.2019

    Viele Hindernisse – wenig Hilfe

    Wie es um die Betreuung der Flüchtlinge steht, hat Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt bei den Gesprächsteilnehmern des Flüchtlingsnetzwerkes mit Stefan Leibold, Heinz Baumkötter, Magdalene Faber, Axel Preuss und Heike Witzel erfahren.

    Ein Bild mit verschiedenen Facetten hat Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt wahrnehmen müssen. Bei seinem Gespräch mit Mitgliedern des Flüchtlingsnetzwerkes erfuhr er von Licht und Schatten in der Flüchtlingsarbeit.

  • Natur erleben und erfahren

    Fr., 03.05.2019

    Naturerlebnis ohne Barrieren

    Hand in Hand: Die Nabu-Mitarbeiter Claudia Knauft-Pieper, Stephan Grote, Dr. Thomas Hövelmann, Dr. Britta Linnemann, Dr. Christian Göcking und Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt besuchen den barrierefreien Außenbereich, der am 4. Juli seine Pforten öffnen soll.

    Ökologisches Bewusstsein ist in aller Munde, das merkt auch die Nabu-Naturschutzstation Haus Heidhorn. Ob das Insektensterben den Kiebitz trifft, die zu trockenen Böden Folgen für die Tier- und Pflanzenwelt haben oder wie private Gärtner ihr Grün nachhaltiger gestalten können – die 30 Mitarbeiter der Station beschäftigen sich mit aktuellen Fragen. Die Außenanlagen werden barrierefrei gestaltet, damit auch Rolli-Fahrer Hochbeete ertasten können.

  • Verein würde gerne in die Stadthalle umziehen

    Fr., 19.04.2019

    Sportschützen ins Restaurant

    Bezirksbürgermeister Joachim Schmidt (l.) und Michael Thier von den Sportschützen Hiltrup würden den Schießstand gerne auf die ehemalige Kegelbahn des Stadthallenrestaurant verlegen.

    Die Sportschützen Hiltrup wollen sich vergrößern. Das Stadthallenrestaurant steht seit Jahren leer. Warum nicht zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen?

  • BV fordert Nachbesserungen beim zukünftigen Baugebiet

    Fr., 22.03.2019

    Planung „Zur Vogelstange“ rasselt durch

    Mehr als 30 Bürgerinnen und Bürger verfolgten die Sitzung der Bezirksvertretung, in der Mehrzahl Anwohner der Straße „Zur Vogelstange“. Die Bezirksvertreter stärkten ihnen den Rücken und wollen sich für Änderungen am geplanten Baugebiet einsetzen.

    Legt man die alte und neue Planung zum Baugebiet „Zur Vogelstange“ nebeneinander, ist schon ein sehr genauer Blick notwendig, um überhaupt Unterschiede zu entdecken. Deswegen kam es in der Sitzung der Bezirksvertretung Hiltrup am Donnerstagabend zum Eklat.