Mesut Özil



Alles zur Person "Mesut Özil"


  • Was geschah am...

    So., 21.07.2019

    Kalenderblatt 2019: 22. Juli

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 22. Juli 2019:

  • FC Arsenal

    Do., 18.07.2019

    Ein Jahr nach der WM: Özil kommt alten Kollegen nahe

    Färbte sich die Haare wegen einer verlorenen Wette: Mesut Özil beim Spiel gegen den FC Bayern.

    Los Angeles (dpa) - Auf dem Platz kamen sie sich beim Wiedersehen immer wieder nahe - und auch sonst gingen sich Mesut Özil und seine ehemaligen Nationalmannschaftskollegen nicht aus dem Weg.

  • USA-Reise des Meisters

    Do., 18.07.2019

    Neuer: «Wollen Rekord ausbauen» - FC Bayern verliert Test

    Arsenal-Spieler Mesut Özil (M/oben) kommt gegen Jonas Kehl (l) zum Schuss auf das Tor von Manuel Neuer.

    Der erste Test auf der USA-Reise endet für Bayern «unglücklich». Arsenals Siegtor fällt kurz vor Schluss. Aber das Spiel erfüllt den Werbezweck. Der Trainer lobt zwei Debütanten. Der Kapitän vertraut beim Feintuning des Kaders den Bossen und denkt an die Ewigkeit.

  • USA-Tour

    Di., 16.07.2019

    Mesut Özil bei Arsenal zwischen Vorfreude und Ungewissheit

    Ob Mesut Özil bei Arsenal bleibt, ist ungewiss.

    Wenige Wochen vor dem Start der englischen Fußballsaison zeigt sich Mesut Özil in den USA hochmotiviert. Doch über seine Zukunft beim FC Arsenal wird mal wieder spekuliert. Will der Club seinen Topverdiener loswerden?

  • Ex-Nationalspieler

    Mi., 10.07.2019

    Fenerbahce: Özil-Transfer «für beide Seiten nicht möglich»

    Mesut Özil steht derzeit beim FC Arsenal in London unter Vertrag.

    Istanbul (dpa) - Der türkische Erstligist Fenerbahce Istanbul hat Spekulationen um eine Verpflichtung des ehemaligen deutschen Fußball-Nationalspielers Mesut Özil zurückgewiesen. Fenerbahce arbeite nicht an einem Transfer, gab der Club auf seiner Webseite bekannt.

  • Nach Grindel-Rücktritt

    Mi., 10.07.2019

    Neuer DFB-Präsident gesucht: Mehr Bundespräsident Kanzler

    Im April war Reinhard Grindel nach einer Reihe von Verfehlungen zurückgetreten.

    Wer wird der nächste Boss des Deutschen Fußball-Bundes? Nach dem Rücktritt von Reinhard Grindel sucht der DFB einen Präsidenten oder eine Präsidentin - im neuen Gewand: Im Zuge einer Strukturreform soll die Nummer 1 nicht mehr für alles verantwortlich sein.

  • Fußball-Nationalmannschaft

    Mo., 01.07.2019

    EM oder Perspektivspieler? - Chancen der U21-Jungs bei Löw

    Spieler der deutschen U21 empfehlen sich mit ihren Leistungen bei der EM für das DFB-Team.

    Bei der EM 2020 will die A-Nationalmannschaft wieder eine gute Rolle spielen. Bundestrainer Joachim Löw treibt den Umbruch voran - auch aus der aktuellen U21-Generation dürfte der eine oder andere Profi eine Chance im A-Team erhalten. Wer könnte ein EM-Kandidat werden?

  • Nationaltorwart

    Do., 27.06.2019

    Ein Jahr nach WM-Aus: Neuer weiter Nr 1 - Acht sind weg

    Manuel Neuer rechtfertigte den Nummer-1-Status erst mit starken Leistungen im Schlussspurt.

    Berlin (dpa) - Vor genau einem Jahr scheiterte die deutsche Fußball-Nationalmannschaft erstmals bei einer WM schon in der Gruppenphase. Das 0:2 gegen Südkorea im russischen Kasan war der Tiefpunkt des total missratenen Versuchs der Titelverteidigung.

  • Ein Jahr nach WM-Debakel

    Mi., 26.06.2019

    Löw doch Reformer - Neuer mit Titelhunger

    Fassungslos: Bundestrainer Joachim Löw nach dem WM-Aus in Russland.

    Vor einem Jahr lag Fußball-Deutschland am Boden. Der WM-K.o. in Russland traf den vierfachen Champion ins Mark. Der Neuanfang lief erstmal zäh, nun gibt es sogar schon wieder Titelhoffnungen.

  • EM als Bühne

    Di., 25.06.2019

    Auf Weltmeister-Spuren - U21 will es Vorgängern nachmachen

    Die U21-EM in Italien und San Marino ist für die Spieler eine Möglichkeit sich für neue Vereine zu empfehlen.

    Einige U21-Europameister um Manuel Neuer krönten sich fünf Jahre nach dem Titel auch zu Weltmeistern. Von den 2017er-Europameistern schafften einige den Sprung ins A-Team. Die aktuelle U21 will die nächsten Goldene Generation sein.