Niklas Baumann



Alles zur Person "Niklas Baumann"


  • Fußball: Bezirksliga 11

    So., 01.09.2019

    In Minute 49 wird es doppelt bitter

    Philipp Hörst verpasste das mögliche 2:2.

    Die Partie beim SV Lippramsdorf ging zwar 1:3 verloren. Die Enttäuschung darüber im Lager des FC Epe war zu spüren. Und trotzdem verblüffte Spielertrainer Andre Hippers hinterher mit seiner Analyse.

  • Bezirksliga: FC Epe - Vorwärts Epe

    So., 11.08.2019

    Spannung bis zum Abpfiff

    Zum Bezirksliga-Auftakt trennten sich der FC Epe und Vorwärts Epe vor etwa 720 Zuschauern leistungsgerecht 0:0. An einigen packenden Szenen mangelte es nicht. Die Spannung war insgesamt aber größer als die spielerische Klasse.

    Beinahe hätte sich Andreas Struwe gleich in seinem ersten Punktspiel für den FC Epe in die Herzen der blau-weißen Anhängerschaft geschossen. Wenig später hatte im Eper Derby aber auch Florian Albers für die Grünen eine dicke Chance.

  • Fußball: 22. Volksbank-Sommer-Cup

    So., 28.07.2019

    Held Baumann hält alles

    Das WN-Suchbild: Wo genau befindet sich noch mal Matchwinner Niklas Baumann? Nach einem ereignisreichen Endspiel jubelte der FC Epe bei der Stadtmeisterschaft.

    „Das hätten wir auch schneller haben können“, lachten zwei Zuschauer, als sie den Wolbertshof am Samstagabend verließen. Damit meinten sie aber nicht das Elfmeterschießen, weil nach regulärer Spielzeit noch keine Entscheidung gefallen war. Nein, nach einer langatmigen Vorrunde hatten sich im Finale der Gronauer Stadtmeisterschaft dann eben doch – wie erwartet – Epes Bezirksligisten gegenüber gestanden. Und es wurde richtig guter Fußball geboten. Endlich. Auch wenn es das torlose Remis nicht unbedingt erahnen lässt.

  • Fußball | Bezirksliga 11: SF Merfeld - FC Epe

    So., 12.05.2019

    Baumann pariert erneut Strafstoß

    Niklas Baumann parierte erneut einen Strafstoß.

    Das reicht. Das 0:0 bei SF Merfeld garantiert dem FC Epe ein weiteres Jahr in der Bezirksliga.

  • Fußball: Bezirksliga 11

    So., 28.04.2019

    Baumann pariert, der Joker sticht

    Kopfballstark: Jan Bakenecker Serne erlöste Epe.

    Nach nun abgeschlossenen 26 von 30 Spieltagen nimmt Fußball-Bezirksligist FC Epe einen einstelligen Tabellenplatz ein. Das hört sich nach einem versöhnlichen Saisonausklang an – bleibt allerdings brandgefährlich.

  • Fußball: Bezirksliga 11

    Mi., 17.04.2019

    Fair Play hat Vorfahrt

    Augen zu und durch: FCE-Torwart Niklas Baumann greift beherzt ein und verarztet Gegenspieler Andreas Lembeck.

    Kratzen, spucken, beißen – und dann die Eper Bülten auf links krempeln. Das hatte Trainer Markus Banken gefordert. Und seine Spieler haben es dann in die Tat umgesetzt. Beim 2:0-Sieg gegen den VfL Billerbeck regierte der nackte Abstiegskampf. Doch es waren nicht nur die drei verdienten Punkte für den FC Epe, die in und nach den 90 Minuten Schlagzeilen machten.

  • Fußball: Bezirksliga

    So., 24.03.2019

    Behrendt wird zum FC-Schreck

    Julian Reus (li.) und seine Mannschaftskameraden vom FC Epe gingen am Sonntag leer aus. Dem TuS Wüllen unterlag der Tabellenelfte mit 1:2.

    Fast im Alleingang hat Christopher Behrendt den FC Epe besiegt. Beim 2:1-Sieg erzielte er beide Tore für den TuS Wüllen. Epes Trainer Markus Banken schwor seine Mannschaft derweil auf den Abstiegskampf ein.

  • Fußball-Bezirksliga: FC Epe - Vorwärts Epe

    So., 02.12.2018

    Bültbrun: „Das tut richtig gut“

    Saffet Semer bringt den Ball an Niklas Baumann vorbei zum 1:0 im Tor unter. Die Mannschaft von Markus Banken konnte Marcel Deelen und Vorwärts Epe nicht stoppen.

    Auf diesen Moment hat Vorwärts Epes Trainer Dirk Bültbrun lange warten müssen. Um so größer war jetzt seine Freude über den Derbysieg.

  • Fußball | Bezirksliga: Adler Buldern - FC Epe

    So., 28.10.2018

    Ein hartes Stück Arbeit

    Ricardo Deiters (re.) behielt die Ruhe und markierte schon in der 23. Minute den Siegtreffer für den FC Epe.

    Es war das erwartete harte Stück Arbeit beim Tabellenschlusslicht. Aber Bezirksligist FC Epe hat sich der Aufgabe gestellt und sie dann mit 2:1 (2:1) erfolgreich bewältigt.

  • Fußball | Bezirksliga: FC Epe - Adler Weseke

    So., 21.10.2018

    Am Ende überwiegt Enttäuschung

    Niklas Bruns (gr. Foto, li.) sorgte nach seiner Einwechslung für frischen Wind. Die Szene, die zum 1:0 für den FCE führte: Philipp Hörst (kl. Foto) umspielt Wesekes Torhüter Andre Späher und trifft anschließend ins leere Tor.

    Drei Punkte hätten es werden sollen, doch am Ende musste sich Fußball-Bezirksligist FC Epe gegen Adler Weseke mit nur einem Zähler zufriedengeben. So blieb nach dem mageren 1:1 (0:0)-Remis letztlich die ernüchternde Erkenntnis, dass sich mangelnde Qualität angesichts zahlreicher Ausfälle nur bis zu einem gewissen Grad kompensieren lässt. „Wir sind natürlich enttäuscht. Aber wir hätten das Spiel auch ohne die sechs oder sieben Spieler, die heute gefehlt haben, gewinnen müssen“, sagte Epes Spielertrainer Markus Banken.