Robert Mugabe



Alles zur Person "Robert Mugabe"


  • Regierung

    Sa., 28.09.2019

    Mugabe in seinem Heimatdorf beigesetzt

    Harare (dpa) - Drei Wochen nach seinem Tod ist Simbabwes Ex-Präsident Robert Mugabe in seinem Heimatdorf Kutama beigesetzt worden. An der von Sicherheitspersonal abgeschirmten Zeremonie nahmen seine Familie und einige Hundert geladene Gäste teil, nicht aber Staatschef Emmerson Mnangagwa. Mit Mnangagwa hatte Mugabes Witwe Grace erbittert über den Ort des Grabes gestritten, denn der Präsident wollte Mugabe auf dem sogenannten Heldenacker nahe der Hauptstadt Harare beisetzen lassen. Mugabe hatte das Land 37 Jahre lang regiert. Er war am 6. September im Alter von 95 Jahren in Singapur gestorben.

  • Beisetzung erst in einem Monat

    Sa., 14.09.2019

    Zehntausende bei Trauerfeier für Robert Mugabe

    Der mit einer Nationalfahne bedeckte Sarg von Robert Mugabe wird im «National Sports Stadium» aufgebahrt.

    Simbabwe nimmt Abschied von einem Staatsmann, der das afrikanische Land im Guten wie im Schlechten nachhaltig geprägt hat. Zur offiziellen Trauerfeier für Robert Mugabe kommen alte Weggefährten.

  • Regierung

    Sa., 14.09.2019

    Offizielle Trauerfeier für Mugabe in Harare

    Harare (dpa) - In Simbabwe findet heute eine offizielle Trauerfeier für den im Alter von 95 Jahren verstorbenen früheren Präsidenten Robert Mugabe statt. In einem für 60 000 Zuschauer ausgelegten Stadion in der Hauptstadt Harare werden Zehntausende Trauergäste erwartet. Nach einer inzwischen beigelegten Kontroverse zwischen der Regierung und der Familie um die Begräbnisstätte soll Mugabe nun in einem Monat auf dem bei Harare gelegenen Heldenacker begraben werden. Zuvor soll dort laut Regierung erst noch ein Mausoleum für ihn errichtet werden.

  • Porträt

    Fr., 13.09.2019

    Robert Mugabe - Vom Freiheitskämpfer zum Despoten

    Simbabwes Ex-Präsident Robert Mugabe.

    Mugabe war ein gefeierter Freiheitskämpfer und Hoffnungsträger. Dann klammerte er sich an die Macht - und ließ Simbabwe in den wirtschaftlichen Ruin abgleiten. Er gab erst auf, als Panzer durch Harare fuhren.

  • Regierung

    Do., 12.09.2019

    Chaos und Verletzte bei Trauer um Simbabwes Ex-Präsidenten

    Harare (dpa) - Nach der Aufbahrung des Leichnams von Simbabwes Ex-Präsident Robert Mugabe in einem Stadion in Harare ist es dort zu tumultartigen Szenen gekommen. Beobachter berichteten über «mehrere Verletzte», die auf Tragen abtransportiert worden seien. Das Chaos brach aus, als sich die Trauernden für eine letzte Ehrerweisung am Sarg des umstrittenen Langzeitherrschers einreihen wollten. Der Langzeitherrscher starb vergangene Woche 95-jährig in Singapur, wo er sich zur medizinischen Behandlung aufgehalten hatte.

  • Regierung

    Do., 12.09.2019

    Chaos und Verletzte bei Trauer um Mugabe

    Harare (dpa) - Nach der Aufbahrung des Leichnams von Simbabwes Ex-Präsident Robert Mugabe in einem Stadion in Harare ist es dort zu tumultartigen Szenen gekommen. Beobachter berichten von mehreren Verletzten, die auf Tragen abtransportiert worden seien. Der Nachrichtenkanal ZimLive zeigte per Twitter Videos von Menschen, die bewusstlos am Boden lagen. Der Tumult war ausgebrochen, als sich die Trauernden für eine letzte Ehrerweisung am Sarg des umstrittenen Langzeitherrschers einreihen wollten.

  • Politik

    Fr., 06.09.2019

    Simbabwes Ex-Präsident Mugabe tot

    Harare (dpa) - Mit dem Tod von Simbabwes früherem Langzeitpräsidenten Robert Mugabe ist in dem verarmten südafrikanischen Land eine Ära zu Ende gegangen. Im Alter von 95 Jahren starb der umstrittene Politiker in Singapur. Sein Nachfolger, Präsident Emmerson Mnangagwa, twitterte, Mugabe sei ein Befreiungsheld gewesen. Die Situation in Simbabwe ist schwierig: Die Währung ist nichts wert, Strom gibt es nur für ein paar Stunden am Tag und das Gesundheitssystem ist weitgehend kollabiert. Eigentlich hat das Land Potenzial: Rohstoffe wie Diamanten und ein gutes Klima für die Landwirtschaft.

  • Im Alter von 95 Jahren

    Fr., 06.09.2019

    Simbabwes Ex-Präsident Robert Mugabe gestorben

    Simbabwes Ex-Präsident Robert Mugabe ist tot.

    Der umstrittene Langzeitherrscher Robert Mugabe ist gestorben. Er war bekannt für seine Exzentrik und seinen Machtwahn. Viele sahen in ihm einen Befreiungshelden, er selbst fühlte sich von Gott ernannt. Simbabwe regierte er zuletzt mit harter Hand.

  • Politik

    Fr., 06.09.2019

    Simbabwes Ex-Präsident Robert Mugabe gestorben

    Harare (dpa) - Im Alter von 95 Jahren ist der langjährige simbabwische Präsident Robert Mugabe gestorben. Sein Nachfolger, Präsident Emmerson Mnangagwa, bestätigte entsprechende Berichte im Kurznachrichtendienst Twitter. Mugabe sei ein Befreiungsheld gewesen, der sein Leben der Emanzipation seines Volkes gewidmet habe. Mugabe war im Jahr 2017 nach insgesamt rund 37 Jahren an der Macht in dem südafrikanischen Land gestürzt worden. Sein Führungsstil war zuletzt autoritär gewesen. Er hatte die vergangenen Wochen zur medizinischen Behandlung in einem Krankenhaus in Singapur verbracht.

  • Politik

    Fr., 06.09.2019

    Simbabwes Ex-Präsident Mugabe gestorben

    Harare (dpa) - Robert Mugabe, der langjährige Präsident des südafrikanischen Staates Simbabwe, ist im Alter von 95 Jahren gestorben. Der simbabwische Präsident Emmerson Mnangagwa bestätigte entsprechende Berichte am Freitag über den Kurznachrichtendienst Twitter.