Sebastian Coe



Alles zur Person "Sebastian Coe"


  • Stabhochsprung

    Fr., 18.09.2020

    «In den Wolken»: Duplantis übertrumpft Altstar Bubka

    Der Schwede Armand Duplantis posiert neben der Anzeige mit seinem Freiluft-Weltrekord.

    Noch in der Luft ballte «Mondo» Duplantis beide Fäuste - nach der Landung war der Schwede auch im Freien der beste Stabhochspringer der Welt. Mit seinen 6,15 Meter übertraf der erst 20 Jahre alte Athlet den legendären Sergej Bubka - nach 9545 Tagen.

  • Ewige Bestmarke?

    Mi., 26.08.2020

    Wessinghage hält 1500-Meter-Rekord immer noch

    Thomas Wessinghage (r) hält immer noch den 1500-Meter-Rekord.

    Dieser Rekord ist wie in Granit gemeißelt. Seit 40 Jahren beißen sich die jungen Mittelstreckenläufer die Zähne an den 3:31,58 Minuten aus. Thomas Wessinghage rennt am 27. August 1980 wohl mit einem unsichtbaren Turbo: dem Frust über den Olympia-Boykott.

  • Millionen-Geldstrafe

    Do., 30.07.2020

    Leichtathletik-Weltverband stellt Russland Ultimatum

    Von Hochsprung-Hallen-Weltmeister Danil Lysenko sollten verpasste Dopingproben vertuscht werden.

    Der Leichtathletik-Weltverband ist noch nicht am Ende der Geduld mit Russland angelangt. Bis zum 15. August hat das Land Zeit, die Millionen-Geldstrafe zu zahlen, sonst wird das Council von World Athletics den Ausschluss beantragen.

  • IOC-Exekutivsitzung

    Mi., 10.06.2020

    Leichtathletik-Weltverbandschef Coe vor IOC-Aufnahme

    Wurde für das IOC vorgeschlagen: Sebastian Coe.

    Lausanne (dpa) - Sebastian Coe steht als Chef des Leichtathletik-Weltverbandes vor der Aufnahme in das Internationale Olympische Komitee.

  • Corona-Krise

    Di., 09.06.2020

    Leichtathletik-Chef Coe setzt auf Olympia 2021

    An die Ausrichtung der ins kommende Jahr verschobenen Olympischen Spiele glaubt Sebastian Coe fest.

    Berlin (dpa) - Sebastian Coe, Präsident des Leichtathletik-Weltverbandes, hat den Sportlern in der Corona-Krise einen Blick in die Geschichtsbücher empfohlen.

  • Präsident World Athletics

    Sa., 25.04.2020

    Sebastian Coe warnt Doper: Sie werden erwischt

    Sebastian Coe, Präsident des Leichtathletik-Weltverbandes World Athletics.

    Berlin (dpa) - Leichtathletik-Weltverbandschef Sebastian Coe hat mögliche Dopingsünder in Zeiten der Corona-Krise vor Sportbetrug gewarnt.

  • Trotz Kettenreaktion

    Do., 02.04.2020

    Veranstalter wollen an Multi-EM 2022 festhalten

    Die European Championships sollen vom 11. bis zum 21. August 2022 in München stattfinden.

    50 Jahre nach den Olympischen Spielen will München mit den European Championships wieder ein Sportgroßevent ausrichten. Doch die Olympia-Verschiebung führt zu einer Kettenreaktion in den Terminkalendern. Die Veranstalter halten aber an ihrem Plan fest.

  • Nach Olympia-Verschiebung

    Fr., 27.03.2020

    Leichtathletik-Boss Coe über WM 2021: «Brauchen Zeit»

    Muss wegen der Olympia-Verschiebung umplanen: IAAF-Boss Sebastian Coe.

    Monaco (dpa) - Der Termin für die Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2021 in Eugene/USA kann endgültig erst nach der Entscheidung über den Zeitraum der auf das kommende Jahr verschobenen Olympischen Spiele in Tokio fixiert werden.

  • Coronavirus-Pandemie

    Mo., 23.03.2020

    Olympia nicht zu halten - Pound: «Verschiebung beschlossen»

    «Auf der Grundlage der Informationen, die das IOC hat, wurde eine Verschiebung beschlossen»: Ex-IOC-Vizepräsidenten Richard Pound.

    Nach dem IOC ist nun auch Olympia-Gastgeber Japan bereit, die Sommerspiele in Tokio wegen der Coronavirus-Pandemie zu verlegen. Athleten wollen aber keine weitere wochenlange Hängepartie. Angeblich ist die Verlegung schon beschlossene Sache.

  • Coronavirus-Pandemie

    Mo., 23.03.2020

    Coe fordert Verschiebung der Olympischen Spiele

    Sebastian Coe ist der Präsident des Welt-Leichtathletik-Verbandes World Athletics.

    London (dpa) - Sebastian Coe, der Präsident des Welt-Leichtathletik-Verbandes World Athletics, hat die Verschiebung der Olympischen Sommerspiele in Tokio gefordert.