Thorsten Schäfer-Gümbel



Alles zur Person "Thorsten Schäfer-Gümbel"


  • Analyse

    Mi., 17.07.2019

    Dann halt gratulieren: Die SPD und das Von-der-Leyen-Dilemma

    Damals waren sie noch Kabinettskollegen: Sigmar Gabriel im Gespräch mit Ursula von der Leyen.

    Ursula von der Leyen ist zur Präsidentin der EU-Kommission gewählt. Und die SPD, die das nicht wollte? Schickt pflichtschuldig Glückwünsche. Bis Gras über die Sache wächst, dürfte es noch ein wenig dauern.

  • Parteien

    Di., 16.07.2019

    Ex-Bundestagsmitglied Hans Wallow will SPD-Chef werden

    Der frühere SPD-Bundestagsabgeordnete Hans Wallow.

    Bonn (dpa/lnw) - Der ehemalige Bundestagsabgeordnete Hans Wallow aus Bonn will für den SPD-Vorsitz kandidieren. «Der Tanker SPD ist im Sturm. Vielleicht sitzt er sogar fest im Treibsand und kann nicht vor und zurück. Notwendig ist, dass einer, wenn man im Sturm ist, die letzte Verantwortung trägt», sagte der 79-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. Mit einem Schreiben an den kommissarischen Parteichef Thorsten Schäfer-Gümbel, das der dpa vorliegt, hatte Wallow seine Absicht mitgeteilt.

  • Klima

    Fr., 12.07.2019

    SPD: Pendler dürfen bei CO2-Preis nicht bestraft werden

    Berlin (dpa) - Wenn Sprit für den Klimaschutz teurer gemacht wird, muss es aus Sicht der SPD besondere Regelungen für Pendler geben. «Wer lange Strecken mit dem Auto zur Arbeit fahren muss, weil es keine Alternativen gibt, darf dafür nicht bestraft werden», sagte der kommissarische Parteichef Thorsten Schäfer-Gümbel. Die SPD habe die berechtigten Sorgen der Pendler im Blick. Zuvor hatten die «Wirtschaftsweisen» der Bundesregierung empfohlen, den Ausstoß von Treibhausgasen beim Heizen und im Verkehr teurer zu machen.

  • Brisantes Papier

    Do., 11.07.2019

    Affären und Skandale: SPD macht Stimmung gegen von der Leyen

    Ursula von der Leyen steht im Zentrum einer SPD-Kampagne gegen ihre Kandidatur als EU-Kommissionschefin.

    Um Ursula von der Leyen als EU-Kommissionschefin zu verhindern, greifen die Sozialdemokraten im Europaparlament zu härteren Mitteln. In einem Papier für europäische Parteifreunde wird viel schlechtes aufgeführt. Die Parteispitze will von dem Schreiben aber nichts gewusst haben.

  • EU

    Do., 11.07.2019

    SPD-Spitze nicht informiert über Papier zu von der Leyen

    Frankfurt (dpa) - Die SPD-Spitze hat nichts gewusst von einem Papier von SPD-Europaabgeordneten gegen Ursula von der Leyen. SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel sagte der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung»: Die Parteiführung sei über die Zusammenstellung presseöffentlicher Kritik an von der Leyen nicht informiert gewesen. Die deutschen Europaabgeordneten hatten in der Fraktion der europäischen Sozialdemokraten ein Dokument verteilt, in dem Anschuldigungen gegen von der Leyen aufgelistet sind. Sie will sich am Dienstag vom Europaparlament zur neuen EU-Kommissionspräsidentin wählen lassen.

  • Ersatz für US-Soldaten

    So., 07.07.2019

    USA wollen deutsche Bodentruppen für Anti-IS-Einsatz

    Bundeswehrsoldaten und kurdische Peshmerga in der irakischen Ausbildungseinrichtung Bnaslawa.

    «Tornado»-Aufklärungsjets, ein Tankflugzeug und Ausbilder im Irak - das ist bisher der deutsche Beitrag zum Kampf gegen den IS. Den USA reicht das nicht mehr. Sie bringen die Bundesregierung mit einer Bitte um mehr militärische Unterstützung in die Bredouille.

  • Nach Anfrage der USA

    So., 07.07.2019

    SPD schließt deutsche Bodentruppen in Syrien aus

    Thorsten Schäfer-Gümbel hat sich klar gegen deutsche Bodentruppen in Syrien positioniert.

    Die USA drängen Deutschland zu mehr Unterstützung für den Kampf gegen den IS. Sie wollen deutsche Bodentruppen in Syrien. Die Bundesregierung vermeidet zunächst eine klare Positionierung. Einer der beiden Koalitionspartner wird dafür aber sehr deutlich.

  • Konflikte

    So., 07.07.2019

    SPD schließt deutsche Bodentruppen in Syrien aus

    Berlin (dpa) - Die SPD hat einem Einsatz deutscher Bodentruppen in Syrien eine Absage erteilt. «Deutsche Bodentruppen in Syrien wird es mit uns nicht geben», twitterte der kommissarische SPD-Vorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel. Auch Grüne, FDP und Linke forderten ein klares Nein zu einer entsprechenden Anfrage der USA. Aus der Unionsfraktion wurde dagegen eine sorgfältige Prüfung gefordert. Der US-Sonderbeauftragte für Syrien hatte die Bundesregierung um zusätzliche Unterstützung für den Kampf gegen den IS gebeten. Deutsche Bodentruppen sollten US-Soldaten teilweise ersetzen.

  • Analyse

    Mi., 03.07.2019

    Von der Leyen nach Brüssel - Wackelt nun die Koalition?

    Entspannt: Ursula von der Leyen, noch Bundesverteidigungsministerin, vor der Sitzung des Bundeskabinetts.

    Die Überraschungs-Personalie «vdL» bringt in der Bundesregierung einiges durcheinander. Vor allem die SPD ist mal wieder auf dem Baum. Doch hat das tatsächlich Nachwirkungen?

  • EU

    Di., 02.07.2019

    SPD lehnt von der Leyen als EU-Kommissionspräsidentin ab

    Berlin (dpa) - Die SPD-Spitze lehnt den Vorschlag der EU-Staats- und Regierungschefs, Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen zur EU-Kommissionspräsidentin zu machen, als nicht überzeugend ab. «Damit würde der Versuch, die Europäische Union zu demokratisieren, ad absurdum geführt», teilten die drei kommissarischen SPD-Chefs, Manuela Schwesig, Malu Dreyer sowie Hessens SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel mit. Zu möglichen Konsequenzen für die große Koalition in Berlin äußerten sich die kommissarischen SPD-Chefs aber nicht.